Logo
Login click-TT

P-Trainer

Allgemeine Ziele der Ausbildung

Dieser Ausbildungsgang auf der zweiten Lizenzstufe soll – aufbauend auf der Trainer C-Ausbildung – zur Betreuung bestimmter Zielgruppen in Sportvereinen und für die Durchführung von gesundheitsorientierten Sportangeboten qualifizieren. Wesentlicher Bestandteil für die Ausbildung zum Übungsleiter B – „Sport in der Prävention“ ist die zielgruppenorientierte Profilbildung des Trainings.

Für die Entwicklung gesundheitssportbezogener Ausbildungsgänge wird von folgenden Grundsätzen für die Beschreibung von „Sport und Gesundheit als Bildungsinhalt“ ausgegangen:

-Gesundheit ist Teil eines individuellen und kollektiven Lebensentwurfs, wobei die individuelle Handlungs- und Leistungsfähigkeit im Vordergrund stehen. Gesundheit durch Bewegung ist mehr als maximale körperliche Leistungsfähigkeit.


-Das Gesundheitsmotiv ist als Zugangsmotiv für die Teilnahme an gesundheitsorientierten Bildungsangeboten ein flüchtiges Motiv. Es muss durch stabilisierende Motive, insbesondere durch Spaß, Freude, soziales Wohlbefinden als dauerhafte Motive beim Sporttreiben unterstützt werden.
Die Tätigkeit des Präventions-Übungsleiters besteht darin, für die zu betreuenden Zielgruppen ein ihren Bedürfnissen und den Zielen im gesundheitsorientierten Sport angepasstes Sport-, Spiel- und Bewegungsangebot zu planen und durchzuführen.

Im Einzelnen soll der Übungsleiter B – „Sport in der Prävention“:

-Gesundheitsorientierte Sportangebote inhaltlich kennen lernen, analysieren und begründen können
-Methodisch-didaktische Kenntnisse und die zugehörigen Fähigkeiten und Fertigkeiten für die zielgruppengerechte Gestaltung gesundheitsorientierter Sportangebote erwerben
-Gesundheitsorientierte, ganzheitlich orientierte Übungs- und Trainingsprogramme unter
-Berücksichtigung der Rahmenbedingungen planen, anbieten und durchführen können Modelle der Umsetzung gesundheitsorientierter Vereinsangebote kennen und darüber informieren können

 

 

Dauer

5 Tage (Praxis / Theorie)

Prüfung

  • Lehrprobe mit Vor- und Nachbesprechung

Haus- bzw. Heimarbeit

  • Dokumentation und Durchführung von drei Gesundheitssportstunden im Heimverein

Ausbildungs- und Lernziele

  • Sportmedizinische Grundlagen
  • Planung, Durchführung und Auswertung von Trainingseinheiten im Gesundheitssport
  • Langfristige Kursplanung
  • Gesundheitsorientiertes Ausdauertraining im Tischtennis
  • Gesundheitsorientiertes Kräftigungstraining
  • Entspannungstraining
  • Technikvermittlung bei "älteren" Anfängern

Kosten

  • komplette Ausbildung - 399,00 €

Die Kosten für Anreise zur Ausbildungsstätte sind selbst zu tragen. Übernachtung, Vollverpflegung und Ausbildungsunterlagen sind im Preis enthalten.

Bemerkung:
Durch die Kooperation mit dem DTTB kann eine niedrigere Ausbildungsgebühr angeboten werden.

Zulassungsbedigungen

  • Gültige Trainer C-Lizenz oder eine gleichwertig anerkannte Ausbildung
  • Nachweis einer zweijährigen (lizenzierten) Trainertätigkeit im Verein
  • Sportpraktische Erfahrung
  • Sportpraktische Teilnahme am Lehrgang solle gewährleistet sein
  • zur Lizenzierung muss das 20. Lebensjahr vollendet sein

Gültigkeit der Lizenz

  • die Lizenz ist innerhalb des DOSB und DTTB gültig
  • die Gültigkeitsdauer der Lizenz beträgt vier Jahre

Fortbildung

  • regelmäßig innerhalb von vier Jahren erforderlich
  • insgesamt müssen mindesten 18 UE Fortbildungen besucht werden
  • freiwillige Weiterbildungen sind gerne gesehen

Fördermöglichkeiten

  • Vereins-Bezuschussung seitens des LSBH möglich. Nähere Details teilt der lsbh (Abteilung Vereinshilfe) mit
  • Eine Beantragung des Qualitätssiegels SPORT PRO GESUNDHEIT ist möglich ( -> dies ermöglicht eine anteilige Erstattung eines Teils der Kursgebühren für Teilnehmer am Kursangebot durch die Krankenkassen)

 

 

 

Weitere Informationen zur Aus- und Fortbildung:

Geschäftsstelle des HTTV
Tobias Senst
Grüninger Str. 17
35415 Pohlheim
Tel. 06403-956812
Fax: 06403-956813
E-Mail: senst@httv.de