Logo
Login click-TT
Einzelsport Jugend
13.07.2015

Erstmals Lena Patricia Bucht und Marco Grohmann Sieger

Ungeschlagen gewann Lena Patricia Bucht das Top 21 Turnier der weiblichen Jugend

HTTV Ranglistenturnier Top 32 der männlichen und Top 21 der weiblichen Jugend

Die weibliche (21 Starterinnen) und männliche Jugend (31) ermittelten ihre Sieger und Platzierten beim Durchführer SC Niestetal in Niestetal-Heiligenrode. 52 der 53 eingeladenen Spieler/innen gingen an die Tische in der Sporthalle der Wilhelm-Leuschner-Schule. Ermittelt wurden die Sieger und Platzierten in Vorrundengruppen (Samstag), aus denen sich die jeweils die besten Vier bei den Mädchen und die besten Drei bei den Jungen im Spiel Jede(r) gegen Jede(n) aus den drei beziehungsweise vier Gruppen für die Endrunde am Sonntag qualifizierten. In je einer 12er-Gruppe (erneut Jede(r) gegen Jede(n)) wurden die endgültigen Platzierungen ausgespielt. Die jeweils besten Acht qualifizierten sich dabei auch für die hessischen Einzelmeisterschaften im Dezember. Bei der Jugend diente die Veranstaltung ferner als Grundlage für die Nominierungen zum deutschen Ranglistenturnier, wo sich die Sieger das Startrecht erspielten.

Ungeschlagen gewann Lena Patricia Bucht (TTC G.-W. Staffel) die weibliche Jugend vor der Siegerin des Jahres 2014 Anna Heeg (DJK Blau-Weiß Münster). In der achten Runde kam es zum entscheidenden Duell zwischen den beiden bis dahin Ungeschlagenen Lena Patricia Bucht und Anna Heeg. Anna Heeg schien auf dem besten Weg ihren Vorjahrssieg zu wiederholen, als sie den ersten Satz 11:5 gewann. Lena Patricia Bucht gelang aber durch das 11:7 der Satzausgleich. Vorentscheidend der dritte Durchgang, der mit 13:11 an Lena Patricia Bucht ging. Danach war die neue Ranglistensiegerin nicht mehr zu stoppen und erreichte durch das 11:3 den vorentscheidenden Erfolg zum Gewinn der Top 21.

Bein den Ranglistenspielen der vergangenen Saison wurde Marco Grohmann (TTV Stadtallendorf) durch das schlechtere Satzverhältnis hinter Tobias Schneider (TTC Langen) Zweiter. Diesmal schaffte er es sich den Gesamtsieg zu holen. Dabei machte er es noch einmal spannend. Nach einem lupenreinen 8:0 verlor er in der neunten Runde gegen Michael Merkel (TTC Elz) 0:3. Somit kam es in der nächsten Runde zum Endspiel der gleichauf führenden Marco Grohmann und Tom Schmidt (SVH Kassel), die bis dahin 9:1-Spiele auf ihrem Konto hatten. Tom Schmidt hatte seine Niederlage in der Vorrunde gegen Simon Tiede (TG Obertshausen) kassiert.

Spannung war in der Begegnung zwischen Marco Grohmann und Tom Schmidt trumpf. Einen nicht alltäglichen Verlauf nahm der erste Satz. Marco Grohmann führte 9:1 und 10:4, musste dann bei 10:11 und 12:13 Satzbälle abwehren, ehe er 15:13 gewann. Als Marco Grohmann den zweiten Durchgang mit 11:5 für sich entschied, schien die Vorentscheidung gefallen. Tom Schmidt schaffte es aber den Anschluss zu erspielen, als er nach 10:7 und nach Abwehr eines Matchballes 13:11 gewann. Es blieb spannend. Tom Schmidt stand vor dem Ausgleich, als er 8:5 vorn lag. Marco Grohmann behielt aber die Nerven und erspielte sich mit dem insgesamt dritten Matchball den 12:10-Erfolg.

Verbandstrainer Peter Engel analysierte die Spiele: „Bei den Mädchen haben wir eine ordentliche Breite. Dies, obwohl die besten Vier Anne Bundesmann, Janina Kämmerer, Sarah Grede und Lea Grohmann freigestellt waren. Nicht so optimal läuft es bei den Jungs, wo Fan Bo Meng freigestellt ist. In diesem Bereich wartet eine Menge Arbeit auf uns.“

Rolf Schäfer

(Ressortleiter Medien)

 

Die Ergebnisse der weiblichen und männlichen Jugend

 

TOP 21 Mädchen (21), Vorrunde:

Gruppe I: 1. Anna Heeg (DJK Blau-Weiß Münster) 18:3/6:0, 2. Alisa Dietz (TSV Beuern) 17:5/5:1, 3. Alessa Weitzel (TTC Altenstadt) 12:9/4:2, 4. Julia Klee (Sportclub Niestetal) 13:14/2:4, 5. Sophie Kremer (TTF Oberzeuzheim) 9:13/2:4, 6. Marlene Reeg (SV Ober-Kainsbach) 6:16/2:4, 7. Hanna Giebl (Kasseler Spvgg. Auedamm) 3:18/0:6.

Gruppe I: 1. Anna Jansen (TSV Langstadt) 18:5/6:0, 2. Teresa Söhnholz (TTC G.-W. Staffel) 17:4/5:1, 3. Julia Baligács (TTC Eintracht Pfungstadt) 13:9/4:2, 4. Miriam Heidelbach (Sportclub Niestetal) 11:11/3:3, 5. Louisa Kirchner (Eintracht Frankfurt) 9:13/2:4, 6. Franziska Schmitz (Kasseler Spvgg. Auedamm) 7:16/1:5, 7. Eva Heckmann (SVH Kassel) 1:18/0:6.

Gruppe III: 1. Lena Patricia Bucht (TTC G.-W. Staffel) 18:3/6:0, 2. Tabea Heidelbach (Kasseler Spvgg. Auedamm) 17:3/5:1, 3. Jessica Wissler (TSF Heuchelheim) 13:7/4:2, 4. Jessica Pietsch (SG DJK Hattersheim) 10:11/3:3, 5. Jil Rosenthal (TSV Langstadt) 7:14/2:4, 6. Anna-Sophia Küntzel (Sportclub Niestetal) 5:16/1:5, 7. Anne Wenigmann (TTC Ober-Erlenbach) 2:18/0:6.

Endrunde um die Plätze 1-12: 1. Lena Patricia Bucht (TTC G.-W. Staffel) 33:5/11:0, 2. Anna Heeg (DJK Blau-Weiß Münster) 31:7/10:1, 3. Tabea Heidelbach (Kasseler Spvgg. Auedamm) 27:13/8:3, 4. Teresa Söhnholz (TTC G.-W. Staffel) 24:15/7:4, 5. Anna Jansen (TSV Langstadt) 24:18/7:4, 6. Jessica Wissler (TSF Heuchelheim) 20:19/6:5, 7. Alisa Dietz (TSV Beuern) 20:21/6:5, 8. Jessica Pietsch (SG DJK Hattersheim) 15:26/4:7, 9. Alessa Weitzel (TTC Altenstadt) 16:26/3:8, 10. Julia Baligács (TTC Eintracht Pfungstadt) 15:29/3:8, 11. Julia Klee (Sportclub Niestetal) 13:30/1:10, 12. Miriam Heidelbach (Sportclub Niestetal) 4:33/0:11.

 

TOP 32 Jungen (32), Vorrunde:

Gruppe I: 1. Marco Grohmann (TTV Stadtallendorf) 18:1/6:0, 2. Dominik Tischer (DJK Blau-Weiß Münster) 15:8/5:1, 3. Johan Klee (Sportclub Niestetal) 14:9/4:2, 4. Willi Fagioli (TuS Kriftel) 14:11/3:3, 5. Martin Menzel (SG Anspach) 7:15/2:4, 6. Ricardo Kömpel (Hünfelder SV) 8:15/1:5, 7. Thomas Gill (TSV Besse) 1:18/0:6, 8. Max Acker (TV Dreieichenhain) 0:0/0:0.

Gruppe II: 1. Simon Tiede (TG Obertshausen) 19:6/6:1, 2. Tom Schmidt (SVH Kassel) 19:6/6:1, 3. Michael Merkel (Tischtennisclub Elz) 16:11/5:2, 4. Peter Tran (TuS Kriftel) 15:12/4:3, 5. Niels Felder (TTC RW Biebrich) 13:12/3:4, 6. Jan Fimmers (SG Anspach) 10:17/3:4, 7. Tim Hanke (TG Langenselbold) 6:20/1:6, 8. Adrian-Elias Siemon (VfL Marburg) 7:21/0:7.

Gruppe III: 1. Marvin Werner (TV Dreieichenhain) 21:4/7:0, 2. Timo Freund (TTC Heppenheim) 18:5/6:1, 3. Benjamin Schulte-Mattler (TTC Königstein) 15:12/4:3, 4. Niclas Lösch (TuS Nordenstadt) 17:15/4:3, 5. Usamah Latif (TuS Kriftel) 13:14/3:4, 6. Marius Hellblau (Turnerschaft Großauheim) 12:15/3:4, 7. Thomas Möhl (TTC Eintr. Burgholzhausen) 7:20/1:6, 8. Julian Appel (Sportclub Niestetal) 3:21/0:7.

Gruppe IV: 1. Florian Bierwirth (SVH Kassel) 21:8/7:0, 2. Johannes Linnenkohl (1. TTV Richtsberg) 20:5/6:1, 3. Kui Qiu (VfR Wiesbaden) 16:10/4:3, 4. Steffen Kreß (TV Bürstadt) 16:14/4:3, 5. Oliver Lerch (SG Anspach) 12:16/3:4, 6. Alec Metsch (TTC Wißmar) 12:17/3:4, 7. Noah Tillmann (SG Anspach) 9:20/1:6, 8. Leon Wicke (TSV Besse) 5:21/0:7.

Endrunde um die Plätze 1-12: 1. Marco Grohmann (TTV Stadtallendor) 30:8/10:1, 2. Tom Schmidt (SVH Kassel) 29:11/9:2, 3. Florian Bierwirth (SVH Kassel) 29:18/7:4, 4. Timo Freund (TTC Heppenheim) 23:16/7:4, 5. Michael Merkel (Tischtennisclub Elz) 24:18/7:4, 6. Marvin Werner (TV Dreieichenhain) 24:19/6:5, 7. Johannes Linnenkohl (1. TTV Richtsberg) 24:23/6:5, 8. Kui Qiu (VfR Wiesbaden) 16:25/4:7, 9. Dominik Tischer (DJK Blau-Weiß Münster) 18:27/4:7, 10. Johan Klee (Sportclub Niestetal) 15:26/3:8, 11. Simon Tiede (TG Obertshausen) 15:27/3:8, 12. Benjamin Schulte-Mattler (TTC Königstein) 4:33/0:11.

Nach Platz zwei in der Vorsaison setzte sich Marco Grohmann 2015 im Top 32 Turnier der männlichen Jugend durch.

Nach Platz eins in der Vorsaison gelang es Anna Heeg sich diesmal Platz zwei zu erspielen.

Groß die Freude bei Tom Schmidt über den zweiten Platz.

Siegerehrung der weiblichen Jugend.

Die Besten der männlichen Jugend bei der Siegerehrung.

Sie gewannen die Ranglistenspiele der Jugend: Marco Grohmann und Lena Patricia Bucht.