Logo
Login click-TT
Einzelsport Erwachsene
21.09.2015

JOOLA Top16-Ranglistenturnier in Klein-Gerau

Anne Bundesmann

Anne Bundesmann (TSV Langstadt) und Jens Schabacker (TTC Ober-Erlenbach) verteidigen Vorjahrestitel erfolgreich – 16 Herren, aber nur 14 Damen an den Tischen – Mitfavoriten Sonja Busemann (TSV Langstadt) und Dominik Scheja (TTC Ober-Erlenbach) nicht am Start.

Wie bereits im Vorjahr in Niestetal ganz eindeutig im Zeichen der Bezirke Süd bei den Damen und West bei den Herren standen am Wochenende die hessischen JOOLA-Top16-Tischtennis-Ranglisten der Damen und Herren, die beim SV Klein-Gerau im Kreis Groß-Gerau ausgetragen wurden.

Mit der Titelverteidigerin Anne Bundesmann, Janina Kämmerer (beide TSV Langstadt) und der Überraschungsdritten Anna Heeg (DJK BW Münster) standen wie im Vorjahr am Ende drei Damen aus dem Bezirk Süd ganz ober auf dem Siegerpodest, bei den Herren ebenfalls mit dem Titelverteidiger Jens Schabacker und seinem Vereinskameraden Dang Qiu zwei Spieler des 2.Bundesligisten TTC Ober-Erlenbach aus dem Bezirk West, Dritter wurde Matthias Bomsdorf (TTC Seligenstadt/Süd).

Der mögliche totale Langstädter Erfolg bei den Damen wurde durch das krankheitsbedingte Fehlen der Mitfavoritin Sonja Busemann wohl ebenso verhindert, wie bei den Herren der dreifach-Triumph des TTC Ober-Erlenbach durch das verletzungsbedingte Fehlen des Vorjahrdritten Dominik Scheja.

Bei den Damen gab es am Wochenende insgesamt vier kurzfristige Absagen nur zwei Plätze konnten durch Nachrücker gefüllt werden, sodass am Ende nur 14 Damen in der Klein-Gerauer-Sporthalle an die Tische gingen, davon musste Nachrückerin Jessica Wissler (TSF Heuchelheim/Mitte) dann nach nur einem Spiel noch kampflos aufgeben.

Bei den Herren fehlte nur Scheja, der durch Ahta-Alahe Mirza (TV Nauheim) ersetzt wurde. Hier musste nach acht absolvierten Spielen Nasratullah Nuri (SV Mittelbuchen/Mitte) das Turnier vorzeitig beenden.

Mit zwölf Startern (7 Damen/5 Herren) stellte der Bezirk Süd in Klein-Gerau das größte Kontingent, gefolgt von den Bezirken West mit 8 (3/5), Mitte 7 (3/4) und Nord mit 3 (1/2) Teilnehmern.

Gespielt wurde im System „Jede(r) gegen Jede(n)“, blieb in ihren insgesamt 12 Spielen ohne Niederlage und kam zu je sechs 3:0 und 3:1-Satzerfolgen. Nur gegen die Siegerin Bundesmann eine Niederlage einstecken musste die Zweitplatzierte Janina Kämmerer, während die Drittplatzierte Heeg, neben Bundesmann und Kämmerer auch noch gegen das Nachwuchstalent Yuki Tsutsui (TTC GW Staffel) verlor.

Etwas knapper der Ausgang bei den Herren. Hier setzte sich der Sieger Schabacker zwar gegen den Zweitplatzierten Dang mit 3:0 durch, verlor dann aber mit 2:3 gegen den Sechsten Gregor Surnin von der TG Obertshausen und gewann dadurch am Ende bei Spielgleichheit aufgrund des um vier Zähler besseren Satzverhältnisses. Der Drittpltzierte Bomsdorf verloren neben Schabacker und Dang dann zusätzlich ebenfalls noch gegen Surnin.

Neben den Siegern und Platzierten wurden in Klein-Gerau auch die Qualifikanten für das DTTB-Bundesranglistenfinale am 10./11.10.2015 in Chemnitz/Sachsen ermittelt. Als einziger hessischer Aktuer bereits für dieses Finalturnier vornominiert und damit am Wochenende freigestellt war Ruwen Filus vom Bundesligisten TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell. Qualifiziert haben sich Anne Bundesmann, Janina Kegelmann, Anna Heeg sowie Jens Schabacker und Dang Qiu.

 

 

Die Ergebnisse:

Damen:

 Damen
(14): 1. Anne Bundesmann (12:0-Spiele/36:5-Sätze), 2. Janina Kämmerer (beide TSV Langstadt/S) 11:1/34:10, 3. Anna Heeg (DJK BW
Münster/S) 9:3/28:19, 4. Lena Patricia Bucht 8:4/27:14, 5. Lisa Maylin Stickel (beide TTC GW Staffel/W) 7:5/24:19, 6. Bianca Wilferth
(TSV Höchst/S) 7:5/25:21,, 7. Yuki Tsutsui (TTC GW Staffel/W) 6:6/23:23, 8. Anna Jansen (TSV Langstadt/S) 5:7/21:27, 9. Diana
Tschunichin (Kasseler SpVgg. Auedamm/N) 5:7/19:27, 10. Sarah Trojahn (TLV Eichenzell/M) 3:9/12:30, 11. Ursula Luh-Fleischer (DJK BW
Münster/S) 2:10/14:30, 12. Lena Auth (TLV Eichenzell/M) 2:10/12:31, 13. Stefanie Papin (TSG Oberrad/S) 1:11/14:33, 14. Jessica Wissler
(TSF Heuchelheim/M) Aufgabe.
 Herren
(16): 1. Jens Schabacker 13:1/41:5, 2. Dang Qiu (beide TTC Ober-Erlenbach/W) 13:1/39:7, 3. Matthias Bomsdorf (TTC
Seligenstadt/S) 11:3/36:18, 4. Tobias Schneider (TTC Langen/S)10:4/35:20, 5. Fan Bo Meng (TTC RhönSprudel
Fulda-Maberzell/M) 10:4/31:21, 6. Gregor Surnin (TG Obertshausen/S) 9:5/32:25, 7. Fritz Lattermann (TV Braunfels/W) 8:6/30:23, 8. Tom
Schmidt (SVH 45 Kassel/N) 7:7/28:29, 9. Marco Grohmann (TTV Stadtallendorf/N) 6:8/23:26, 10. Rick Burkard (SV Mittelbuchen/M)
6:8/25:30, 11. Kai Uwe Dworschak 4:10/21:35, 12. Gregor Pitsch (beide TV Braunfels/W) 4:10/17:33, 13. Lovre Dragicevic (TG Obertshausen/S)
3:11/13:35, 14. Jan Hartmann (NSC Watzenborn-Stbg./M) 1:13/9:40, 15. Ahta-Alahe Mirza (TV Nauheim/S) 0:14/9:42, 16. Nasratullah Nuri (SV
Mittelbuchen/M) Aufgabe.
Norbert Freudenberger
Fotos: Alexander Iser 

Jens Schabacker

Dateien:

Damen Gesamt24 K
Herren Gesamt29 K