Logo
Login click-TT
Einzelsport Erwachsene
19.09.2016

Tischtennis Joola Top16-Ranglistenturnier des Hessischen Tischtennisverbandes

Teilnehmer Damen und Herren

Anne Bundesmann erneut Ranglistensiegerin - Jannik Xu Nummer eins der Herren

Favoritensiege gab es bei dem Tischtennis Joola Top16-Ranglistenturnier des Hessischen Tischtennisverbandes am Wochenende in Driedorf im Lahn-Dill-Kreis. Im Bereich der Damen wiederholte Anne Bundesmann (TSV Langstadt) den Vorjahreserfolg. Seiner Favoritenrolle wurde Jannik Xu (TTC Seligenstadt) bei den Herren gerecht. Ein weiterer Gewinner war Ausrichter SG 66 Hohenroth mit der gemeindeeigenen Halle.

Bei den Damen lagen am Ende Anne Bundesmann (TSV Langstadt) und die jüngste Teilnehmerin der Wettkämpfe Sophia Klee (Sportclub Niestetal) mit 13:1-Spielen gleichauf. Im Satzverhältnis hatte Anne Bundesmann drei Sätze weniger verloren als Sophia Klee und wurde Erste. Im Duell der beiden Besten gewann Sophia Klee 13:11, 9:11, 11:9 und 11:9. Anne Bundesmann war gegen Anastasia Bondareva (VfR Fehlheim), Gaia Monfardini (TTC G.-W. Staffel) und Lea Grohmann (TTC G.-W. Staffel) mit 3:2 erfolgreich und setzte sich gegen Sonja Busemann (TSV Langstadt) 3:1 durch, während sie alle übrigen Begegnungen 3:0 gewann.

Sophie Klee kassierte ihre einzige Niederlage gegen Gaia Monfardini (TTC G.-W. Staffel) mit 4:11, 7:11, 11:6 und 9:11. Da sie allerdings gegen Anastasia Bondareva (VfR Fehlheim), Sonja Busemann (TSV Langstadt), Anna Heeg (DJK Blau-Weiß Münster) 3:2 gewann und auch gegen Lea Grohmann (TTC G.-W. Staffel), Lena Bucht (TTC G.-W. Staffel) und das Geburtstagskind des Samstags Diana Tschunichin (Kasseler Spvgg. Auedamm) je einen Satz abgab, landete sie auf Rang zwei.

In dem konditionsraubenden Wettbewerb mit 15 Spielen blieb auch bei den Herren kein Akteur ungeschlagen. Allerdings fiel die Entscheidung um den Sieg klarer aus. Favorit Jannik Xu (TTC Seligenstadt) verlor von den 15 Begegnungen nur zwei und ließ Fan Bo Meng (TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell), Gregor Surnin (TG Obertshausen), Hessenmeister Torsten Mähner (TLV Eichenzell) und Florian Bierwirth (SVH Kassel) mit je 11:4-Spielen hinter sich.

Die einzigen beiden Niederlagen kassierte Jannik Xu gegen Gregor Surnin (5:11, 7:11, 11:7 und 11:13) und Marco Grohmann (TTV Stadtallendorf), gegen den er 4:11, 8:11 und 9:11 unterlag.

Neben den Siegern und Platzierten werden die Qualifikanten für das DTTB-Bundesranglistenfinale am 22./23. Oktober in Hagen ermittelt. Als einziger hessischer Akteur bereits für dieses Finale vornominiert und damit in Driedorf freigestellt war Ruwen Filus vom Bundesligisten TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell. Vom HTTV freigestellt war Janina Kämmerer (TSV Langstadt). Bei den Damen qualifizierte sich außer Siegerin Anne Bundesmann (TSV Langstadt) auch Sophia Klee (Sportclub Niestetal) sowie Anastasia Bondareva (VfR Fehlheim) für den nationalen Wettbewerb. Bei den Herren löste Jannik Xu (TTC Seligenstadt) das Ticket für Hagen.

Die Qualifikation für die Hessenmeisterschaften der Damen und Herren erspielten sich Anne Bundesmann, Sophia Klee, Anastasia Bondareva, Sonja Busemann, Gaia Monfardini, Anna Heeg, Jannik Xu, Fan Bo Meng, Gregor Surnin, Torsten Mähner, Florian Bierwirth, Noah Weber, Marco Grohmann und Tom Schmidt.

Ein positives Fazit zog Verbandstrainer Tobias Kirch: „Im weiblichen Bereich war es das stärkste Feld seit Jahren. Auch im männlichen Bereich wurde besonders durch die Nachwuchsspieler die Leistung in der Hessen sehr gut repräsentiert“. Lob von dem Trainer ging auch an die älteren Spielerinnen und Spieler, die für ausgezeichneten Sport sorgten. „Bei 15 Spielen wird den Akteuren alles abverlangt und am Ende setzten sich die mental Stärksten durch“, war für Tobias Kirch besonders interessant. Es gab allerdings auch einen kleinen Wermutstropfen für den sportlichen Chef des HTTV: „Schade, dass in der tollen Halle nur so wenig Zuschauer waren.“

„Die SG 66 Hohenroth hat für glänzende Voraussetzungen gesorgt und tolle Arbeit geleistet“, lobte die Vizepräsidentin des HTTV Ingrid Hoos den Gastgeber und stellte heraus: „Vor allem von Freitag auf Samstag haben sie nach Abmeldungen das für die Durchführung verantwortliche EDV-Programm so umgeändert, dass die vorgesehene Reihenfolge der Spiele problemlos durchgeführt werden konnte.“

Ergebnisse des JOOLA/HTTV Top16-Ranglistenturnier Damen und Herren 2016:

Damen: 1. Anne Bundesmann (TSV Langstadt) 40:10 Sätze/13:1 Spiele, 2. Sophia Klee (Sportclub Niestetal) 40:13/13:1, 3. Anastasia Bondareva (VfR Fehlheim) 40:12/12:2, 4. Sonja Busemann (TSV Langstadt) 32:16/9:5, 5. Gaia Monfardini (TTC G.-W. Staffel) 33:24/9:5, 6. Anna Heeg (DJK Blau-Weiß Münster) 30:22/8:6, 7. Lea Grohmann (TTC G.-W. Staffel) 29:26/8:6, 8. Yuki Tsutsui (TTC G.-W. Staffel) 24:28/7:7, 9. Lena Bucht (TTC G.-W. Staffel) 28:29/6:8, 10. Lisa Maylin Stickel (TTC G.-W. Staffel) 22:28/6:8, 11. Bianca Wilferth (TSV Höchst) 18:32/5:9, 12. Diana Tschunichin (Kasseler Spvgg. Auedamm) 20:33/4:10, 13. Katja Heidelbach (Kasseler Spvgg. Auedamm) 15:37/3:11, 14. Stefanie Papin (TSG Oberrad) 15:40/1:13, 15. Ursula Luh-Fleischer (DJK Blau-Weiß Münster) 5:41/1:13, 16. Sarah Oltsch (TTC Salmünster) verletzt aufgegeben.

Herren Einzel(16): 1. Jannik Xu (TTC Seligenstadt) 40:16 Sätze/13:2 Spiele, 2. Fan Bo Meng (TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell) 39:15/11:4, 3. Gregor Surnin (TG Obertshausen) 38:20/11:4, 4. Torsten Mähner (TLV Eichenzell) 35:20/11:4, 5. Florian Bierwirth (SVH Kassel) 35:23/11:4, 6. Noah Weber (SVH Kassel) 35:21/9:6, 7. Marco Grohmann (TTV Stadtallendorf) 33:20/9:6, 8. Tom Schmidt (SVH Kassel) 35:27/9:6, 9. Tobias Schneider (TuS Kriftel) 30:24/9:6, 10. Matthias Bomsdorf (TTC Seligenstadt) 30:25/9:6, 11. Lovre Dragicevic (TG Obertshausen) 24:33/5:10, 12. Timo Freund (TTC Heppenheim) 22:36/4:11, 13. Jan Hartmann (NSC Watzenborn-Steinberg) 21:37/4:11, 14. Gregor Pitsch (TV Braunfels) 18:39/4:11, 15. Nikolas Wolf (TV Braunfels) 6:43/1:14, 16. David Malaika (TTC Dorheim) 3:45/0:15.

Rolf Schäfer

Ressortleiter Medien im HTTV

Anne Bundesmann und Jannik Xu

Anne Bundesmann

Jannik Xu

Sophia Klee

Fan Bo Meng

Anastasia Bondareva

Gregor Surnin