Logo
Login click-TT
Einzelsport Jugend
19.12.2016

Hessische Meisterschaften der Schüler/innen A im Einzel

Tim Neuhof

Favoritensieg durch Ayumu Tsutsui - Tim Neuhof überraschte

Die Titelkämpfe der A-Schülerinnen und Schüler am 17. und 18. Dezember endeten mit dem Favoritensieg von Ayumu Tsutsui (TTC G.-W. Staffel) und dem Außenseitererfolg von Tim Neuhof (TTC Wißmar). „Trotz dem Fehlen einiger guter Mädchen und Jungen war es ein in der Breite gutes Niveau. In der Spitze könnte aber durchaus noch einiges nachkommen. Wären allerdings Spielerinnen wie Sophia Klee und Anastasia Bondareva dabei gewesen - die Titelkämpfen wären um einige Klassen gestiegen“, analysierte Oliver Weber, der zum dem Trainerstab des HTTV gehört.

Ermittelt wurden die Sieger und Platzierten in acht beziehungsweise zwölf Vorrundengruppen im System Jede(r) gegen Jede(n). Die Gruppenersten und -zweiten qualifizierten sich für die Endrunden, die dann im einfachen K.O.-System weitergespielt wurden. Die beiden Hessenmeister sind für die deutschen Schüler Meisterschaften zusammen mit den Freigestellen Sophia Klee (Sportclub Niestetal), Anastasia Bondareva (VfR Fehlheim) und Robert Volkmann (TTC Langen) qualifiziert. Außerdem erhalten die ersten Vier das Startrecht zur Teilnahme an den Hessenranglistenspielen der Jugend.

Die Schülerinnen A standen ganz im Zeichen von Ayumu Tsutsui. Bei ihren Erfolgen bis zum Finale gegen Natalie Gliewe (TV Bürstadt) gab sie im KO-Feld gegen Ksenia Bondareva (VfR Fehlheim), Julia Heidelbach (Sportclub Niestetal) und im Spiel um den Einzug ins Endspiel gegen Vivien Jöckel (TTG Vogelsberg Herbstein/Lanzenhain) keinen Satz ab.

Spannender machte es Natalie Gliewe, die nach dem 3:0 gegen Brenda Rühmkorff (TSV Nieder-Ramstadt) mit 3:1 gegen Vicky Jöckel (TTG Vogelsberg Herbstein/Lanzenhain) im Viertelfinale gewann, bevor sie im Halbfinale Titelverteidigerin Lea Höfle (SV Ober-Kainsbach) nach 1:2-Sätzen zweimal 11:9 bezwang.

So kam es zur Wiederholung des Vorjahrfinales der B-Schülerinnen zwischen den Freundinnen Ayumu Tsutsui und Natalie Gliewe. Am Ende gab es wie 2015 in Wiesbaden einen 3:1-Erfolg für Ayumu Tsutsui. Natalie Gliewe konnte die Niederlage verschmerzen. War sie doch in der Vorwoche Hessenmeisterin der B-Schülerinnen geworden und hatte sich damit schon für die „Deutschen“ qualifiziert. „Ich bin mit dem Ergebnis und mit meiner Leistung zufrieden“, der kurze Kommentar von Ayumu Tsutsui, als sie nach 10:8 den dritten Matchball zum 12:10-Sieg verwandelte.

Eindrucksvoll die ersten Auftritte von Gaganpreet Sohal, als der an eins gesetzte Schüler nacheinander gegen Michael Fuchs (1. TTV Richtsberg), Peer Gjesdahl (VfR Wiesbaden) und in der Vorschlussrunde gegen Cyril Menner (TG Oberjosbach) jeweils 3:0 gewann.

Nach seinem Erfolg gegen Paul Schuster (TTC Königstein) gelang es Tim Neuhof den an zwei gesetzten Ben Faust (TTC Heppenheim) 3:1 auszuschalten. Danach stand Tim Neuhof gegen Liam Rauck (TTC Seligenstadt) vor dem Aus, als er die ersten beiden Sätze verlor und im dritten Durchgang einen Matchball gegen sich hatte. Nervenstärke bescherten ihm aber dann noch das 12:10, 11:9 und 11:9.

Gaganpreet Sohal gab im Endspiel den ersten Satz 6:11 ab, schien aber nach 11:3 und 11:9 auf der Gewinnerstraße. Den Kantenball zur Satzniederlage im zweiten Durchgang steckt Tim Neuhof gut weg. Der Ausgleich wurde durch ein 11:9 erreicht. Nicht alltäglich das Ende, als der Wißmarer 10:4 führte. Nach einer Unbeherrschtheit erhielt Gaganpreet Sohal, der bereits mit einer gelben Karte verwarnt war, die rot, was zu einem Punktabzug führte und das Spiel war beendet.

„Mei Ziel war das Halbfinale, mit dem Titel hatte ich nicht gerechnet“, war Tim Neuhof am Ende überglücklich. „Der Gewinn der Meisterschaft war nicht leicht. Gegen Ben Faust war es bereits sehr schwer. Stolz bin ich, dass ich im Halbfinal gegen Liam Rauck nach 0:2-Sätzen und 0:5 noch zurückgekommen bin“, analysierte Tim Neuhof und meinte zum Kantenball, durch den er den dritten Satz verlor: „Das gehört einfach dazu.“

Ergebnisse im Einzel

Schülerinnen A Einzel: 1. Ayumu Tsutsui (TTC G.-W. Staffel), 2. Natalie Gliewe (TV Bürstadt), 3. Lea Höfle (SV Ober-Kainsbach) und Vivien Jöckel (TTG Vogelsberg Herbstein/Lanzenhain), 5. Amelie Dietz (TTC OE Bad Homburg), Julia Heidelbach (Sportclub Niestetal), Naomi Jahn (TTC OE Bad Homburg) und Vicky Jöckel (TTG Vogelsberg Herbstein/Lanzenhain), 9. Ksenia Bondareva (VfR Fehlheim), Katharina Hardt (TSG Oberrad), Lilly Kern (TTC Eintracht Pfungstadt), Elisa Mest (TG Oberjosbach), Mia Meteling (TTF Oberzeuzheim), Julia Mondry (SG Marbach), Christine Prell (TTC Wißmar) und Brenda Rühmkorff (TSV Nieder-Ramstadt); In den Gruppenspielen ausgeschieden, Gruppendritter: Judith Huber-Petersen (SG RW Büchenberg), Tabea Ibel (TTF Oberzeuzheim), Anabel Jost (TTC Florstadt), Johanna Knapp (TSK SW Rimbach), Sifan Sissi Pan (VfR Fehlheim), Svenja Polz (TTF Oberzeuzheim), Tiziana Schuh (TTF Oberzeuzheim) und Hannah Wytrickus (VfR Fehlheim); Gruppenvierter: Anabel Beck (DJK SG Blau-Weiß Lahr), Tabea Bürger (Sportclub Niestetal), Lea Grothe (1. TTV Richtsberg), Katharina Heim (TSV Langstadt), Marie Krieger (SG Marbach), Marie-Sophie Lobert (Turnerschaft Großauheim), Chantal Preis (SC Neukirchen) und Laura Winkler (TV Sterzhausen).

Schüler A Einzel: 1. Tim Neuhof (TTC Wißmar), 2. Gaganpreet Sohal (TuS Kriftel), 3. Cyril Menner (TG Oberjosbach) und Liam Rauck (TTC Seligenstadt), 5. Edin Donlagic (TG Obertshausen), Ben Faust (TTC Heppenheim), Peer Gjesdahl (VfR Wiesbaden) und Malte-Joshua Klute (TV Wallau), 9. Nicolas Berndt (TTC Assenheim), Berkay Demirtas (Sportclub Niestetal), Lennart Dürr (TG Obertshausen), Michael Fuchs (1. TTV Richtsberg), Nikolai Grum (SG Anspach), Paul Schuster (TTC Königstein), Gerrit Thielmann (SG Anspach) und Dennis Tschunichin (GSV Eintracht Baunatal), 17. Alwin Bläser (TTC Seligenstadt), Lorenz Bode (TV Bergen-Enkheim), Valentin Eichner (TV Wallau), Jonas Harz (SVH Kassel), Lukas Harz (SVH Kassel), Moritz Orgler (SG Anspach), Ioannis Papadopoulos (TTC Königstein) und Malte Rehm (TV Wallau); In den Gruppenspielen ausgeschieden, Gruppendritter: Kolja Beck (FSK Vollmarshausen), Kevin Beier (TG Langenselbold), Fabian Freund (TG Oberjosbach), David Knopf (TTC OE Bad Homburg), Tyler Köllner (SVH Kassel), Tim Meindl (TTC Königstein), Jacob Nissen (TV Wallau), Alessandro Pistara (Eintracht Frankfurt), Nils Rau (TTC Königstein), Leon Schopf (VfR Wiesbaden), Christian Spee (NSC Watzenborn-Steinberg) und Niklas Timur (SG Anspach); Gruppenvierte: Emircan Bilmez (SG Sossenheim), Nils Glock (SV Uttrichshausen), Leon Graf (Sportclub Niestetal), Phil Harpe (VfR Fehlheim), Noah Jüch (SV Mittelbuchen), Noah Keller (DJK-SSV Großenlüder), Jannik Löffler (VfR Fehlheim), Felix Mohr (TSV Butzbach), Nick Rack (SV Mittelbuchen), David Rose (TTC Seligenstadt), Andreas Schnabel (TuS Zimmersrode) und Marlon Schneider (SG RW Büchenberg)

Rolf Schäfer

Ressortleiter Medien

Alle Ergebnisse hier:

Ayumu Tsutsui

Natalie Gliewe

Liam Rauck

Cyril Menner

Lea Höfle

Vivien Jöckel

Siegerehrung der Schülerinnen A (v.l.) Natalie Gliewe, Ayumu Tsutsui, Vivien Jöckel und Lea Höfle.

Siegerehrung der Schüler A (v.l.) Gaganpreet Sohal, Tim Neuhof, Cyril Menner und Liam Rauck.