Logo
Login click-TT
Einzelsport Erwachsene
20.01.2017

Hessische Meisterschaften der Damen und Herren

Torsten Mähner geht als Titelverteidiger an den Start.

Live-Ergebnisse!

Gelingt Janina Kämmerer und Torsten Mähner die Titelverteidigung?

Eine Neuerung gibt es bei der Austragung der Hessenmeisterschaften der Damen und Herren. Der Leistungssportausschuss hat die Teilnehmerzahl bei den Damen auf 16 und bei den Herren auf 24 begrenzt. So werden die Titelkämpfe erstmals an einem Tag (Samstag, 21. Januar) ausgetragen.

Das Turnier in der Wingert Sporthalle (Seulberger Str. 79) in Bad Homburg, unter Leitung der Vizepräsidentin Sport, Ingrid Hoos, beginnt am Samstag um 9:30 Uhr mit der ersten Runde im Doppel. Es folgen die Einzel, die in Gruppenspielen starten. Ab 13:10 Uhr steht im Einzel und Doppel die KO-Runde auf dem Programm. Die Endspiele beginnen um 18.00 Uhr. Außer um die Siege bei den „Hessischen“ geht es in Bad Homburg auch um die Qualifikation zu den deutschen Meisterschaften vom 3. bis 5. März in Bamberg. Als einzige Spielerin aus Hessen ist Sonja Busemann (TSV Langstadt) über das Bundesranglistenturnier bereits zur NDM qualifiziert.

Vor einem Jahr sicherten sich Janina Kämmerer (TSV Langstadt) und Torsten Mähner (TLV Eichenzell) die Siege im Einzel. Im Finale gewann Janina Kämmerer gegen Lea Grohmann (TTC G.-W. Staffel). Zu den Überraschungen der Titelkämpfe vor zwölf Monaten gehörte der Erfolg von Torsten Mähner, der sich in glänzender Form präsentierte und den diesmal als Lokalmatador startenden Dominik Scheja (TTC OE Bad Homburg) im Endspiel bezwang.

Ihre tolle Serie möchten Anne Bundesmann/Janina Kämmerer (TSV Langstadt) im Doppel fortsetzen. Sie streben in der Wingert Sporthalle ihren vierten Erfolg in Serie an. Einen neuen Hessenmeister wird es im Doppel der Herren geben, da die dreimaligen Gewinner Jens Schabacker/Gregor Surnin (TTC Ober-Erlenbach/TG Obertshausen) nicht mehr dabei sind, da Jens Schabacker den Verband gewechselt hat.

Vornominiert für die Wettkämpfe in Bad Homburg wurden Anastasia Bondareva (VfR Fehlheim), Anne Bundesmann (TSV Langstadt), Anna Heeg (DJK Blau-Weiß Münster), Sophia Klee (Sportclub Niestetal), Janina Kämmerer (TSV Langstadt) und

Gaia Monfardini (TTC G.-W. Staffel) bei den Damen sowie bei den Herren Florian Bierwirth (SVH Kassel), Marco Grohmann (TTV/66 Stadtallendorf), Fan Bo Meng (TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell), Torsten Mähner (TLV Eichenzell), Tom Schmidt (SVH Kassel), Gregor Surnin (TG Obertshausen) und Jannik Xu (TTC Seligenstadt). Die weiteren Startplätze generieren sich aus Qualifikanten der Bezirksmeisterschaften, Jugendquotenplätze und Verfügungsplätze.

Die Auslosung erfolgt am 19. Januar in der Geschäftsstelle des Hessischen Tischtennis-Verbandes in Pohlheim.

Als Durchführer fungiert der TTC OE Bad Homburg. Besonders sportlich hat sich der Club einen Namen gemacht. Die erste Mannschaft spielt erfolgreich in der Zweiten Bundesliga der Herren. Die Chancen auf den Einzug in die Erste Liga stehen nicht schlecht. Die Zweitliga-Heimspiele sind ein echter Leckerbissen. Mit der Durchführung der Hessenmeisterschaften wurde ein weiteres Highlight in die Wingert Sporthalle geholt.

Insgesamt gehen für den TTC Ober-Erlenbach, der derzeit rund 150 Mitglieder zählt, eine Damenmannschaft, fünf Herrenmannschaften und vier Nachwuchs-Mannschaften auf Punktejagd. Der TTC ist ein reiner Tischtennisverein und seine Werbung in eigener Sache lautet: „Wer Spaß am Tischtennis, Interesse am Vereinsleben auch außerhalb der Halle und die Bereitschaft auch mal als Helfer bei Veranstaltungen mit anzupacken hat, ist herzlich willkommen. Dies sind die besten Voraussetzungen dafür, sich bei uns im Verein wohlzufühlen.“

Zeitplan der Wettkämpfe:

9:30 Uhr erste Runde im Doppel.

10:10 Uhr bis 13:10 Uhr Vorrundengruppenspiele im Einzel.

13:10 Uhr bis 13:40 Uhr zweite Runde im Doppel.

13:40 Uhr bis 14:25 Uhr erste Hauptrunde im Einzel (Damen Viertel- Herren Achtelfinale).

14:25 Uhr bis 15:10 Uhr Viertelfinale Damen und Herren Einzel

15:10 Uhr bis 15:55 Uhr Halbfinale Damen und Herren Doppel

15:55 Uhr bis 16:30 Uhr Umbauphase

16:30 Uhr bis 17:15 Uhr Halbfinale Damen Einzel.

17:15 Uhr bis 18:00 Uhr Halbfinale Herren Einzel.

18:00 Uhr bis 18:45 Uhr Finale Damen Einzel und Herren Doppel.

18:45 Uhr bis 19:30 Uhr Finale Herren Einzel und Damen Doppel.

Die vorläufige Teilnehmerliste mit den derzeitigen Ranglistenpunkten der Spieler/innen:

Damen

Anastasia Bondareva (VfR Fehlheim) 1879

Anne Bundesmann (TSV Langstadt) 1952

Lea Grohmann (TTC G.-W. Staffel) 1848

Anna Heeg (DJK Blau-Weiß Münster) 1857

Tabea Heidelbach (Kasseler Spvgg. Auedamm) 1691

Stefanie Hess (TTC Florstadt) 1401

Sophia Klee (Sportclub Niestetal) 1964

Janina Kämmerer (TSV Langstadt) 1903

Viola McKearney (TuS Nordenstadt) 1629

Gaia Monfardini (TTC G.-W. Staffel) 1874

Jeanette Möcks (SG Rodheim) 1570

Jessica Pietsch (TuS Nordenstadt) 1557

Claudia Richter (TTC Richelsdorf) 1803

Carina Schneider (TTC Langen) 1813

Yuki Tsutsui (TTC G.-W. Staffel) 1818

Bianca Wilferth (TSV Höchst) 1791

Herren

Lion Bauer (TG Obertshausen) 2071

Florian Bierwirth (SVH Kassel) 2072

Daniel Drexler (TSV Ihringshausen) 1870

Niels Felder (TTC RW Biebrich) 2037

Timo Freund (TTC Heppenheim) 2035

Marco Grohmann (TTV/66 Stadtallendorf) 2127

Dennis Grötzsch (NSC Watzenborn-Steinberg) 1977

Jan Hartmann (NSC Watzenborn-Steinberg) 1976

Adam Janicki (Gießener SV) 1995

Nico Jovchev (TSV Höchst) 2088

Sascha Jäger (TTC Höchst/Nidder) 1965

Johannes Linnenkohl (TTV 1951/66 Stadtallendorf) 2022

Fan Bo Meng (TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell) 2174

Torsten Mähner (TLV Eichenzell) 2165

Patrick Nicklas (TV Nauheim) 2052

Gregor Pitsch (TV Braunfels) 1984

Nikolas Schade (TTC Lüdersdorf) 1945

Dominik Scheja (TTC OE Bad Homburg) 2187

Tom Schmidt (SVH Kassel) 2160

Jochen Schmitt (TTV Stadtallendorf) 2060.

Christian Schneider (TuS Kriftel) 2116

Tobias Schneider (TuS Kriftel) 2086

Gregor Surnin (TG Obertshausen) 2186

Jannik Xu (TTC Seligenstadt) 2169

Rolf Schäfer

Ressortleiter Medien

Janina Kämmerer (links) geht im Einzel als Titelverteidigerin in den Wettbewerb und strebt mit Annes Bundesmann (rechts) im Doppel den vierten Titelgewinn in Serie an.

Lokalmatador Dominik Scheja gehört zum Favoritenkreis bei den Herren.

Dateien:

Auslosung41 K