Logo
Login click-TT
Einzelsport Jugend
18.12.2017

Hessische Meisterschaften Schüler/innen A

Alessandro Felzer

Vicky Jöckel bei den Mädchen vorn – Zwei Titel für Alessandro Felzer

Die Titelkämpfe der Schülerinnen und Schüler A am 16. Dezember endeten mit den Siegen der zum Favoritenkreis gehörenden Vicky Jöckel bei den Mädchen und Alessandro Felzer bei den Jungen, der sich zudem auch im Doppel durchsetzte. „Trotz dem Fehlen einiger guter Mädchen und Jungen war es ein in der Breite gutes Niveau. In der Spitze könnte aber durchaus noch einiges nachkommen. Wären allerdings Spielerinnen wie Sophia Klee, Ayumu Tsutsui, Tingzhuo Li, Laura Kaim, Malte Joshua Klute und Tayler Fox dabei gewesen, die Titelkämpfe wären noch um einige Klassen gestiegen“, analysierte Silke Rölke, die Ressortleiterin Schülersport im Hessischen Tischtennis-Verband, die wieder einmal für einen optimalen Turnierverlauf sorgte.

In der Sporthalle der Wilhelm-Leuschner-Schule in Niestetal bei Durchführer SV Niestetal gingen insgesamt 80 über die Kreis- und Bezirksmeisterschaften qualifizierte Spieler/innen an die 16 Tische. Wieder einmal erwies sich der SV Niestetal als glänzender Durchführer für solche Großveranstaltungen.

Ermittelt wurden die Sieger und Platzierten in acht beziehungsweise zwölf Vorrundengruppen im System Jede(r) gegen Jede(n). Die Gruppenersten und -zweiten qualifizierten sich für die Endrunden, die dann im einfachen K. O.-System weitergespielt wurden. Die beiden Hessenmeister sind für die deutschen Schüler Meisterschaften qualifiziert. Außerdem erhalten die ersten Vier das Startrecht zur Teilnahme an den Hessenranglistenspielen der Jugend.

Die auf eins bei den Schülerinnen gesetzte Vicky Jöckel (TTG Vogelsberg) gab in der Hauptrunde bis zum Finale nur einen Satz ab. Sie bezeichnete dann auch das Habfinale, dass sie 3:1 gegen Natalie Gliewe gewann sowie das Endspiel als sehr schwere Spiele. Im Endspiel gegen Sifan Sissi Pan (TSV Langstadt) sah es schon nach einer klaren Sache für Vicky Jöckel aus, als sie die beiden ersten Durchgänge 11:4 und 11:3 gewann. „Danach gelang es mir nicht mehr, mich so richtig zu motivieren“, stellte sie heraus, warum sie anschließend zweimal 8:11 unterlag. Letztendlich hatte sie sich aber wieder gefangen und gewann 11:6. „Ich habe die Bälle gut platziert und die langen Ballwechseln gingen oft an mich“, war für Vicky Jöckel aus ihrer Sicht entscheidend für den Titelgewinn. Eine zweite Landesmeisterschaft blieb verwehrt. Im Doppel waren es Sirui Shen/Brenda Rühmkorff (TSV Nieder-Ramstadt), die sich durch das 11:6, 9:11, 12:10 und 11:8 Platz eins vor Vicky Jöckel/Lilly Kern (TTG Vogelsberg/TTC Pfungstadt) sicherten.

Zum Endspiel der Jungen hatten sich zwei Schüler der Carl-von-Weinbergschule Frankfurt qualifiziert. Dabei gab es in dieser Gruppe zahlreiche Fünfsatzentscheidungen und einige Überraschungen. Der topgesetzte Titelverteidiger Tim Neuhof (NSC Watzenborn-Steinberg) wurde in der Gruppe von Finn Baebenroth (TG Oberjosbach) auf Platz zwei verwiesen und schied in der KO-Runde unter den besten 16 aus. Der an zwei gesetzte Alessandro Felzer (TTC Seligenstadt) machte es dagegen besser und stand im Endspiel. „Nach dem Viertelfinale gegen meinen Teamkameraden David Rose, das 3:2 endete, fehlte mir die Kraft und ich musste mich gewaltig zusammenreisen, um ins Finale einzuziehen. Im Endspiel gegen Jacob Nissen (TSG Sulzbach) gelang es ihm, einen 1:2-Satzrückstand aufzuholen und 11:4 und 11:7 zu gewinnen. Danach war er nicht mehr aufzuhalten und mit einer Ehrenrunde in der Halle feierte Alessandro Felzer die Hessenmeisterschaft. „Ich bin mit dem Verlauf der Titelkämpfe sehr zufrieden. Für mich war entscheidend, dass mein Aufschlag-Rückschlag-Spiel sehr gut war“, resümierte der Seligenstädter.

Das neu zusammen gestellte Doppel Neuhof/Felzer wurde im Laufe des Turniers immer stärker und gewann vor Bode/Winterstein (TV Bergen-Enkheim/TTC Höchst/Nidder). Alessandro Felzer wurde durch seinen zweiten Titelgewinn erfolgreichster Teilnehmer der Wettkämpfe.

 

Ergebnisse der Hessenmeisterschaften:

Schülerinnen A (32 Teilnehmerinnen): 1. Vicky Jöckel (TTG Vogelsberg), 2. Sifan Sissi Pan (TSV Langstadt), 3. Natalie Gliewe (TTC G.-W. Staffel) und Sabina Jaschin (TTC Salmünster), 5. Katharina Hardt (TTC RW Biebrich), Hannah Krießbach (TTF Oberzeuzheim), Brenda Rühmkorff (TSV Nieder-Ramstadt) und Sirui Shen (TSV Nieder-Ramstadt), 9. Anabel Beck (DJK SG Blau-Weiß Lahr), Shalisar Hoßfeld (TTC Elgershausen), Lilly Kern (TTC Pfungstadt), Clarissa Lippitz (TTF Oberzeuzheim), Marie-Sophie Lobert (Turnerschaft Großauheim), Cheyenne Paul (TTV Gründau), Sarah Rau (SC Niestetal) und Hanna Vey (TTG Margretenhaun-Künzell), 17. Ksenia Bondareva (VfR Fehlheim), Floriane Eichner (TV Wallau), Tabea Ibel (TTF Oberzeuzheim), Katharina Krätschmer (SV Germ. Inheiden), Mia Meteling (TTF Oberzeuzheim), Dilber Polat (TSV Höchst), Tiziana Schuh (TTF Oberzeuzheim) und Kim Wamser (TSK SW Rimbach), 25. Shirin Hoßfeld (TTC Elgershausen), Johanna Knapp (TSK SW Rimbach), Rialda Memovic (TV Okarben), Josephina Neumann (TV Okarben), Sarah Peter (TTC Merkenbach), Amelie Reitmeier (TTV/66 Stadtallendorf), Melanie Schinköthe (TTC Elgershausen) und Ronja Thamm (TuS Helsen)

Doppel: 1. Sirui Shen/Brenda Rühmkorff (TSV Nieder-Ramstadt), 2. Vicky Jöckel/Lilly Kern (TTG Vogelsberg/TTC Pfungstadt), 3. Anabel Beck/Natalie Gliewe (DJK SG Blau-Weiß Lahr/TTC G.-W. Staffel) und Ksenia Bondareva/Sifan Sissi Pan (VfR Fehlheim/TSV Langstadt), 5. Tabea Ibel/Hannah Krießbach (TTF Oberzeuzheim), Katharina Hardt/Clarissa Lippitz (TTC RW Biebrich/TTF Oberzeuzheim), Hanna Vey/Marie-Sophie Lobert (TTG Margretenhaun-Künzell/Turnerschaft Großauheim) und Johanna Knapp/Kim Wamser (TSK SW Rimbach), 9. Sarah Peter/Floriane Eichner (TTC Merkenbach/TV Wallau), Melanie Schinköthe/Shirin Hoßfeld (TTC Elgershausen), Ronja Thamm/Shalisar Hoßfeld (TuS Helsen/TTC Elgershausen), Cheyenne Paul/Sabina Jaschin (TTV Gründau/TTC Salmünster), Tiziana Schuh/Mia Meteling (TTF Oberzeuzheim), Rialda Memovic/Josephina Neumann (TV Okarben), Katharina Krätschmer/Dilber Polat (SV Germ. Inheiden/TSV Höchst) und Sarah Rau/Amelie Reitmeier (SC Niestetal/TTV/66 Stadtallendorf)

Schüler A (48): 1. Alessandro Felzer (TTC Seligenstadt), 2. Jacob Nissen (TSG Sulzbach), 3. Ioannis Papadopoulos (TTC Königstein) und Christian Schmirler (TTG Bad Nauheim), 5. Edin Donlagic (TG Obertshausen), Liam Rauck (TV Dreieichenhain), David Rose (TTC Seligenstadt) und Leon Schopf (VfR Wiesbaden), 9. Finn Baebenroth (TG Oberjosbach), Alwin Bläser (TTC Salmünster), Jannik Löffler (VfR Fehlheim), Cyril Menner (TTC Elz), Tim Neuhof (NSC Watzenborn-Stbg.), Marvin Prochazka (VfR Fehlheim), Felix Schubert (VfR Fehlheim) und Simon Winterstein (TTC Höchst/Nidder), 17. Kolja Beck (Tuspo Rengershausen), Lorenz Bode (TV Bergen-Enkheim), Fabian Freund (TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell), David Knopf (TTC OE Bad Homburg), Tyler Köllner (SVH Kassel), Alessandro Pistara (Eintracht Frankfurt), Nils Rau (TTC OE Bad Homburg) und Esben Reichenbach (JSK Rodgau), 25. Jonathan Brinkmann (TuS Zimmersrode), Niklas Cibis (TG Oberjosbach), Lukas Dingeldein (VfR Fehlheim), Jan Ecker (TSG Sulzbach), Tim Ecker (TSG Sulzbach), Leon Graf (SC Niestetal), Sebastian Grünewald (VfR Wiesbaden), Simon Hans (SG Marbach), Rico Reutzel (TTV Selters), Christian Spee (NSC Watzenborn-Stbg.), Jonas Stiehler (TTV Ebsdorfergrund) und Paul Vetter (TSV Höchst), 37. Vico Generotzky (SVH Kassel), Jonas Hänsel (TSV Ihringshausen), Noah Keller (TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell), Hendrik Kellner (TSV Röhrenfurth), Jannik Neiter (TTV Gründau), Giuliano Rogaia (SVH Kassel), Julian Roßbach (TSG Sulzbach), Tjark Ruppmann (TV Bad Schwalbach), Marlon Schneider (TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell), David Seidel (TSV Bleidenstadt), Bennet Teppich (TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell) und Christian Lohr (SV Vikt. Unshausen)

Doppel: 1. Alessandro Felzer/Tim Neuhof (TTC Seligenstadt/NSC Watzenborn-Stbg.), 2. Lorenz Bode/Simon Winterstein (TV Bergen-Enkheim/TTC Höchst/Nidder), 3. David Rose/Edin Donlagic (TTC Seligenstadt/TG Obertshausen) und Cyril Menner/Jacob Nissen (TTC Elz/TSG Sulzbach), 5. Leon Graf/Jonathan Brinkmann (SC Niestetal/TuS Zimmersrode), Jannik Löffler/Lukas Dingeldein (VfR Fehlheim), Kolja Beck/Tyler Köllner (Tuspo Rengershausen/SVH Kassel) und Christian Spee/Rico Reutzel (NSC Watzenborn-Stbg./TTV Selters), 9. Leon Schopf/Sebastian Grünewald (VfR Wiesbaden), Ioannis Papadopoulos/David Knopf (TTC Königstein/TTC OE Bad Homburg), Liam Rauck/Alessandro Pistara (TV Dreieichenhain/Eintracht Frankfurt), Felix Schubert/Marvin Prochazka (VfR Fehlheim), Vico Generotzky/Giuliano Rogaia (SVH Kassel), Nils Rau/Julian Roßbach (TTC OE Bad Homburg/TSG Sulzbach), Fabian Freund/Christian Schmirler (TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell/TTG Bad Nauheim) und Esben Reichenbach/Paul Vetter (JSK Rodgau/TSV Höchst), 17. Jan Ecker/Finn Baebenroth (TSG Sulzbach/TG Oberjosbach), Tjark Ruppmann/Niklas Cibis (TV Bad Schwalbach/TG Oberjosbach), Bennet Teppich/Simon Hans (TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell/SG Marbach), Hendrik Kellner/Jonas Hänsel (TSV Röhrenfurth/TSV Ihringshausen), Alwin Bläser/Jannik Neiter (TTC Salmünster/TTV Gründau), Noah Keller/Marlon Schneider (TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell), Tim Ecker/David Seidel (TSG Sulzbach/TSV Bleidenstadt) und Christian Lohr/Jonas Stiehler (SV Vikt. Unshausen/TTV Ebsdorfergrund)

Rolf Schäfer

Weitere Infos unter:

Vicky Jöckel

Sifan Sissi Pan

Jacob Nissen

Rühmkorff/Shen

Felzer/Neuhof

Siegerehrung Schülerinnen A Einzel

Siegerehrung Schülerinnen A Doppel

Siegerehrung Schüler A Einzel

Siegerehrung Schüler A Doppel