Logo
Login click-TT
Breitensport
10.05.2018

Mailin Hoßbach und Ardonit Beka fahren zum Bundesfinale der Minis in Trier

Mailin Hoßbach (TTC Albungen) fährt als Siegerin der AK 2 (Fotos: Peter Krippendorf)

Titel auch für Elon Belayneh, Ilayda Agdas, Mika Schmidt und Isabella Ruan

Der TV Meerholz war zum 23. Mal Ausrichter des Verbandsentscheids der mini-Meisterschaften und wie auch die Jahre zuvor ein sehr guter. Nach hochklassischen und teils dramatischen Spielen gab es am Ende folgende Ergebnisse:

AK 1 Jungen (12 Teilnehmer/innen): 1. Elon Belayneh, 2. Edom Belayneh, 3. Joshua Hohmeister (alle Bezirk Süd) und Marcus Lichtenthäler (Bezirk West)
AK 2 Jungen (15): 1. Ardonit Beka, 2. Moritz Lauterbach, 3. Max Linus Emmerich und Luca Ermel (alle Bezirk Mitte)
AK 3 Jungen (16): 1. Mika Schmidt (Bezirk Mitte), 2. Ilias Arabatzis (Bezirk Süd), 3. Jonas Kroll und Maxim Seelbach (beide Bezirk West)

AK 1 Mädchen (13): 1. Ilayda Agdas, 2. Jana Sophie Gerhard (beide Bezirk Mitte), 3. Emily Schäfer (Bezirk Nord) und Emilia Baschab (Bezirk West)
AK 2 Mädchen (16): 1. Mailin Hoßbach (Bezirk Nord), 2. Franziska Kathke (Bezirk Süd), 3. Maja Spengler (Bezirk Mitte) und Feli Buff (Bezirk West)
AK 3 Mädchen (15): 1. Isabella Ruan (Bezirk Süd), 2. Marie Queitsch (Bezirk Mitte), 3. Martha Glombik (Bezirk Süd) und Maya Hayes (Bezirk West)

Ein ausführlicher Bericht mit Bildern folgt in Ausgabe 6 des plopp
Alle Bilder von Fotograf Peter Krippendorf finden Sie unter: www.sport-focus.de

 

 

 

Zeigte im gesamten Turnierverlauf eine überzeugende Leistung und gewann verdient die AK 1: Ilayda Agdas (TTC Höchst/Nidder)

Setzte sich im Bruderduell der AK 1 bei den Jungen durch: Elon Belayneh (Bezirk Süd)

Ardonit Beka (TTC Höchst/Nidder) gewinnt nach Platz drei im Bezirk die AK 2 der Jungen und vertritt Hessen beim Bundesfinale

Isabella Ruan (SG Sossenheim) setzte sich bei den Jüngsten in der AK 1 durch

Strahlender Sieger bei den Jungen der AK 3: Mika Schmidt (TTV Gründau)