Logo
Login click-TT
Mannschaftssport Erwachsene
14.05.2018

TTC Hausen und TV Nauheim erfolgreich im Cupwettbewerb

Pokalsieger TTC Hausen (v.l.) Christopher Lee Abel, die Wagner Brüder und Christopher Horn

Verbandsklassen ermittelten die deutschen Pokalsieger

Der TTC Hausen und TV Nauheim wurden Sieger im Pokalwettbewerb des Deutschen Tischtennisbundes. Bei Durchführer SSV Schönmünzach in Baiersbronn an den vier Turniertagen in den drei Klassen Verbandsklasse (A-Klasse), Bezirksebene (B-Klasse) und Kreisebene (C-Klasse) gab es noch einen zweiten Platz durch den TTC Heppenheim sowie TTV Gräfenhausen/Schneppenhausen/Weiterstadt und einen dritten Rang durch den TTC Staffel sowie TTC Wißmar.

Gespielt wurde in der Vorrunde in Vierer- beziehungsweise Fünfergruppen Jeder gegen Jeden. Die Gruppenersten und –zweiten erreichten das Viertelfinale, wo dann die Sieger und Platzierten im K.-o.-System ermittelt wurden.

In der Damen A-Klasse gelang es der DJK SG Blau-Weiß Lahr trotz einer Niederlage Gruppensieger zu werden. Der SV Darmstadt 98 zog als Gruppenzweiter in die Runde der besten Acht ein. Marina Hamann, Anabel und Kerstin Beck scheiterten im Viertelfinale an der DJK BW Annen. In der gleichen Runde unterlagen Suzan Okur, Daniela Kappes und Katja Eichel an TTG Bingen/Münster-Sarmanshausen mit 2:4. Die beiden Punkte erspielte Suzan Okur.

Mit „weißer Weste“ zogen in der Herren A-Klasse der TTC Heppenheim (Denis Llorca, Timo Freund, Nicolas Plapp, Dominik Tischer und Timo Schambach, Jochen Stribrny), TTC G.-W. Staffel (Marvin Jeuck, Thomas Knossalla und Andreas Nasdalak) und TTC Hausen (Christopher Horn, Christopher Lee Abel, Christian und Tobias Wagner) in die Runde der besten Acht ein.

Heppenheim, Staffel und Hausen hatten keine Probleme in die Vorschlussrunde einzuziehen. Durch Punkte von Timo Freund, Dennis Llorca (2) und Freund/Jochen Stribrny gewann Heppenheim gegen Staffel 4:2. Marvin Jeuck war es, der die beiden Spiele für Staffel gewann. Mit dem gleichen Resultat siegte Hausen gegen Kirn. Bei dem Einzug ins Finale gaben die Akteure des TTC Hausen nur zwei Sätze ab. Die Punkte zum Cupsieg erspielten Tobias Wagner, Christian Wagner Christopher Horn und Horn/Christopher Lee Abel.

Bärenstark präsentierte sich in der Damen B-Klasse der TTC Wißmar (Céline Kreiling, Vivienna Morsch, Christine Prell und Annette Kreiling) und TTV Gräfenhausen/Schneppenhausen/Weiterstadt (Sabrina Richter, Corinne Wacker und Miriam Kieselbach), als sie jeweils ihre drei Vorrundenspiele gewannen.

Nachdem Gräfenhausen/Schneppenhausen/Weiterstadt den GW Hamburg 4:2 bezwang und Wißmar 4:1 gegen SV Menne erfolgreich war, kam es in der Runde der besten Vier zum hessischen Duell. Wißmar begann stark und ging bei einem Gegenpunkt von Sabrina Richter durch Céline Kreiling, Christine Prell und Celine Kreiling/Prell 3:1 in Führung. Sabrina Richter, Corinne Wacker und Miriam Kieselbach gelang es aber noch das Spiel zugunsten des TTV zu drehen.

Im Finale gegen den TSV Lichtenwald erspielten Miriam Kieselbach das 1:1 und Sabrina Richter/Kieselbach das 2:2, doch mehr war nicht drin.

Der TV Nauheim (Dominik Stuckmann, Ahmed Nazam, Robert Hölzchen, Deniz Mai und Ralf-Rüdiger Frankenberg) und TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell III (Vincent Heck, Mathis Wilhelm und Rüdiger Hirsch) zogen als Gruppensieger beziehungsweise als Gruppenzweiter in die Hauptrunde der B-Klasse ein.

RhönSprudel Fulda-Maberzell III kam unter den besten Acht gegen TTC Wohlbach nur zum Ehrenpunkt durch Mathis Wilhelm. Nauheim präsentierte sich in der K.-o.-Runde in exzellenter Form. Nach einem 4:0 gegen TTC Lantenbach und einem 4:1 gegen FC Bennigsen stand das Team im Endspiel. Zwar gaben die Nauheimer Dominik Stuckmann, Ahmed Nazam und Deniz Mai im Endspiel fünf Sätze ab, dennoch feierten sie gegen Wohlbach ein 4:0.

Endstation war in der Damen C-Klasse für TSV S.-W. Vöhl und TGS Hausen in der Vorrunde. Vanessa Klein, Isabel Hotinescu, Dagmar Gren und Britta Schneeweis (Hausen) schieden mit einem Erfolg aus, während die nur mit zwei Damen angetretenen Spielerinnen aus Vöhl (Anne Maier und Marina Morozov) sieglos blieben.

In der Herren C-Klasse war der HTTV durch den PSV G.-W. Kassel (Mustafa Nawid, Nam Hoa Nguyen, Marco Maus) vertreten. Die Nordhessen gewannen zwar eine Begegnung, mussten aber nach drei Niederlagen die Hoffnung auf ein Weiterkommen begraben.

Rolf Schäfer

Einzelheiten finden sie hier:

Der TTC Wißmar wurde Dritter der Damen B-Klasse