Logo
Login click-TT
Einzelsport Jugend
22.05.2018

Sarah Rau und Hannah Krießbach Einzelsiegerinnen

Siegerehrung Schülerinnen Jahrgang 2006 und jünger (v.l) Brenda Rühmkorff (TSV Nieder-Ramstadt), Hannah Krießbach (TTF Oberzeuzheim), 3. Faustyna Stefanska (TuS Horsten) und Sarah Peter (TTC Merkenbach).

Silber für Sirui Shen und Brenda Rühmkorff

Nachdem am Pfingstsamstag im Rahmen des traditionellen Fünf-Länder-Vergleichskampfes zwischen den vermeintlich großen Tischtennis Verbänden (Baden-Württemberg, Bayern, Niedersachsen, Westdeutscher TT-Verband und Hessen) die Auswahlmannschaften spielten, standen am Sonntag und Montag in Niedernhausen bei Durchführer TG 1899 Oberjosbach die Einzelwettbewerbe auf dem Programm. Gespielt wurde bei den Jungen und Mädchen jeweils in zwei Klassen (Jahrgang 2005 und jünger sowie Jahrgang 2006 und jünger).

Auf dem Programm standen zuerst Wettkämpfe in vier Gruppen Jeder gegen Jeden. Die beiden Erstplatzierten erreichten die Runde der besten Acht. Genau wie in diesem Bereich wurden danach in einem modifizierten KO-System die Sieger und Platzierten ermittelt.

Gruppensiege feierten Sifan Sissi Pan, Brenda Rühmkorff, Hannah Krießbach und Alwin Bläser. Als Zweite zogen Sarah Rau, Sirui Shen, Sarah Peter und Tyler Köllner in das Viertelfinale ein. Nur knapp die Runde der besten Acht verpassten Sabina Jaschin (3.), Justin Uong (3.), Josephina Neumann (4.), Bastian Schubert (3.), Simon Hans (3.), Linus Merten (3.) und Ryan Jager (4.).

Im Bereich der Mädchen setzten die Hessen ihre Erfolgsserie aus den Mannschaftskämpfen fort. In beiden Klassen gab es ein Finale mit ausschließlich Spielerinnen des HTTV. Im Endspiel der Älteren war es Sarah Rau, die sich 10:12, 11:8, 11:5 und 11:8 gegen Sirui Shen durchsetzte. Sarah Rau, die wohl stärkste deutsche Abwehrspielerin in dieser Altersklasse, hatte in der Vorrunde noch gegen Melanie Merk verloren. Sirui Shen war es, die im Halbfinale Melanie Merk ausschaltete. Nach der Niederlage gegen die spätere Viertplatzierte gewann Sifan Sissi Pan zweimal und wurde Fünfte. Sabina Jaschin blieb in der Trostrunde ungeschlagen und landete auf Platz neun.

Gleich drei der vier Halbfinalisten der Gruppe der jüngeren Mädchen kamen aus den Reihen des HTTV. In einem verbandsinternen Duell gewann Hannah Krießbach gegen Sarah Peter 3:1. Ins Finale zog auch die als Favoritin der Klasse gestartete Brenda Rühmkorff. Das Endspiel war an Spannung nicht zu überbieten. Hannah Krießbach bewies ungeheure Nervenstärke, als sie gegen Brenda Rühmkorff 8:11, 12:10, 1:11, 11:6 und 12:10 gewann. Knapp die Medaillenränge verpasste Sarah Peter, während die jüngste Teilnehmerin der Veranstaltung Josephina Neumann in der Trostrunde kein Spiel mehr verlor und Neunte wurde.

Durch seine Verletzung fehlte in der älteren Gruppe der Schüler Tayler Fox (TTC OE Bad Homburg). Für ihn sprangen Alwin Bläser (TTC Salmünster) und Tyler Köllner in die Bräche. Während Alwin Bläser souverän ins Habfinale einzog, unterlag Tyler Köllner in der Runde der besten Acht mit 1:3 und wurde Sechster. Alwin Bläser scheiterte nach starker Leistung am späteren Sieger André Bertelsmeier, spielte aber im Halbfinale stark auf und wurde durch ein 3:0 Dritter. Justin Uong verlor in der Trostrunde zweimal hauchdünn und erreichte Rang 15.

Ohne Beteiligung der Hessen fand die Hauptrunde der Schüler in der jüngeren Gruppe statt. Ungeschlagen gewann Bastian Schubert die Trostrunde vor Simon Hans. Knapp hinter dem Duo landeten Linus Merten, der Zwölfter wurde, und der nachnominierte Ryan Jager (14.).

Die Top Drei des 5-Länder-Vergleichskampfes der Schülerinnen und Schüler B sowie die Platzierungen der hessischen Spielerinnen und Spieler:

Schülerinnen B1, Jahrgang 2005 und jünger: 1. Sarah Rau (SC Niestetal), 2. Sirui Shen (TSV Nieder-Ramstadt), 3. Melanie Merk (TTC Beuren  a.d. Aach), 5. Sifan Sissi Pan (TSV Langstadt), 9. Sabina Jaschin (TTC Salmünster).

Schülerinnen B2; Jahrgang 2006 und jünger: 1. Hannah Krießbach (TTF Oberzeuzheim), 2. Brenda Rühmkorff (TSV Nieder-Ramstadt), 3. Faustyna Stefanska (TuS Horsten), 4. Sarah Peter (TTC Merkenbach), 9. Josephina Neumann (TV Okarben).

Schüler B1, Jahrgang 2005 und jünger: 1. Andre Bertelsmeier (SV Westfalia Rhynern), 2. Akito Itagaki (TSV Bad Königshofen), 3. Alwin Bläser (TTC Salmünster), 6. Tyler Köllner (SVH Kassel), 15. Justin Uong (TTC OE Bad Homburg).

Schüler B2, Jahrgang 2006 und jünger: 1. Luis Kraus (SV DJK Kolbermoor), 2. Kevin Fu (TTF Liebherr Ochsenhausen), 3. Marius Strahl (TTC Lövenich), 9. Bastian Schubert (VfR Fehlheim), 10. Simon Hans (SG Marbach), 12. Linus Merten (TSV Nieder-Ramstadt), 14. Ryan Jager (Neuenhainer TTV).

Rolf Schäfer

Fotos: Sven Neumann und Rolf Schäfer

Siegerehrung Schülerinnen B1 Jahrgang 2005 und jünger (v.l.) Sirui Shen (TSV Nieder-Ramstadt), Sarah Rau (SC Niestetal), Melanie Merk (TTC Beuren a.d. Aach) und Sophia Zahradnik (TV Glück-Auf Wackersdorf).

Siegerehrung Schüler Jahrgang 2005 und jünger (v.l.) Akito Itagaki (TSV Bad Königshofen), Andre Bertelsmeier (SV Westfalia Rhynern), Alwin Bläser (TTC Salmünster) und Wim Verdonschot (TTC Hagen).

Sarah Rau

Hannah Krießbach

Sirui Shen

Brenda Rühmkorff

Alwin Bläser

Sarah Peter

Dateien:

5LaenderErgebnisse711 K