Logo
Login click-TT
Einzelsport Erwachsene
19.06.2018

Deutsche Meisterschaften der Leistungsklassen

Anabel Beck

Anabel Beck, Lilly Kern und Ivan Cacija siegten im Einzel und Doppel

Am 16. und 17. Juni fanden in Chemnitz die Deutschen Meisterschaften der Leistungsklassen statt. 192 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus ganz Deutschland kämpften um Punkte, Sätze, Spiele und die Ehre des deutschen Meistertitels in den A-, B- und C-Klassen. Gespielt wurde im Einzel zuerst in Vierergruppen. Die beiden Gruppenersten qualifizieren sich dann für die Hauptrunde der besten 16, die dann, genau wie die gesamte Doppelkonkurrenz, im K.-o.-System ausgetragen wurde.

In der Damen A-Klasse wurde Tina Acker (TV Sterzhausen) in der Vorrunde Gruppensiegerin. Genau wie sie zogen auch Vicky Jöckel (TTG Vogelsberg) und Sarah Quartier (TTC Langen) als Gruppenzweite in die Hauptrunde ein. Für Céline Kreiling (TTC Wißmar) war dagegen nach der Vorrunde Endstation.

In die Medaillenränge zog Sarah Quartier ein. Nach dem 3:0 und 3:1 traf sie auf die spätere Deutsche Meisterin Luisa Rising (Alemania Riestadt) gegen die sie zwar den ersten Satz gewann, dann aber doch noch unterlag.

Tina Acker ging als Nummer zwei Gesetzte ins Achtelfinale. Nach einem 3:0 scheiterte sie dann trotz einer 2:1-Satzführung gegen Anke Brand durch zweimal 8:11 im Viertelfinale. Auslosungspech hatte Vicky Jöckel, die gleich zum Auftakt auf die spätere Zweite traf und verlor.

Im Doppel kam es im Halbfinale zum hessischen Duell zwischen

Acker/Quartier und Jöckel/Kreiling. Den Einzug ins Endspiel schafften Acker/Quartier. Nur hauchdünn verpasste das Duo den nationalen Titel, als sie im fünften Satz 10:12 verloren.

Trotz einer Niederlage in den Gruppenspielen der Herren A-Klasse erreichte Arne Bublitz (TSV Breitenbach) den ersten Rang. Ebenfalls mit 2:1-Spiele wurden Lars Merle (TuSpo Michelsberg) und Tobias Wagner (TTC Hausen) Gruppenzweite. Nicht in die Hauptrunde zog dagegen Till Körner (DJK Blau-Weiß Münster) ein.

Stark im Einzel Tobias Wagner, der nach zwei Siegen die Runde der besten Vier erreicht hatte. Nach einer 1:3-Niederlage landete er auf dem Bronzeplatz. Für Hessenmeister Arne Bublitz war im Viertelfinale gegen den späteren Sieger Matthias Gantert (VfL Kirchheim) Schluss. Das Aus für Lars Merle kam in der ersten Runde, als er an dem späteren Vizemeister mit 1:3 scheiterte.

Einen dritten Platz gab es im Doppel für Bublitz/Merle. Sie gewannen in der Runde der besten Acht im Duell der Hessen gegen Wagner/Körner.

Alle vier Teilnehmerinnen des HTTV überstanden die Vorrunde in der Damen B-Klasse. Anabel Beck (DJK SG Blau-Weiß Lahr), Sabrina Richter (TTV Gräfenhausen-Schneppenhausen-Weiterstadt) und Sirui Shen (TSV Nieder-Ramstadt) setzten sich ungeschlagen in ihren Gruppen durch. Miriam Kieselbach (TTV Gräfenhausen-Schneppenhausen-Weiterstadt) zog als Gruppenzweite in die Hauptrunde ein.

Während Miriam Kieselbach und Sabrina Richter in Runde eins scheiterten, lief es für Anabel Beck, die zweimal 3:2 gewann, und die Deutsche Meisterin des Vorjahres, Sirui Shen, die sich ebenfalls zweimal im fünften Durchgang behauptete, besser. Im Duell der Beiden schien Sirui Shen ihren Erfolg von den „Hessischen“ zu wiederholen, als sie 11:9 und 11:6 gewann. Anabel Beck blieb aber unbeeindruckt und zog durch das 11:7, 11:9 und 11:8 ins Finale ein. Danach war sie nicht mehr zu stoppen und gewann den Titel durch einen 3:1-Erfolg.

Ganz im Zeichen des HTTV stand die Doppelkonkurrenz. Im Finale standen sich Shen/Beck und Richter/Kieselbach gegenüber. Es war ein Duell auf Augenhöhe, dass sich die Duos lieferten. Richter/Kieselbach begannen stark und gewannen den ersten Satz 11:6. Dann wurde es aber spannend und am Ende verließen Shen/Beck mit 16:14, 11:8, 5:11 und 11:8 als Siegerinnen den Tisch.

Der nachnominierte Sascha Hartmann (TTC Großaltenstädten) glänzte in der Herren B-Klasse. Zum Auftakt in den Gruppenspielen wurde er Zweiter. Besser lief es bis dahin für Christian Albrecht (DJK Blau-Weiß Münster), der Gruppensieger wurde. Wie Hartmann wurde auch Hessenmeister Fabian Drews (TTC Hausen) Zweiter. Christian Albrecht scheiterte im Viertelfinale am späteren Sieger mit 2:3. Im Halbfinale kam es zum Duell zwischen Drews und Hartmann. Nachdem Drews im Halbfinale der Landesmeisterschaften noch 3:1 gewonnen hatte, war es diesmal Hartmann, der 11:9 im Entscheidungssatz gewann und dadurch am Ende Zweiter wurde.

Für Albrecht/Drews war die Setzung auf Platz eins kein Vorteil. 0:3 verloren sie in Runde eins gegen die späteren Sieger. Besser lief es für Hartmann/Daniel Trendelbernd (TTC Großaltenstädten/BW Bümmerstede), die ins Halbfinale einzogen, bevor sie ausschieden.

Gruppensiege feierten in der Damen C-Klasse Tiziana Schuh (TTF Oberzeuzheim) und Lilly Kern (TTC Pfungstadt), die jeweils alle drei Spiele gewannen. Nicht die Runde der besten 16 erreichten dagegen Charlotte Fischer (DJK SG Blau-Weiß Lahr) und Gabriele Klis (TSG Oberrad).

Es kam auch in dieser Klasse zu einem hessischen Finale. Zweimal ging Tiziana Schuh in Führung, doch Lilly Kern knüpfe an die Leistung bei ihrem Sieg auf Landesebene an und setzte sich 8:11, 11:7, 7:11, 11:4 und 11:5 durch.

Die beiden Einzelsiegerinnen dominierten dann im Doppel nach Belieben. Bei ihren vier Erfolgen gaben Schuh/Kern insgesamt nur zwei Sätze ab. Im Kampf um den Einzug ins Endspiel unterlagen Fischer/Anna Fahr (DJK SG Blau-Weiß Lahr/TTSG Urania-Bramfeld) gegen Kern/Schuh. Eine Auftaktniederlage kassierten Klis/Svenja Iben (TSV Oberalteich).

In der Herren C-Klasse erreichten Ivan Cacija (TTC RW Biebrich), Luca Felix Lantzsch (TTC RW Biebrich/jeweils Gruppensieger) und Christopher Luft (TTC Lampertheim/Gruppenzweiter) den Einzug in die K.-o.-Runde. Ivan Cacija (TTC RW Biebrich) wurde seiner Favoritenrolle gerecht und sicherte sich als Top-Gesetzter den Titel. Luca Felix Lantzsch musste im Viertelfinale und Christopher Luft im Achtelfinale die Hoffnungen begraben.

Eindrucksvoll die Vorstellung im Doppel von Cacija/Lantzsch, die in Runde eins 3:0 und danach dreimal 3:1 gewannen und sich so die Meisterschaft erspielten. Im Endspiel setzten sie sich gegen Luft/Duc Bui (TTC Lampertheim/SG Leipzig) 11:7, 11:9, 8:11 und 11:6 durch.

Damen A: 1. Luisa Reising (SV Alemania Riestedt), 2. Antonia Bernhard (SSV Schönmünzach), 3. Sarah Quartier (TTC Langen) und Anke Brand (TTC Elbe Dresden), 5. Tina Acker (TSV Sterzhausen), 9. Vicky Jöckel (TTG Vogelsberg), in den Gruppenspielen gescheitert: Céline Kreiling (TTC Wißmar); Doppel: 1. Sophie von Buttlar/Viktoria Diekel (TuS Querenburg/TTF Bönen), 2. Sarah Quartier/Tina Acker (TTC Langen/TV Sterzhausen), 3. Jessica Herrmann/Nina Merkel (SV Westgartshausen/TTW Rastatt) und Vicky Jöckel/Céline Kreiling (TTG Vogelsberg/TTC Wißmar).

Damen B: 1. Anabel Beck (DJK SG Blau-Weiß Lahr), 2. Paula Putzmann (ESV Lok Erfurt), 3. Sirui Shen (TSV Nieder-Ramstadt) und Leonie Humme (DJK Blau-Weiß Annen), 9. Sabrina Richter und Miriam Kieselbach (TTV Gräfenhausen/Schneppenhausen/Weiterstadt); Doppel: 1. Anabel Beck/Sirui Shen, 2. Miriam Kieselbach/Sabrina Richter (TTV Gräfenhausen/Schneppenhausen/Weiterstadt), 3. Elsa Hubald/Sandra Luckanus (Leutzscher Füchse/TTC Holzhausen) und Evelyn Merkle-Wudi/Michaela Sampakidou (TSV Neutraubling/TSV Milbertshofen).

Damen C: 1. Lilly Kern (TTC Eintracht Pfungstadt), 2. Tiziana Schuh (TTF Oberzeuzheim), 3. Helene Flader (TSV Tangermünde) und Flora Richter (TSV Graupa), in den Gruppenspielen gescheitert: Charlotte Fischer (DJK Blau-Weiß Lahr) und Gabriele Klis (TSG Oberrad); Doppel: 1. Lilly Kern/Tiziana Schuh, 2. Anke Stahl/Le Ai Trinh Tran (VfL Sindelfingen), 3. Anna Fahr/Charlotte Fischer (TTSG Urania-Bramfeld/DJK SG Blau-Weiß Lahr) und Susanne Germer/Maxi Langschwager (Hohen Neuendorfer SV/SV Nord-West Rostock), 9. Gabriele Klis/Svenja Iben (TSG Oberrad/TSV Oberalteich).

Herren A: 1. Matthias Gantert (VfL Kirchheim), 2. Lennard Hollender (1. FSV Mainz 05), 3. Michael Marte (TB Beinstein) und Tobias Wagner (TTC Hausen), 5. Arne Bublitz (TSV Breitenbach), 9. Lars Merle (TuSpo Michelsberg), in den Gruppenspielen gescheitert: Till Körner (DJK Blau-Weiß Münster); Doppel: 1. Christian Hinrichs/Alexander Michelis (TTG St. Augustin/SC Westfalia Kinderhaus), 2. Patrick Wienefeld/Thomas Jannek (TuS Germania Schnelsen/SG Geltow), 3. Nico Schulz/Hendrik Z'dun (SG Schwarz-Weiß Oldenburg) und Arne Bublitz/Lars Merle (TSV Breitenbach/TuSpo Michelsberg), 5. Tobias Wagner/Till Körner.

Herren B: 1. Daniel Bebion (TB Beinstein), 2. Sascha Hartmann (TTC Großaltenstädten), 3. Sven Ptach (Walddörfer SV) und Fabian Drews (TTC Hausen), 5. Christian Albrecht (DJK Blau-Weiß Münster); Doppel: 1. Max Klink/Jonas Meyer (TTG Gerolstein-Daun/TTV 1970 Dreis), 2. Hans Nickl/Alfred Zweck (DJK Ettmannsdorf), 3. Steven Grzybek/Lars Bartsch (TSV Chemie Premnitz/SV Motor Falkensee) und Daniel Trendelbernd/Sascha Hartmann, 9. Christian Albrecht/Fabian Drews (DJK Blau-Weiß Münster/TTC Hausen).

Herren C: 1. Ivan Cacija (TTC RW Biebrich), 2. Robert Schleicher (FC Schalke 04), 3. Paul Kräßke (SC Eintracht Berlin) und Duc Bui (SG Clara Zetkin Leipzig), 5. Luca Felix Lantzsch (TTC RW Biebrich), 9. Christopher Luft (TTC Lampertheim); Doppel: 1. Ivan Cacija/Luca Lantzsch (TTC RW Biebrich), 2. Duc Bui/Christopher Luft (SG Clara Zetkin Leipzig/TTC Lampertheim), 3. Stefan Knopp/Christian Olkis (TuS Lintorf/DJK Ewaldi Aplerbeck) und Paul Kräßke/Benedict Wenzel (SC Eintracht Berlin/TSV Rudow).

Rolf Schäfer

Einzelheiten finden Sie hier:

Ivan Cacija

Lilly Kern

Tiziana Schuh

Tobias Wagner

Sarah Quartier