Logo
Login click-TT

05-2013 - HTTV

Wichtige Informationen zur Mannschafsmeldung 2013/2014

Die Mannschaftsaufstellung ist für die Vereine vom 21.06. – 01.07.2013 geöffnet.
Eine kurze Anleitung zur Mannschaftsmeldung finden Sie hier.

Die Aufstellung erfolgt nach  Q-TTR-Werten, für die Vorrunde gelten die  Q-TTR-Werte vom 11.05.2013. Der Q-TTR-Wert erscheint in einer gesonderten Spalte neben der „Reihung“. Auch in der Auswahlbox erscheint neben dem Geburtsjahr der Spieler der entsprechende Q-TTR-Wert. Der Verein hat in diesem Jahr die Möglichkeit, selbst einen Sperrvermerk zu vergeben. Setzt der Verein bei Überschreitung der festgelegten Toleranz keinen Sperrvermerk und beantragt auch keine Ausnahmegenehmigung (Bemerkungsfeld), wird der Sperrvermerk durch den zuständigen Klassenleiter gesetzt.

Wir bitten dies zu beachten.

Noch ein wichtiger Hinweis bzgl. der Meldung von Nachwuchsspielern: Schüler, die in der Jugend Ersatz spielen sollen, dürfen lediglich in der entsprechenden Schülermannschaft angelegt werden. Sollten die Spieler zusätzlich noch in der Jugend eingefügt werden, führt dies zu Fehlern in der Datenbank, welche nur noch von den Admins/Klassenleitern bereinigt werden können.

Viele Vereine möchten einen Mannschaftsführer in die Mannschaftsmeldung einbinden, finden diese Person allerdings nicht in der Auswahlbox. In diesem Fall muss der Vereinsadmin dieser Person eine Zugangsberechtigung „Ergebniserfasser/Mannschaftskontakt“ zuweisen, erst dann ist diese Person als Mannschaftsführer in der Meldung auswählbar.

Sie haben bis zum 01.07.2013 24:00 Uhr die Möglichkeit, die Meldung in click-TT abzuschließen.

Das Versäumen dieses Termins zieht eine automatische Strafe (50€) nach sich.

Bei technischen Rückfragen wenden Sie sich an senst@httv.de , Fragen bzgl. der Q-TTR bzw. Ausnahmegenehmigungen beantwortet Ihnen der Ressortleiter Mannschaftssport Heiner Spindeler unter spindeler@t-online.de .

Ein Infoblatt mit vielen Beispielen finden Sie im Anhang. 

Vorverkauf zum TTBL-Finale in Frankfurt sehr gut gestartet

"Der Vorverkauf ist mit über 1000 verkauften Tickets innerhalb der ersten drei Wochen sehr gut gestartet. Besonders beliebt ist das ‚TTBL-Special‘ für Gruppen und Vereine", freut sich TTBL-Geschäftsführer Nico Stehle.

In der Arena werden die Zuschauer sehr nah an den Spielern dran sein. Der Center Court wird direkt vor einer der beiden steilen Stirnseiten positioniert, so dass die Zuschauer perfekte Sicht haben und alle Emotionen der Spieler hautnah miterleben können. "Wir wollen den Fans ein attraktives Sporterlebnis mit Hexenkessel-Atmosphäre bieten. Die Fraport-Arena ist dafür ein idealer Ort", so Stehle weiter.

Einzel-Tickets kosten zwischen 9,- Euro (ermäßigt) und 25,- Euro. Mit dem „TTBL-Special" erleben Gruppen und Vereine das TTBL-Finale sogar zum Sonderpreis von 89,- Euro für 10 Tickets. Tickets können ab sofort im Vorverkauf online unter www.ttbl.de/tickets oder telefonisch unter 0180 5040300* bestellt werden (*14 Ct./Min. aus dem Dt. Festnetz, max. 42 Ct./Min. aus dem Mobilfunknetz).

 

Kontakt

Tim Hackstedt
Tel.: +49 (0)661-5801839 14
E-Mail: presse@ttbl.de

Die Entscheidung rückt näher. Am kommenden Wochenende beginnt mit den Play-off Halbfinal-Hinspielen der Kampf um den Einzug ins TTBL-Finale. Saarbrücken empfängt Ochsenhausen und Düsseldorf reist nach Bremen. Zwei Wochen später stehen dann die Halbfinal-Rückspiele an. Am 2. Juni, in der vermutlich voll besetzten Frankfurter Fraport-Arena, kämpfen die Sieger der Halbfinals um den Deutschen Meistertitel. Schon jetzt läuft der Vorverkauf auf Hochtouren.