Logo
Login click-TT

08-2015 - HTTV

Mannschaftsmeldung 2015/2016

Das Meldefenster für die Mannschaftsmeldung wird am 16.12.2015 (00:00 Uhr) geöffnet, die Eingabe ist bis zum 22.12.2015 (24.00 Uhr) möglich.

Eine Anleitung zur Eingabe der Mannschaftsmeldung finden Sie hier !

Ein Infoblatt mit vielen Beispielen und Erläuterungen zu der Mannschaftsmeldung und den Q-TTR-Werten finden Sie hier !

Bei technischen Rückfragen wenden Sie sich an senst@httv.de , Fragen bzgl. der Q-TTR bzw. Ausnahmegenehmigungen beantwortet Ihnen der Ressortleiter Mannschaftssport Heiner Spindeler unter spindeler@t-online.de

Umfrage zum Spielsystem Vierer-Mannschaften im HTTV (Damen und Herren)

Laut Wettspielordnung des Hessischen Tischtennis-Verbandes spielen Vierer-Mannschaften (Damenmannschaften Verbands- / Bezirksebene oder Herrenmannschaften 1. bis 3. Kreisklasse) im Werner-Scheffler-System.

Möglich sind laut Wettspielordnung drei unterschiedliche Spielsysteme. Mit dieser Umfrage möchte der Spielausschuss ermitteln, welches Spielsystem von den hessischen Vereinen / Spielern  favorisiert wird.  

Wir würden uns sehr über eine Teilnahme an dieser Umfrage bis spätestens 30.12.2015 freuen um ein aussagekräftiges Meinungsbild zu erhalten.

Zur Umfrage gelangen Sie hier.

Volksbanken Raiffeisenbanken Cup - Auftaktveranstaltung

Begeistert waren die Teilnehmer von der Eröffnungsveranstaltung der neuen Turnierserie des Hessischen Tischtennisverbandes. In der Sporthalle des Sporthotels in Grünberg gingen eine Spielerin und 15 Spieler bei dem Volksbanken Raiffeisenbanken-Cup powered by JOOLA an die acht Tische. Gespielt wurde nach dem Schweitzer System. Das Schweizer System ermöglicht es, dass man unabhängig vom Alter, dem Geschlecht und der aktuellen Spielstärke mit fortschreitendem Turnierverlauf immer wahrscheinlicher gegen ähnlich starke Gegner/innen spielt. Es scheidet keiner aus und nach drei Stunden war der Wettbewerb beendet. Bei der Premiere setzte sich Christian Löffler (TTC Höchst/Nidder) ungeschlagen durch.

Um 19 Uhr wurde die Veranstaltung von HTTV Präsident Dr. Norbert Englisch in Anwesenheit der Vertreter der Sponsoren Norbert Steinmüller, dem Bereichsleiter der Volksbank Mittelhessen, Thomas Schmitt, dem Geschäftsführer des Sporthotels in Grünberg, und Andreas Hain von der Firma JOOLA eröffnet.

In der ersten Runde wurden die acht Punktbesten nach den TTR-Werten gesetzt. Alle übrigen wurden zugelost. Einen historischen Sieg feierte Andreas Hain (TTC Seligenstadt), dem in der Auftaktrunde der erste Sieg gelang. Besonders erfreulich: es war bei den Spielen kaum ein Leistungsunterschied zu merken.

„Ich habe alle angesprochen und sie fanden es ohne Ausnahme toll“, freute sich die Vizepräsidentin Sport Ingrid Hoos über die positive Resonanz. In die gleiche Richtung ging das Fazit von Vizepräsident Leistungssport Andreas Hain: „Das Turnier ist besser als Training. Es geht ernster zu. Wichtig ist, dass nicht zu viel aus einem Verein dabei sind.“

Lob für die Veranstaltung gab es durch den Gewinner Christian Löffler: „Die Auftaktveranstaltung war echt super. So macht Tischtennis Spaß. Das Vereinstraining wird aufgewertet. Es ist nicht nur etwas für untere Klassen.“ Zufrieden war er auch mit seiner Leistung: „Die Umstellung von Zelluloid auf Plastikball hat einigermaßen geklappt. Sie war nicht so gravierend wie befürchtet.“

Der Aussage von Joachim Drews (TV Schlüchtern) ist eigentlich nichts hinzuzufügen: „“Was besseres gibt es für mich nicht.“ 

Dr. Englisch und Geschäftsstellenmitarbeiter Tobias Senst hoffen nun, dass die Vereine in Hessen mitziehen. „Es ist super gelaufen. Ich hoffe, dass es in die Vereine weitergetragen wird. Auch der Zeitplan wurde optimal eingehalten und man kann in drei Stunden alles über die Bühne bekommen“, zog Senst, als Turnierleiter der Veranstaltung, eine positive Bilanz. Er erinnerte daran: „Alle Turniere sind TTR-relevant.“

„Es gibt eigentlich nur Gewinner“, betonte Dr. Norbert Englisch bei der Siegerehrung. Alle erhielten von der Firma JOOLA eine Eintrittskarte für die German-Open in Berlin. Zudem gab es für die vier Erstplatzierten weitere Gutscheine des Ausrüsters.

Den ganzen Bericht können Sie hier einsehen.

Volksbanken Raiffeisenbanken Cup - Gutscheine sichern!!!

Jetzt eine Veranstaltung anmelden und Gutscheine sichern!

Am 01. Januar 2016 startet der Volksbanken Raiffeisenbanken-Cup powered by JOOLA in Hessen.

Die HTTV-Ausrüsterfirma JOOLA schenkt den ersten 30 Ausrichtern, die ein Turnier anmelden, Gutscheine für die ersten drei eines Turniers (1. Platz: € 40.-/ 2. Platz € 30.-/ 3. Platz € 20.-).

Vorteile für den Verein als Ausrichter

Turnieranmeldung: Eigener Kalender in click-TT / stark reduziertes Anmeldeformular; es können beliebig viele Turniere angemeldet werden.

Anmeldung Teilnehmer/in: Online-Anmeldung erfolgt – nach kostenloser Registrierung – über myTischtennis; das Starterfeld ist für den Ausrichter über click-TT kontrollierbar.

Gebühren: Keine HTTV-Turniergebühr; Verein behält die Startgebühr der Teilnehmer/innen (5.- € p.P.).

Aufwand: Mindestens 5, höchstens 8 Tische; max. Veranstaltungsdauer 3 Stunden; Turnierabwicklung erfolgt offline per Hand oder mit der kostenlos bereitgestellten MKTT-Turniersoftware – kein Internet in der Halle notwendig; Ergebniseingabe (max. 48 Ergebnisse bei 16 Teilnehmern) erfolgt über click-TT nach max. 48 Stunden; keine Siegerpreise/Siegerehrung vorgesehen.

Turnierwertung: Erfolgt nur bei Einhaltung der vorgegebenen Bestimmungen (Mindestteilnehmerzahl, weniger als 50% aus dem eigenen Verein, Durchführung nach „Schweizer System“, fristgerechte Ergebniseingabe).

Eine Handlungsanleitung für die Beantragung einer Veranstaltung finden Sie hier.

Nähere Informationen können Sie hier einsehen.

Schnell sein lohnt sich, die ersten 10 Anmeldungen liegen bereits vor!

 

 

Termine Traineraus-/fortbildungen 2016

Die Termine für die Traineraus-/fortbildungen 2016 sind ab sofort online.

Die Anmeldung zu den Lehrgängen erfolgt ausschließlich über den Seminarkalender in click-TT. Die Anmeldung muss persönlich vorgenommen werden und kann nicht durch den Vereinsadministrator erfolgen.

Zur erstmaligen Registrierung in click-TT ist lediglich darauf zu achten, dass durch den Vereinsadministrator die E-Mailadresse im vereinsinternen Bereich hinterlegt wurde.