Zum Inhalt springen

Breitensport   Werra-Meißner

Übersicht aller Meister und Absteiger auf Kreisebene!

 

Glückwunsch allen Meisterteams

 

In den Tischtennis-Kreisligen und Kreisklassen sind die Meister, Auf- und Absteiger ermittelt. Nicht alle Hoffnungen oder Voraussagen erfüllten sich, Überraschungen waren an der Tagesordnung. Jetzt gehen die Clubs des Kreises in die Sommerpause. Anfang September heißt es dann: Aufschlag für die Saison 2014/15.

Hier noch einmal die Meister und Titelträger. Die Tabellenzweiten der Kreisliga und 1. Kreisklassen können den Aufstieg noch in der Relegation schaffen:

 

 

Kreisliga Damen: Die 2. Mannschaft des Eschweger TSV holte sich den Titel zurück, nachdem sich Heitzenröder und Co. im vergangenen Jahr dem TTC Niederdünzebach den Vortritt lassen mussten.

 

 

Kreisliga Herren, Gr. 1: Das Kopf-an-Kopf-Rennen um den Titel der beiden punktgleichen Teams (beide 28:4 P.) beendete der TTV Oberhone II mit dem besseren Spielverhältnis von +71 vor dem SV Ermschwerd III (+60). Absteiger ist der TV Hess. Lichtenau IV.

 

 

Kreisliga Herren, Gr. 2: Der TV Hess. Lichtenau sammelte als Sieger 32:4 Punkte, ist Titelträger vor dem SV Reichensachsen II (28:8 P.). Der TSV Frieda II steigt ab.

 

 

Kreisklasse 1 Herren, Gr. 1: Der SV Ermschwerd IV (34:2 P.) siegte vor dem TSV Wichmannshausen (26:10 P.). SV Wendershausen II geht eine Klasse zurück.

 

 

Kreisklasse 1 Herren: Gr. 2: Mit 28:4 Punkten holte sich die TSG Fürstenhagen den Titel vor Unterrieden III (23:9). Dudenrode III steigt ab.

 

 

Kreisklasse 2 Herren, Gr. 1: Der TTV 79 Eschwege II sammelte 25:3 Punkte, holte sich die Meisterschaft vor dem TTC Niederdünzebach II (21:7 P.).

 

 

Kreisklasse 2 Herren, Gr. 2: Mit 28:0 Punkten behielt der Meister TTC Wellingerode eine weiße Weste, siegte vor Wichmannshausen II (22:6).

 

 

Kreisklasse 3, Gr. 1: Die TSG Bad Sooden-Allendorf (31:1 P.) gab nur einen Punkt ab. Der TTV Weißenbach II (21:11) wurde Zweiter.

 

 

Kreisklasse 3, Gr. 2: Die Weißenbacher „Erste“ holte sich hier den Titel mit 34:2 Pkt. vor dem TSV Langenhain (33:3).

 

 

Jugend:/Schüler: Gleich zwei Titel (Kreisliga männliche Jugend+Schüler A) gingen an den TTV 79 Eschwege. Der TTV Neuerode siegte in der Kreisklasse Jugend. Bei den Schülern B setzte sich der SV Reichensachsen durch.

 

 

(Text: Siegfried Furchert)

Aktuelle Beiträge

Vereinsservice

COVID 19 FAQ

Wir haben eine Seite mit den meist gestellten Fragen rund um das Thema COVID 19 eingerichtet.

Partner und Sponsoren