Zum Inhalt springen

Mannschaftssport Erwachsene   Mannschaftssport Jugend   Werra-Meißner

Alle Meister auf Kreisebene in der Übersicht!

TTV Neuerode und TSV Trubenhausen zurück in der Bezirksklasse!(Text & Foto: Siegfried Furchert)

Joachim und Michael Jung, das Spitzenduo des TTV Neuerode.

In den Tischtennis-Kreisligen sind alle Entscheidungen gefallen – Ein Überblick


ESCHWEGE. In den Tischtennis-Kreisligen und Kreisklassen sind alle Entscheidungen der Saison 2016/17 gefallen. Der TTV Neuerode holte sich den Titel in der Kreisliga 2 der Herren und kehrt wie der TSV Trubenhausen, der Sieger der Gruppe 1, in die Bezirksklasse zurück. Ein Überblick über alle Ligen auf Kreisebene.

 

Kreisliga Herren, Gruppe 1: Das routinierte Team des TSV Trubenhausen um Gerhard Maier schaffte es, ohne Verlustpunkt, mit 28:0 Punkten, den Titel zu gewinnen. Eine starke Leistung der Trubenhäuser. Auf Platz zwei der TTC Albungen III mit 21:7 Punkten vor dem Team aus Neu-Eichenberg. Absteiger der SV Ermschwerd IV.

 

Kreisliga Herren, Gruppe 2: Souveräner Meister und Aufsteiger der TTV Neuerode mit 24:4 Punkten, der nur dem SV Vierbach unterlag und zweimal 8:8 spielte: Beim TSV Wichmannshausen und zuletzt gegen die TG Großalmerode II. Auf Rang zwei der SV Reichensachsen II (19:9 P.), der sich den Relegationsplatz erst am letzten Spieltag sicherte. Absteiger ist der TTV Werleshausen.

 

Kreisliga Damen: Mit 16:4 Punkten holte sich das Team des MTV Unterrieden II den Titel vor dem TSV Langenhain (15:5 P.). Nach den neuen Bestimmungen des HTTV wird der MTV in der kommenden Saison in der Bezirksklasse antreten. Die 1. Mannschaft des MTV spielt in der Verbandsliga Nord.

 

Kreisklasse 1 Herren, Gr. 1: Der Meister MTV Unterrieden II (30:2 P.) und auch der Zweite TSV Wichmannshausen II (23:9 P.) sind aufstiegsberechtigt. Absteigen muss der TSV Nesselröden II.

 

Kreisklasse 1 Herren, Gr. 2: Auch die 3. Mannschaft des SV Reichensachsen schaffte es, die Saison mit weißer Weste abzuschließen: Mit 32:0 Punkten siegte der SVR III vor dem TTV Neuerode II (21:11 P.), der ebenfalls aufsteigen kann. In der 2. Kreisklasse zurück muss Absteiger SV Wendershausen II.

 

Kreisklasse 2 Herren, Gr. 1: Auch die TG Großalmerode III, der Meister, blieb mit 24:0 Punkte ohne Verlust. Der Zweite, der Eschweger TSV III, erkämpfte 16:8 Punkte.

 

Kreisklasse 2 Herren, Gr. 2: Der TuS Weißenborn III setzte sich mit 22:2 Punkten knapp vor dem TTV Oberhone III (21:3 P.) durch.

 

Kreisklasse 3, Top-Gruppe: Der TTV Weißenbach (29:3 P.) holte sich den Tiel vor dem TV Hess. Lichtenau III (28:4 P.).

 

Kreisklasse 3, Gr. 1: Die TG Großalmerode IV gewann mit 32:4 Punkten den Titel vor dem SV Reichensachsen IV (28:8 P.).

 

Kreisklasse 3, Gr. 2: Der TTV Krauthausen holte sich mit 33:3 Punkten und klarem Vorsprung den Titel vor dem TTV Neuerode IV (28:8 P.) und steigt auf.

 

Kreisliga männl. Jugend: Beim SV Reichensachsen wächst starker Nachwuchs heran, der sich mit 32:2 Punkten den Kreistitel vor dem TSV Waldkappel (26:6 P.) sicherte.

 

Kreisliga Mädchen: Das Mädchenteam des TTC Albungen dominierte die vergangene Spielrunde und holte sich mit imponierenden 50:0 Punkten den Kreistitel vor dem Team des TV Frankenhain (32:18 P.). (sf)


Text & Foto: Siegfried Furchert

Aktuelle Beiträge

Personal/Hintergrund

„Niemals geht man so ganz“

HTTV-Vizepräsidentin und Bereichsleiterin Ingrid Hoos wechselt von der Geschäftsstelle in Watzenborn offiziell in den Ruhestand

Partner und Sponsoren