Zum Inhalt springen

Sonstiges   Einzelsport Erwachsene   Mannschaftssport Erwachsene   Seniorensport   Vereinsservice  

Kreistag 2019

Autor:

Bezirkssportwart & Kreissportwart

 

Harmonischer Kreistag mit Neuwahlen 

 

47 Tischtennisvereine im Kreis Darmstadt-Dieburg haben am Samstagabend ihre Delegierten zum Kreistag nach Roßdorf-Gundernhausen entsendet. Der gastgebende GSV feiert in diesem Jahr sein 60-jähriges Jubiläum und hatte die Ausrichtung der Sitzung in den Rahmen der Feierlichkeiten integriert. Im Mittelpunkt der Sitzung standen die Neuwahlen des Kreisvorstandes sowie die Klasseneinteilungen auf Kreisebene.  

 

Die Bürgermeisterin der Gemeinde Roßdorf Christel Sprößler begrüßte zu Beginn der Sitzung. Der Präsident des Hessischen Tischtennisverbandes Andreas Hain war in den nach gemeldeten Mannschaften größten Kreis Hessens gekommen und hatte Ehrungen im Gepäck. Karl Kopp, Beate Merten (SV Darmstadt 98), Christel Wetzstein TV Heubach), Susanne Bäcker (SV Erzhausen) und Oliver Esche (SV Erzhausen) erhielten verschiedene Auszeichnungen. Im Rahmen der knapp zweistündigen Sitzung wurden die Mannschaftsmeister auf Landes-, Bezirks- und Kreisebene sowie die Pokalsieger im Kreis ausgezeichnet. 

 

Nach 31 Jahren im Kreisvorstand verabschiedete sich Werner Beljan (TTC Eintracht Pfungstadt), der über drei Jahrzehnte die Kreiskasse führte. Eine offizielle Verabschiedung für dieses außerordentliche Engagement des Pfungstädters folgt noch. Ebenfalls nicht mehr zur Wahl stellten sich Beate Merten als Schülerwartin, Nico Dietrich (TTV Gräfenhausen/Schneppenhausen/Weiterstadt) als Pressewart und Oliver Esche als Schiedsrichterwart. 

 

Bei den turnusgemäßen Wahlen wurde die bislang kommissarisch eingesetzte Kreiswartin Ursula Luh-Fleischer (noch DJK Blau-Weiß Münster, künftig TTV Gräfenhausen/Schneppenhausen/Weiterstadt) einstimmig bestätigt. Wiedergewählt wurden Sportwart Thomas Diehl (TTC Schaafheim), Jugendwart Bernhard Heckwolf (TTC Eintracht Pfungstadt), Pressewartin Ursula Luh-Fleischer und Jugendlehrwart Karl Kopp (TV Reinheim). Neu im Kreisvorstand sind Kassenwart Gerald Lukas (TTV Gräfenhausen/Schneppenhausen/Weiterstadt), Schülerwartin Michelle Kalbfleisch (TSV Klein-Umstadt) und Schiedsrichterwart Uwe Terwey (TSV Langstadt). Die Kasse des Kreises prüfen Björn Vogel (TTC Schaafheim) und Reinhold Röttger (TSV Klein-Umstadt). Die Interessen des Kreises beim Bezirksrat im nächsten Jahr vertreten neben der Kreiswartin: Martin Heckwolf (DJK Blau-Weiß Münster), Alexander Schwarzbach (TSV Nieder-Ramstadt) und Axel Wirth (SG Arheilgen). Als Ersatzdelegierte wurden mit Uwe Terwey, Karl Kopp und Gerald Lukas drei Mitglieder des Kreisvorstandes nominiert. 

 

In der neuen Spielzeit werden 149 Mannschaften bei den Aktiven, davon 17 Damenteams, auf Kreisebene an den Start gehen. Diese wurden in zwei Kreisligen, je drei Staffeln in der ersten, zweiten und dritten Kreisklasse, zwei Gruppen der Viererteams in der dritten Kreisklasse bei den Herren sowie der Kreisliga und ersten Kreisklasse bei den Damen eingeteilt. 

 

Kreiswartin Ursula Luh-Fleischer appellierte: „Ich wünsche mir, dass bei E-Mails und Telefonaten mit Funktionären und Klassenleitern die Form gewahrt bleibt und es nicht zu Beschimpfungen und Beleidigungen kommt. Denn alle machen es in ihrer Freizeit und nur durch sie ist der Spielbetrieb überhaupt möglich.“

 

 

Aktuelle Beiträge

Partner und Sponsoren