Zum Inhalt springen

Einzelsport Jugend  

19. - 20. Oktober 2019
U15-Bundesrangliste "Top 48"

Lorena Morsch gelingt Qualifikation für "Top 24"

Bericht von Norbert Englisch

Eine großartige Leistung vollbrachte Lorena Morsch (vorher NSC Watzenborn-Steinberg/jetzt TTC Salmünster) bei den TOP48 Ranglistenspielen des Deutschen Tischtennis-Bundes. Nur aufgrund des schlechteren Satzverhältnisses verpasste Morsch die Endrunde der letzten 16. Da sie aber in der Zwischenrunde ungeschlagen blieb, löste Morsch das Ticket für das DTTB-TOP24-Turnier im November in Landsberg (Sachsen-Anhalt). In ihrer Sechsergruppe belegte Morsch nach einer Niederlage gegen Gruppensiegerin Brüller (Bayern/4:1-13:3) und einem 3:2 über die Gruppenzweite Maiwald (WTTV/4:1-14:6) punktgleich, jedoch mit dem schlechteren Satzverhältnis (12:9) den undankbaren dritten Gruppenrang. Danach spielten nämlich die besten Zwei jeder Gruppe die Plätze 1-16, die Dritt- und Viertplatzierten die Plätze 17-32 aus. Nun ging es darum, sich für das Top24-Turnier zu qualifizieren - dazu musste man unter die besten 20 kommen. Und diese Aufgabe löste Morsch souverän: Der Gruppensieg über Detert, den die Gießenerin nach 0:2-Rückstand noch erkämpft hatte, wurde in die Zwischenrunde mitgenommen. Nach weiteren zwei Siegen über Aye (Schlesw.-Holst.) und Wang (Saarland) war das Ticket für die nächste Ranglistenstufe gelöst.

Aktuelle Beiträge

Breitensport

JOOLA-Sommercamp 2020 - Jetzt anmelden!

Es ist wieder soweit, nachdem das Sommercamp aufgrund des Hallenneubaus in diesem Jahr leider ausfallen musste, kann im nächsten Jahr vom...

Partner und Sponsoren