Zum Inhalt springen

Hessenmeisterschaften der Damen und Herren in Bad Homburg

Sophia Klee - die Jüngste war die Beste/Überraschungserfolg durch Jochen Schmitt

Die neuen Hessenmeister Jochen Schmitt und Sophia Klee.

Am Samstag gab es in der Wingert-Sporthalle in Bad Homburg bei den Hessenmeisterschaften der Damen und Herren im Einzel und Doppel neue Titelträger. Bei den Damen war die Jüngste die Beste. Die 2003 geborene Sophia Klee (Sportclub Niestetal) bezwang im Finale Gaia Monfardini (TTC G.-W. Staffel). Auch im Doppel war Sophia Klee (Sportclub Niestetal) nicht zu bezwingen. Ein unerwartetes Ende nahmen die Herren-Konkurrenzen. Im Doppel, das vor dem Einzel ausgetragen wurde, zog sich Dominik Scheja (TTC OE Bad Homburg) eine schmerzhafte Oberschenkelverletzung zu. So musste er, der zusammen mit Tom Schmidt (SVH Kassel) im Doppel angetreten war, das Spiel nach gewonnenem ersten Satz kampflos aufgeben und der Sieg ging an Torsten Mähner/Gregor Surnin (TLV Eichenzell/TG Obertshausen). Nach seiner Verletzung musste Dominik Scheja ins Krankenhaus und gab somit auch das Einzel kampflos ab. Der Titelgewinn von Jochen Schmitt (TTV Stadtallendorf), der im Laufe der Veranstaltung immer stärker wurde, war die größte Überraschung der Meisterschaften.

Außer um die Hessenmeistertitel ging es auch um das Erreichen der Deutschen Meisterschaften. Bereits für die nationalen Meisterschaften vom 3. bis 5. März in Bamberg qualifiziert sind Sonja Busemann (TSV Langstadt) und Ruwen Filus (TTC RöhnSprudel Fulda/Maberzell). Am Samstag kamen dann noch Sophia Klee (Sportclub Niestetal), Gaia Monfardini (TTC G.-W. Staffel), Janina Kämmerer (TSV Langstadt), Jochen Schmitt (TTV/66 Stadtallendorf), Dominik Scheja (TTC OE Bad Homburg) und Gregor Surnin (TG Obertshausen) dazu.

“Es gab für mich kein leichtes Spiel. Ich hatte mir nicht so viel ausgerechnet. Mein Ziel im Vorfeld war einfach gut spielen und die eine oder andere ärgern. Ich habe mich von Spiel zu Spiel konzentriert und freue mich, dass ich am Ende gewonnen habe” zog Sophia Klee das Resümee.

Der bis zum Halbfinale starke Tom Schmidt musste sich 3:4 gegen Jochen Schmitt geschlagen geben, während Dominik Scheja sich 4:2 gegen Gregor Surnin behauptete. „Ich hätte lieber gespielt. Der Druck im Finale hätte auf Dominik gelegen, da er Heimvorteil hat. Sein Spiel liegt mir. Vor vier Jahren habe ich schon mal gewonnen. Bis zum Endspiel habe ich mich von Spiel zu Spiel gesteigert. Die Hessenmeisterschaft ist der größte Erfolg meiner Karriere“, stellte der Zweitälteste der Herren Jochen Schmitt heraus, nach dem er kampflos die Meisterschaft gewonnen hatte.

Ein ausführlicher Bericht ist in Plopp Nummer 1 – 2017 zu lesen.

Hessische Meisterschaften der Damen und Herren:

Damen Einzel: 1. Sophia Klee (Sportclub Niestetal), 2. Gaia Monfardini (TTC G.-W. Staffel), 3. Anastasia Bondareva (VfR Fehlheim) und Janina Kämmerer (TSV Langstadt), 5. Anna Heeg (DJK Blau-Weiß Münster), Tabea Heidelbach (Kasseler Spvgg. Auedamm), Carina Schneider (TTC Langen) und Teresa Söhnholz (1. TTV Richtsberg); In den Gruppenspielen gescheitert, Gruppendritte: Lena Bucht (TTC G.-W. Staffel), Lea Grohmann (TTC G.-W. Staffel), Viola McKearney (TuS Nordenstadt), Ayumu Tsutsui (TTC G.-W. Staffel); Gruppenvierte: Stefanie Hess (TTC Florstadt), Vanessa Möller (TTV Gründau), Jessica Pietsch (TuS Nordenstadt) und Bianca Wilferth (TSV Höchst).

Damen Doppel: 1. Anastasia Bondareva/Sophia Klee (VfR Fehlheim/Sportclub Niestetal), 2. Lea Grohmann/Gaia Monfardini (TTC G.-W. Staffel), 3. Lena Bucht/Janina Kämmerer (TTC G.-W. Staffel/TSV Langstadt) und Ayumu Tsutsui/Teresa Söhnholz (TTC G.-W. Staffel/1. TTV Richtsberg), 5. Tabea Heidelbach/Anna Heeg (Kasseler Spvgg. Auedamm/DJK Blau-Weiß Münster), Vanessa Möller/Stefanie Hess (TTV Gründau/TTC Florstadt), Jessica Pietsch/Viola McKearney (TuS Nordenstadt) und Carina Schneider/Bianca Wilferth (TTC Langen/TSV Höchst).

Herren Einzel: 1. Jochen Schmitt (TTV/66 Stadtallendorf), 2. Dominik Scheja (TTC OE Bad Homburg), 3. Tom Schmidt (SVH Kassel) und Gregor Surnin (TG Obertshausen), 5. Lion Bauer (TG Obertshausen), Adam Janicki (Gießener SV), Torsten Mähner (TLV Eichenzell) und Fan Bo Meng (TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell), 9. Timo Freund (TTC Heppenheim), Marco Grohmann (TTV Stadtallendorf), Patrick Nicklas (TV Nauheim) und Dominik Tischer (DJK Blau-Weiß Münster); In den Gruppenspielen gescheitert, Gruppendritte: Florian Bierwirth (SVH Kassel), Matthias Bomsdorf (TTC Seligenstadt), Niels Felder (TTC RW Biebrich), Sascha Jäger (TTC Höchst/Nidder), Christian Schneider (TuS Kriftel), Tobias Schneider (TuS Kriftel); Gruppenvierte: Daniel Drexler (TSV Ihringshausen), Dennis Grötzsch (NSC Watzenborn-Steinberg), Jan Hartmann (NSC Watzenborn-Steinberg),Johannes Linnenkohl (TTV Stadtallendorf), Gregor Pitsch (TV Braunfels), Nikolas Schade (TTC Lüdersdorf).

Herren Doppel: 1. Torsten Mähner/Gregor Surnin (TLV Eichenzell/TG Obertshausen), 2. Dominik Scheja/Tom Schmidt (TTC OE Bad Homburg/SVH Kassel), 3. Fan Bo Meng/Matthias Bomsdorf (TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell/TTC Seligenstadt) und Christian Schneider/Tobias Schneider (TuS Kriftel), 5. Timo Freund/Patrick Nicklas (TTC Heppenheim/TV Nauheim), Lion Bauer/Gregor Pitsch (TG Obertshausen/TV Braunfels), Marco Grohmann/Jochen Schmitt (TTV Stadtallendorf) und Johannes Linnenkohl/Dominik Tischer (TTV  Stadtallendorf/DJK Blau-Weiß Münster), 9. Jan Hartmann/Dennis Grötzsch (NSC Watzenborn-Steinberg), Florian Bierwirth/Sascha Jäger (SVH Kassel/TTC Höchst/Nidder), Niels Felder/Adam Janicki (TTC RW Biebrich/Gießener SV) und Daniel Drexler/Nikolas Schade (TSV Ihringshausen/TTC Lüdersdorf).

Rolf Schäfer

Ressortleiter Medien

Alle Ergebnisse unter:

Weitere Bilder unter:

Siegerehrung Damen Einzel
Siegerehrung Herren Einzel
Siegerehrung Damen Doppel
Siegerehrung Herren Doppel
Sophia Klee
Jochen Schmitt
Torsten Mähner/Gregor Surnin
Anastasia Bondareva/Sophia Klee

Aktuelle Beiträge

Personal/Hintergrund

„Niemals geht man so ganz“

HTTV-Vizepräsidentin und Bereichsleiterin Ingrid Hoos wechselt von der Geschäftsstelle in Watzenborn offiziell in den Ruhestand

Partner und Sponsoren