Zum Inhalt springen

Einzelsport Erwachsene  

Ergebnisse Kreisvorranglistenspiele Herren

14.01.2018, Mehrzweckhalle Wabern

Alle 10 Tische besetzt. 28 Teilnehmer aus 10 Vereinen
Kreisvorrangliste Schwalm-Eder Herren 2018 Gruppe A
1. Niklas Riedemann TSV Röhrenfurth 6:0 18:0
2.
Marc
Werner
TSV Röhrenfurth
5:1
15:4
3.
Christian
Lohr
SV Unshausen
4:2
13:10
4.
Markus
Schlömer
TSV Ellenberg
3:3
11:12
5.
Stephan
Lohr
TSV Röhrenfurth
2:4
7:13
6.
Heiko
Kirschner
TTC Sebbeterode-Winterscheid
1:5
8:15
7.
Hans-Jürgen
Stube
TSV Spangenberg
0:6
0:18
Kreisvorrangliste Schwalm-Eder Herren Gruppe B
1. Meik Hellwig TSV Röhrenfurth 6:0 18:3
2.
Thomas
Riedemann
TSV Röhrenfurth
5:1
17:4
3.
Ali
Oendez
TSV Spangenberg
4:2
14:7
4.
Sebastian
Thiel
SV Udenborn
3:3 10:11
5.
Dennis
Lange
TSV Röhrenfurth
2:4
8:12
6.
Martin
Rose
TTG Morschen-Heina
1:5
3:15
7.
Woldemar
Kramer
TTC Sebbeterode-Winterscheid
0:6
0:18
Kreisvorrangliste Schwalm-Eder Herren Gruppe C
1. Matthias Orth TTC Todenhausen 6:0 18:1
2.
Jochen
Bindszus
TSV Röhrenfurth
5:1
15:7
3.
Mike
Urbanek
SV Udenborn
4:2
14:6
4.
Christian
Szekeresch
SV Dorheim
3:3
10:11
5.
Lars
Rüdiger
TSV Spangenberg
2:4
8:13
6.
Christian
Schneider
TSV Röhrenfurth
1:5
4:16
7.
Yannik
Krause
SV Unshausen
0:6
3:18
Kreisvorrangliste Schwalm-Eder Herren Gruppe C
1. Valentin Best TTC Todenhausen 6:0 18:3
2.
Christian
Brassel
TSV Spangenberg
5:1
15:5
3.
Karsten
Krause
SV Unshausen
4:2
15:9
4.
Andreas
Schnabel
TSV Röhrenfurth
3:3
12:9
5.
Steffen
Rininsland
ESV Jahn Treysa
2:4
8:13
6.
Jürgen
Albert
TSV Röhrenfurth
1:5
4:15
7.
Julian
Rose
TTG Morschen-Heina
0:6
0:18

Die 3 Gruppenbesten, der Sieger der Kreisklassen und die Freigestellten der letzten Kreisendrangliste Marc Luckhart, Christian Wildner und Markus Berndt sind für die Kreisendrangliste qualifiziert.

Mit einem ganz starken Aufgebot war der TSV Röhrenfurth dabei. 5 von 10 Teilnehmern sicherten sich die Quali. 4 Spangenberger, 3 Unshäuser und jeweis 2 Starter brachten Todenhausen, Udenborn, Morschen-Heina und Sebbeterode-Winterscheid an die Tische.

Niklas Riedemann, Meik Hellwig (beide TSV Röhrenfurth und Mathias Orth, Valentin Best (beide TTC Todenhausen) blieben unbezwungen.

Jüngster Teilnehmer war der Schüler Julian Rose von der TTG Morschen-Heina.

Insgesamt kämpften 28 Spieler um die Teilnahme zur Endrangliste.                        Hans H Neumann

Niklas Riedemann, TSV Röhrenfurth (6 Siege, 18:0 Sätze)
Matthias Orth, TTC Todenhausen (6 Siege, 18:1 Sätze)
Gruppe A v.l.: 3. Christian Lohr (Uns), 1. Niklas Riedemann (Röh), 2. Marc Werner (Röh)
Gruppe B v.l.: 1. Meik Hellwig (Röh), 2. Thomas Riedemann (Röh), 3. Ali Oendez (Spa)
Gruppe C v.l.: 2. Jochen Bindszus (Röh), 1. Matthias Orth (Tod), 3. Mike Urbanek (Ude)
Gruppe D v.l.: 3. Karsten Krause (Uns), 1. Valentin Best (Tod), 2. Christian Brassel (Spa)

Aktuelle Beiträge

Personal/Hintergrund

„Niemals geht man so ganz“

HTTV-Vizepräsidentin und Bereichsleiterin Ingrid Hoos wechselt von der Geschäftsstelle in Watzenborn offiziell in den Ruhestand

Partner und Sponsoren