Logo
Login click-TT
Bildung
25.01.2018

STARTTER-Ausbildung in Hessen

Die Vorstufenqualifikation der C-Trainer-Ausbildung

Du hast Lust, dich in deinem Verein als Trainer zu engagieren? Oder bist vielleicht schon aktiv und möchtest etwas mehr Know-How in Theorie und Praxis bekommen? Bundesweit gibt es mehrere Lizenzstufen. Trainerneulinge beginnen mit der Vorstufenqualifikation namens „STARTTER – Dein Start in die Trainerausbildung“, die in Hessen an einem Wochenende (Samstag/Sonntag) durchgeführt wird und zwingend notwendig ist, um an der darauffolgenden C-Trainer-Ausbildung teilzunehmen. Ambitionierte Coaches können später eine B-, A-Lizenz und den Diplomtrainer ablegen.

Mit der STARTTER-Ausbildung, die vom DTTB und seinen Mitgliedsverbänden ins Leben gerufen wurde, gibt es erstmals ab dem 1. Januar 2018 eine einheitliche Vorstufenqualifizierung. Der Vorteil liegt auf der Hand: Egal ob in Schleswig-Holstein, Bayern oder Hessen, der Einstieg ins Trainerleben ist für jeden gleich, und wird in allen zwanzig Landesverbänden gleichermaßen anerkannt.

Im Mittelpunkt steht das Tischtennistraining selbst. Wie baue ich eine Trainingseinheit auf? Wie erkläre ich Schlagtechniken? Welche Spiel- und Wettkampfformen gibt es? 

Die STARTTER-Ausbildung ist also genau das Richtige für alle, die bereits eine Trainingsgruppe im Verein betreuen, dabei assistieren oder dies in Zukunft machen wollen. Das Zertifikat ist unbefristet gültig. Es ist Grundvoraussetzung, um die C-Trainer-Lizenz zu beginnen.

Wir bieten in diesem Jahr eine Vielzahl von STARTTER-Ausbildung an. Zudem haben wir versucht, die Ausbildungen auf alle Regionen in Hessen zu verteilen. Damit Interessenten keine langen Anfahrten in Kauf nehmen müssen.

Die Termine der STARTTER-Ausbildung findest du im Seminarkalender von click-TT.

Und das Beste daran: Die Teilnehmer müssen keine bestimmte Spielstärke haben und können auch schon mit 14 Jahren an dieser Ausbildung teilnehmen!