Logo
Login click-TT
Mannschaftssport Jugend
10.05.2018

Gelungene Premiere im Verbandspokal-Wettbewerb

Siegerehrung weibliche Jugend Bezirksoberliga (v.l.) Erstplatzierter TTC OE Bad Homburg mit Amelie Dietz, Naomi Jahn, Katerina Torgashov, Alicia Nieblich, Zweitplatzierter TV Okarben mit Leonie Tschischka, Josephina Neumann und Rialda Memovic.

Erstmals Cupsieger für Bezirk- und Kreisebene ermittelt

Traditionsgemäß standen an Himmelfahrt (Donnerstag) die Verbandspokalspiele des Tischtennis Nachwuchses auf dem Programm. Dabei gab es in der Großsporthalle in Lauterbach eine Premiere. Nachdem bisher nur die besten Mannschaften der Jugend und Schüler (jeweils Mädchen und Jungen) des Hessischen Tischtennis-Verbandes ausgespielt wurden, ging es diesmal um die besten Teams auf Bezirks- und Kreisebene. Der TSV Grebenau erwies sich als hervorragender Durchführer. Der Gastgeber sorgte für optimale Bedingungen, sodass sich alle Mannschaften heimisch fühlten.

In jeweils vier Klassen wurden auf Kreis- und Bezirksebene die Gewinner ermittelt. Erfreulich, dass alle qualifizierten Mannschaften ihr Startrecht wahrnahmen. Die Pokale gingen an: TTC OE Bad Homburg, TTC Gründau, TTC Elgershausen, GSV Eintracht Baunatal, FSK Vollmarshausen, TuS Nordenstadt, TTC Wißmar und TSV Bleidenstadt.

Auf Bezirksebene in der weiblichen Jugend waren zwei Teams dabei. Bad Homburg ging gegen Okarben durch Amelie Dietz und Naomi Jahn 2:0 in Führung. Noch war aber nichts entschieden. Der TV glich durch Rialda Memovic und Memovic/Josephina Neumann aus. Die Badstädterinnen blieben aber unbeeindruckt und erspielten durch Amelie Dietz und Katerina Torgashov den 4:2-Erfolg.

Im Finale der männlichen Jugend auf Bezirksebene sah es schon nach einem 4:0 des TTC Gründau aus. Jannik Neiter, Tom Achtzehnter und Christian Emmel brachten das Team 3:0 in Front. Im Doppel gelang es Tilmann Molzberger/Jonas Stiehler auf 1:3 zu verkürzen, bevor Tom Achtzehnter den Gründauer Erfolg perfekt machte. Ergebnisse der Halbfinals: TTV Offenbach – TTV Ebsdorfergrund 3:4, TTV Gründau – TG Oberjosbach 4:0.

Hartumkämpft die Entscheidung im Finale der Schülerinnen Bezirksoberliga. Elgershausen führte durch Shirin Hoßfeld und Melanie Schinköthe 2:1, geriet aber dann 2:3 in Rückstand. Nervenstärke bewies Melanie Schinköthe, die durch ein 12:10 im Entscheidungssatz für den Gleichstand sorgte. Den Schlussstrich unter den Erfolg setzte Shalisar Hoßfeld. Die drei Merkenbacher Punkte erspielte Sarah Peter, die beide Einzel gewann und mit Lea Wagner im Doppel erfolgreich war. Ergebnisse der Vorschlussrunde: TTC Merkenbach – SG Sossenheim 4:0, TS Großauheim – TTC Elgershausen 2:4.

Der GSV Eintracht Baunatal lag bei den Schülern auf Bezirksebene 0:2 und 2:3 zurück, erreichte dann aber doch noch den Sieg. Für den neuen Pokalsieger gewannen Tom Küllmer (2), Marlon Ringsleben und Küllmer/Ringsleben. Dass Neunhain lange wie der Sieger aussah, verdanken sie den Punkten von Ryan Jager (2) und Jan Selzer. Die Ergebnisse der Halbfinalspiele: Neuenhainer TTV - TTC Offenthal 4:1, GSV Eintracht Baunatal - TTC Wißmar 4:2.

Sowohl in der Vorschlussrunde als auch im Endspiel der weiblichen Jugend auf Kreisebene gewann der FSK Vollmarshausen 4:1. Das Erstaunliche daran, der FSK trat nur mit zwei Spielerinnen an. Vanessa Trender und Natascha Vaupel gelang es im Einzel und Doppel ungeschlagen zu bleiben. So kam im Finale Gedern nur durch einen kampflosen Erfolg zum Ehrenpunkt. Im Halbfinale gab es folgende Ergebnisse:

FSK Vollmarshausen – SV Vikt. Preußen Frankfurt 4:1, TV Gedern – TTC Villmar 4:1.

Die männliche Jugend auf Kreisebene stand im Zeichen des TuS Nordenstadt. Vorentscheidend für das 4:0 gegen den TTV Gründau II war der Erfolg von Benjamin Beckmann im fünften Satz. Danach machten Benjamin Kaplan, Hendrick Herzog und Kaplan/Herzog den 4:0-Erfolg perfekt. Im Halbfinale gab es folgende Resultate: TTV Gründau II – TSV Geismar 4:1, TuS Nordenstadt – TGS Hausen 4:1.

Nach dem vorjährigen Erfolg auf Verbandsebene bei der weiblichen und männlichen Jugend war der TTC Wißmar diesmal bei den Schülerinnen auf Kreisebene erfolgreich. Linda Seibert, Sina Mattern, Hanna Hwang und Seibert/Hwang gaben im Finale gegen Münster nur drei Sätze ab. „Das kleine Wißmar ist das gallische Dorf des Hessischen Tischtennis-Verbandes“, freute sich der 1. Vorsitzende Steffen Kreiling. Im Halbfinale gab es folgende Begegnungen: SG Beenhausen – DJK BW Münster 0:4, TTC Wißmar – TTC GW Staffel 4:1.

Der TSV Bleidenstadt lag im Finale der Schüler Kreisliga 1:2 zurück. Im Doppel sorgten Daab/Hönert für das wichtige 2:2. Danach kassierte der TSV gegen die SG Sossenheim, die durch Aleksa Tomic (2) und Tim Dimter zu drei Punkten kamen, noch das 3:3, doch am Ende reichte es durch die Einzelsiege von Jannis Daab (2) und Joost Hönert zum Pokalerfolg. Folgende Resultate gab es im Halbfinale: TS Großauheim – TSV Bleidenstadt 1:4, TSV Amönau – SG Sossenheim 3:4.

Text und Fotos: Rolf Schäfer

Einzelheiten finden Sie hier:

Siegerehrung männliche Jugend Bezirksoberliga (v.l.) Erstplatzierter TTV Gründau mit Tom Achtzehnter, Christian Emmel, Jannik Neiter, Zweitplatzierter TTV Ebsdorfergrund mit Niklas Naumann, Jonas Stiehler und Tilmann Molzberger.

Siegerehrung Schülerinnen Bezirksoberliga (v.l.) Erstplatzierter TTC Elgershausen mit Shirin Hoßfeld, Melanie Schinköthe, Shalisar Hoßfeld, Zweiplatzierter TTC Merkenbach mit Sarah Peter, Lea Wagner und Ilona Leinweber.

Siegerehrung Schüler Bezirksoberliga (v.l.) Erstplatzierter GSV Eintracht Baunatal mit Tom Küllmer, Marlon Ringsleben, Laura Albers, Zweitplatzierter Neuenhainer TTV mit Jonas Kröll, Ryan Jager und Jan Selzer.

Siegerehrung weibliche Jugend Kreisliga (v.l.) Erstplatzierter FSK Vollmarshausen mit Vanessa Trender, Natascha Vaupel, Zweitplatzierter TV Gedern mit Cecile Rehahn, Daphne Reck und Paula Kissel.

Siegerehrung männliche Jugend Kreisliga (v.l.) Erstplatzierter TuS Nordenstadt mit Benjamin Kaplan, Hendrik Herzog, Benjamin Beckmann, Zweitplatzierter TTV Gründau II mit Cheyenne Paul, Luca Franz und Leonard Bartmuß.

Siegerehrung Schülerinnen Kreisliga (v.l.) Erstplazierter TTC Wißmar mit Hanna Hwang, Sina Mattern, Linda Seibert, Zweitplatzierter DJK Blau-Weiß Leonie Breitwieser, Sarah Heckwolf, Anika Braun und Julia Michelmann.

Siegerehrung Schüler Kreisliga (v.l.) Erstplatzierter TSV Bleidenstadt mit Tristan Ott, Joost Hönert, Jannis Daab, Martin Halfpaap, Zweitplatzierter SG Sossenheim mit Kevin Khang Nguyen, Tim Dimter und Aleksa Tomic.