Zum Inhalt springen

Mannschaftssport Erwachsene  

Spielerwechsel zur Rückrunde 2014/15

Blick unseres Pressewartes auf mögliche Auswirkungen der Wechsel zur Rückrunde 2014/15.

Die Vorrunde der Meisterschaft 2014/15 ist abgeschlossen und die Vereinswechsel der Spieler sind vollzogen. Es gab zur Rückrunde diesmal nicht sehr viele Wechsel, aber etliche werden die „neuen“ Vereine doch sehr verstärken.

Nach dem Rückzug des SV Osterbach aus allen Klassen sind nun auch Tina Berger und Dirk Inacker zum Kreisnachbarn Morschen-Heina gewechselt. Das brachte dem Verein aus dem Schwalm-Eder-Kreis somit eine komplett neue Mannschaft. Das Urgestein des SV Osterbach und gleichzeitig einer der Besten ist Oliver Schwarz, der nach Eschenstruth in die Bezirksliga wechselte.

Sehr verstärkt hat sich der TTC Richelsdorf. Zum Schlusslicht der Verbandsliga kehrt Stephan Schmatz zurück. Er kommt von Buchonia Flieden aus der Verbandsliga Mitte. Ob dies für den Klassenerhalt reicht ist zwar fraglich, aber zumindest wirkt sich das auf die Richelsdorfer Zweite aus. Die ist ja Tabellenführer der Bezirksklasse und ist nun wohl erst recht kaum zu bezwingen. Dazu stößt Michael Becker vom TV Heringen II.

Eine gute Mannschaft hat der TSV Sorga in der Kreisliga. Doch bislang fehlten immer wieder der ein oder andere berufsbedingt. Sorga hat sich mit Anatoli Chernev vom TTC Lax und Nico Gundlach vom TTC Hohe Luft verstärkt. Mit nun acht guten Akteuren sollte die Ersatzgestellung kein Problem mehr sein und Sorga den Klassenerhalt klar schaffen.

Zumindest um die Plätze zwei und drei spielt der TTC Mansbach in der Kreisliga mit. Auch hier gab es mitunter Probleme mit der Bestaufstellung. Der Zugang von Stefan Kömpel aus Philippsthal ist eine gute Verstärkung. Die Damenfrauschaft des TTV Weiterode bekam Zuwachs vom TV Heringen. Dort wechselte Elisa Göder hin.

Nach eigenen Aussagen wird der TTF Heringen den Wechsel von Bastian Bodenstein verkraften. Er wird aber den TTC Röhrigshof sicherlich verstärken. Zudem wechselte Reiner Kranz vom TSV Wölfershausen zu den Tischtennisfreunden Heringen. Die Reserven des TTC Lüdersdorf profitieren von Neuzugang Ricardo Landsrath aus Imshausen. Allerdings wechselte Lüdersdorfs Wolfram Kallee zu SF Kleinensee. Das ist für den Tabellenführer der 1.Kreisklasse ebenso eine Verstärkung, wie für Kleinensee II in der 2.Kreisklasse. Da auch Ronny Erbe wieder in Kleinensee aktiv ist, wird der Meisterschaft nichts mehr im Wege stehen. So sollte sich auch Kleinensee II stabilisieren. Schließlich hat auch der TV Hersfeld einen guten Spieler abbekommen. Wiktor Smernuckuy kann den TVH in der 1.Kreisklasse weiter nach vorne bringen. Aber alles muss ja erst gespielt sein. Die Rückrunde startet am 16./17. Januar 2015.

Aktuelle Beiträge

Personal/Hintergrund

„Niemals geht man so ganz“

HTTV-Vizepräsidentin und Bereichsleiterin Ingrid Hoos wechselt von der Geschäftsstelle in Watzenborn offiziell in den Ruhestand

Partner und Sponsoren