Zum Inhalt springen

Mannschaftssport Erwachsene  

Pressebericht zum Wochenende

Nur in wenigen Klassen vor den Herbstferien gab es ein paar Spiele. Dabei mussten die Damen des TTC Richelsdorf in der Hessenliga die Überlegenheit von Spitzenreiter Niestetal II anerkennen. Eine echte Standortbestimmung kommt für die Wildeckerinnen dann wohl am 25.10., wenn sie die Dritte aus Niestetal zuhause empfangen. Monika Schuchardt gelang der Ehrenpunkt.

Bezirksoberliga Herren

Der TTG Ottrau/Berfa gelang der erste Saisonerfolg. Ausgerechnet gegen die Weiteröder Zweite. Eine 2:10 Packung mussten die Männer um Kreiswart Alex Schäfer mit nach hause nehmen. Weiterode war aber besser als es das Resultat aussagt. Vier Spiele gingen erst im fünften Satz verloren! Andreas Lorey gewann beide Einzel. Weiterodes erste Mannschaft ließ beim TTV Eschwege nichts anbrennen und verteidigte klar die Spitze. Weiterode I brachte einen 11:1 Erfolg aus Eschwege mit nach Bebra.

Bezirksklasse

Der TV Heringen konnte sich nicht ins Mittelfeld verbessern. Die Partie bei Weiterode III ging mit 7:5 knapp an die Bebraer. Oliver Schwarz, Jörg Hansen (2), Lars Börner, Frank Oetzel (2) und Uli Rudolph gewannen nach Sätzen allerdings 26:18 und somit doch klar. Die fünf Einzel für den TVH gewannen Alexander Mohr (2), Ulf Kallenbach, Evelin Haudel und Christian Wilm. Am 16.10. gibt es noch das Spiel zwischen Lax-Hersfeld III und Röhrigshof.

1.Kreisklasse

Das „ewige“ Derby zwischen den Heringer Stadtteilen entscheidet meist der TV Heringen gegen die SF Kleinensee für sich. Mit drei Ersatzleuten war für Kleinensee nicht mehr drin als die beiden Punkte durch Ramon Suter sowie das Einzel von Niklas Wehner. Für die Zweite des TV Heringen gewannen Günter Enders, Wolfgang Gebauer (2), Alexander Weber (2), Christian Stein (2) und Sebastian Wolf (2). Der TVH verbesserte sich ins Mittelfeld.

Ohne Pluspunkt bleibt der CdT Philippsthal. Auch bei Lax-Hersfeld V konnten die Philippsthaler nicht in Bestbesetzung an die Tische gehen. Bei der 5:7 Niederlage gewannen Bernd Apel, Niels Gerstendörfer, Sascha Brandau, Tobias Klotzbach und Marion Springholz je ein Spiel. Eines der drei Einzel im fünften Satz verloren, hätten bei einem Erfolg für ein Unentschieden gereicht. Am Ende siegten die Laxer aber 28:22 nach Sätzen. Dominic Schejstal, Sven-Ole Hartwig, Harald Jorde (2), Lars Goldau, Thomas Rickert und Sarah Annuseit sorgten dafür, dass die Hersfelder ins Vorderfeld aufrückten.

 

 

Bezirksoberliga Jugend

Der TTV Aulatal vertritt schon einige Jahre unseren Nachwuchs in den Klassen auf Bezirksebene. Mit zwei feinen 6:3 Erfolgen und nur einer Niederlage sind die Aulataler Vierter. Zuletzt wurden Baunatal und Spangenberg bezwungen. Nils-Merlin Hahn, Nik Diebel und Matthias Sauer machen ihre Sache gut. Ein Platz im vorderen Feld ist geplant.

Kreisliga Jugend U18

Noch sind es nicht viele Spieltage die vorbei sind, aber als einzige beiden Mannschaften sind Lüdersdorf und Beenhausen noch verlustpunktfrei. Lüdersdorf setzte sich 6:3 gegen Richelsdorfs J15 durch. Beenhausen gewann klar im Aulatal. Die Laxer Schüler und Beenhausen II sind noch dran.

Kreisliga Jugend U15

Mit Lax-Hersfeld II und dem ESV Ronshausen sind auch zwei Nachwuchsteam noch ohne Minuspunkt. Ronshausen hatte beim TV Heringen keinerlei Probleme. Aulatals Jungen bleiben nach dem hohen Sieg in Rhina an den Führenden dran.

Kreisklasse Jugend U15

Die TG Rotenburg scheint das Maß aller Dinge zu sein. Drei glatte Siege hintereinander brachten die Tabellenspitze. Lüdersdorfs J11, Weiterode und Heringen II kommen danach.

Doch die Meisterschaft ist ja noch jung. 

Aktuelle Beiträge

Personal/Hintergrund

„Niemals geht man so ganz“

HTTV-Vizepräsidentin und Bereichsleiterin Ingrid Hoos wechselt von der Geschäftsstelle in Watzenborn offiziell in den Ruhestand

Partner und Sponsoren