Zum Inhalt springen

Einzelsport Erwachsene  

Kreiseinzelmeisterschaft in Langgöns

Bericht, Platzierungen, Ergebnisse und Bilder

Damen A Einzel (v.l.): 1. Karolin Schäfer (NSC W.-Steinberg), 2. Jessica Wissler (TSF Heuchelheim), 3. Jennifer Will (NSC W.-Steinberg), 3. Christine Lenke (TSF Heuchelheim), 5. Luisa Kristin Siewert (TSF Heuchelheim), 5. Désirée Wirkner (Grün-Weiß Gießen), 7. Kathrin Fina (TSV Beuern). (Foto: Günter Laub)

Bericht von Norbert Englisch

Die Tischtennis-Kreismeisterschaften sind weit davon entfernt, ein Renner zu sein bzw. einer zu werden. Die Teilnehmerzahl der diesjährigen Veranstaltung in Langgöns verharrt mit 83 exakt auf dem niedrigen Stand des Vorjahres. Kreiswart Günter Laub führt die geringe Beteiligung auf den Umstand zurück, dass die Spieler Angst haben, Punkte in der QTTR-Rangliste zu verlieren und ihre angestammte Mannschaft zur Rückrunde deshalb verlassen zu müssen.

Besonders im Vergleich mit anderen ähnlich großen TT-Kreisen hinkt der heimische jedoch weit hinterher. Nichtsdestoweniger wurde guter Tischtennissport geboten: In den höchsten Leistungsklassen A und B dominierten mit Karolin Schäfer sowie Stefan Harnisch und Martin Richter (Herren B) Akteure des NSC Watzenborn-Steinberg. Den vierten Kreistitel für den NSC besorgte Ulrike Leyrer (Damen D). Die übrigen Meisterehren gingen an Spieler aus fünf unterschiedlichen Vereinen: In einem Schwimmer-Duell setzte sich bei den Herren C André Malsch gegen Arne Friede durch. Im teilnehmerstärksten Wettbewerb der Herrenklasse D behauptete sich überraschend Melkun Sarkis von der TSG Leihgestern, Wolfgang Orth von Grün-Weiß Gießen war bei den Herren E ganz vorn. Wie bei den Frauen kamen mangels Masse bei den Senioren nur zwei von sechs ausgeschriebenen Wettbewerben zur Durchführung. Die mögliche Teilnahme an den Deutschen Seniorenmeisterschaften, die über Pfingsten 2016 in der Aueparkhalle in Kassel stattfinden werden, hätte da eigentlich eine zusätzliche Motivation darstellen können und müssen.

Vereinsduelle kennzeichneten die Halbfinalbegegnungen bei den Damen A, mit Jessica Wissler (TSF Heuchelheim/gegen Christine Lenke 4:0) und Karolin Schäfer (NSC/gegen Jennifer Will 4:1) gab es hier eindeutige Siegerinnen. Die Watzenbornerin Schäfer ließ der Heuchelheimerin im Endspiel dann nur in einem Satz beim 4:1-Sieg den Vortritt. Im Doppel hatte dann allerdings Wissler mit Partnerin Kathrin Fina (TSV Beuern) vor Karolin Schäfer/Désirée Wirkner (NSC/GW Gießen) die Nase vorn.

Eindeutige Verhältnisse herrschten auch bei den NSC-Vereinsmeisterschaften im Herren A-Wettbewerb. Stefan Harnisch besiegte Jakob Armbrüster sowie Felix Stallmach und die übrigen beiden Teilnehmer glatt, ein bisschen enger ging es im Duell zwischen Armbrüster und Stallmach (4:2) zu. Mit Armbrüster als Doppelpartner war Harnisch auch hier auf den Titel abonniert. Ganz schwach war die Beteiligung bei den Herren B, hier kam es gleich zum Finale: Martin Richter (NSC) ließ Sebastian Haupt (RW Odenhausen/Lumda) beim 3:0 keine Chance. Haupt verpasste dann nur knapp Titelehren beim Wettbewerb der Herren C, als er im Halbfinale dem späteren Sieger André Malsch (Gießener SV) unglücklich mit 12:14 im 5. Satz unterlag. Melkun Sarkis (TSG Leihgestern), der seinen großen Auftritt im Herren D-Wettbewerb haben sollte, hatte sich auch hier bis ins Halbfinale vorgespielt und unterlag dort dem GSVler Arne Friede mit 1:3.

Malsch behauptete sich dann im Vereinsduell gegen Friede und kürte sich zum Kreismeister 2015. Im Doppel scheiterte das topgesetzte GSV-Duo Malsch/Friede im Halbfinale überraschend an Michael Hahn/Simon Wrobel (VfB Ruppertsburg/TTC Rödgen), wodurch der Weg zum Titel für Tobias Goldmann/Eugen Wolf (TTC Wißmar/Post SV Gießen) frei wurde. In der einzigen Konkurrenz mit einer ansehnlichen Teilnehmerzahl (29) gab es dann mit dem Leihgesterner Sarkis einen Überraschungssieger. Auch Dasdan Sener (TSG Lollar) sorgte für Furore, als er nach Erfolgen über Janek Hecker (SV Geilshausen) und Christian Fensterer (TSV Kleinlinden) im Halbfinale gegen Michael Stein (SV Inheiden) stand, gegen den er jedoch 0:3 unterlag. Auf der unteren Hälfte des Tableaus spielten sich Holger Frank (SV Inheiden) nach einem knappen 3:2 über Dirk Neuhof (NSC) und eben Sarkis ins Semifinale. Sarkis gewann den ersten Durchgang mit 13:11 nur knapp, dann hatte Heiko Gerlach (SV Inheiden) sein Pulver verschossen.

Im Endspiel gegen Franks Vereinskollegen Michael Stein sah es bei 2:0-Führung des Inheideners nach einem klaren Erfolg aus. Mit zweimal 11:9 und 11:8 drehte Sarkis jedoch die Partie und wurde zum Überraschungssieger. Der unterlegene Halfinalist Frank verschaffte sich beim Doppelsieg mit seinem Vereinskameraden Gerlach dann ein wenig Genugtuung. Wolfgang Orth (GW Gießen) hieß der überragende Spieler in der Herren E-Klasse im Einzel, Endspielgegner Eberhard Menn (SV Odenhausen/Lahn) besaß keine Chance. Thomas Horrer/Werner Simon (TSG Wieseck/Gießener SV) sicherten sich hier den Doppeltitel.

Unumstritten war auch der Kreismeistertitel von Tobias Goldmann (TTC Wißmar) in der Konkurrenz der zusammengelegten Altersklassen Ü 40, 50 und 60. Eines der spannendsten Spiele ereignete sich im Kampf um die Vizemeisterschaft, als Axel Heckner (GW Gießen) gegen Walter Seth (TV Grüningen) bereits mit 0:2 im Hintertreffen lag, sich aber nach zweimal 12:10 und 11:9 die Silbermedaille umhängen lassen durfte. Die beiden Einzel-Kontrahenten gewannen dann den Doppelwettbewerb vor Thomas Krämer/Steffen Heine (TV Großen-Linden/TSG Leihgestern). Die härteste Nuss hatte der spätere Sieger der 70er/80er-Konkurrenz, Karl-Heinz Hinn (TSV Lang-Göns), mit seinem Vereinskollegen Bodo Kamin zu knacken, was ihm mit 3:2 nur knapp gelang. Gemeinsam waren die Langgönser dann auch im Doppel nicht zu schlagen.

Platzierungen und Teilnehmerzahlen
Teilnehmer 83  (2014  = 83)

Mangels Masse haben wir die Klassen A ; B und C zusammengelegt
2015 A=2 ; B=2 ; C=3 – 2014 A=0 ; B=0 ; C=3
Damen A Doppel (3): 1. Kathrin Fina/Jessica Wissler (TSV Beuern / TSF Heuchelheim), 2. Karolin Schäfer/Désirée Wirkner (NSC W.-Steinberg / Grün-Weiß Gießen), 3. Luisa Kristin Siewert/Jennifer Will (TSF Heuchelheim / NSC W.-Steinberg).

Damen A Einzel (7): 1. Karolin Schäfer (NSC W.-Steinberg), 2. Jessica Wissler (TSF Heuchelheim), 3. Christine Lenke (TSF Heuchelheim), 3. Jennifer Will (NSC W.-Steinberg), 5. Luisa Kristin Siewert (TSF Heuchelheim), 5. Désirée Wirkner (Grün-Weiß Gießen), 7. Kathrin Fina (TSV Beuern).

2015 = 6 – 2014 = 0
Damen D Doppel (3): 1. Sabrina Krieg/Nina Dietrich (Grün-Weiß Gießen), 2. Heike Gareis/Charries Jennings (SV Hattenrod), 3. Ulrike Leyrer/Cara Wißner (NSC W.-Steinberg / SV Hattenrod).

Damen D Einzel (6): 1. Ulrike Leyrer (NSC W.-Steinberg), 2. Nina Dietrich (Grün-Weiß Gießen), 3. Charries Jennings (SV Hattenrod), 3. Sabrina Krieg (Grün-Weiß Gießen), 5. Heike Gareis (SV Hattenrod), 5. Cara Wißner (SV Hattenrod).

2015 = 5 – 2014 = 9
Herren A Doppel (2): 1. Jakob Armbrüster/Stefan Harnisch (NSC W.-Steinberg), 2. Tim Leipold/Felix Stallmach (TSV Allendorf/Lda. / NSC W.-Steinberg).

Herren A Einzel (5): 1. Stefan Harnisch (NSC W.-Steinberg), 2. Jakob Armbrüster (NSC W.-Steinberg), 3. Felix Stallmach (NSC W.-Steinberg), 4. Patrick Klein (TSV Klein-Linden), 5. Tim Leipold (TSV Allendorf/Lda.).

2015 = 2 – 2014 = 9
Herren B Einzel (2): 1. Martin Richter (NSC W.-Steinberg), 2. Sebastian Haupt (RW Odenhausen/Lda.).

2015 = 14 – 2014 = 20
Herren C Doppel (7): 1. Tobias Goldmann/Eugen Wolf (TTC Wißmar / Post SV Gießen), 2. Michael Hahn/Simon Wrobel (VfB Ruppertsburg / TTC Rödgen), 3. Steffen Groß/Sebastian Haupt (RW Odenhausen/Lda.), 3. Arne Friede/André Malsch (Gießener SV), 5. Daniel Klinc/Alexander Pielka (TSV Grünberg), 5. Lukas Budak/Melkun Sarkis (TSG Leihgestern), 5. Sven Brodersen/Siegfried Sporer (SV Annerod / TSV Allendorf/Lda.).

Herren C Einzel (14): 1. André Malsch (Gießener SV), 2. Arne Friede (Gießener SV), 3. Sebastian Haupt (RW Odenhausen/Lda.), 3. Melkun Sarkis (TSG Leihgestern), 5. Tobias Goldmann (TTC Wißmar), 5. Steffen Groß (RW Odenhausen/Lda.), 5. Eugen Wolf (Post SV Gießen), 5. Simon Wrobel (TTC Rödgen), 9. Lukas Budak (TSG Leihgestern), 9. Michael Hahn (VfB Ruppertsburg), 9. Alexander Pielka (TSV Grünberg), 9. Siegfried Sporer (TSV Allendorf/Lda.), 13. Sven Brodersen (SV Annerod), 13. Daniel Klinc (TSV Grünberg).

2015 = 29 – 2014 = 19
Herren D Doppel (15): 1. Holger Frank/Heiko Gerlach (SV Inheiden), 2. Janek Hecker/Frank Sagrauske (SV Geilshausen), 3. Christian Becker/Sener Dasdan (TSG Lollar / Grün-Weiß Gießen), 3. Lukas Budak/Melkun Sarkis (TSG Leihgestern), 5. Maximilian Heß/Oliver Kawurek (TSG Leihgestern / FC Rüddingshausen), 5. Dirk Neuhof/Tim Neuhof (NSC W.-Steinberg / TTC Wißmar), 5. Axel Heckner/Walter Seth (Grün-Weiß Gießen / TV Grüningen), 5. Christian Fensterer/Daniel Zitzer (TSV Klein-Linden), 9. Dominik Baier/Hannes Hermann (TSG Wieseck), 9. Martin Keizl/Carsten Kunze (NSC W.-Steinberg / TSG Alten-Buseck), 9. Michael Münch/Moritz Münch (TV Trais-Horloff), 9. Robby Popp/Maximilian Schulz (NSC W.-Steinberg / Grün-Weiß Gießen), 9. Tim Arnold/Jan Sommerlad (TSG Wieseck), 9. Rainer Jöckel/Michael Stein (TSG Wieseck / SV Inheiden), 9. Sven Brodersen/Enes Tokat (SV Annerod / Grün-Weiß Gießen).

Herren D Einzel (29): 1. Melkun Sarkis (TSG Leihgestern), 2. Michael Stein (SV Inheiden), 3. Sener Dasdan (Grün-Weiß Gießen), 3. Holger Frank (SV Inheiden), 5. Christian Becker (TSG Lollar), 5. Christian Fensterer (TSV Klein-Linden), 5. Heiko Gerlach (SV Inheiden), 5. Dirk Neuhof (NSC W.-Steinberg), 9. Lukas Budak (TSG Leihgestern), 9. Janek Hecker (SV Geilshausen), 9. Axel Heckner (Grün-Weiß Gießen), 9. Frank Sagrauske (SV Geilshausen), 9. Walter Seth (TV Grüningen), 9. Daniel Zitzer (TSV Klein-Linden), 15. Tim Arnold (TSG Wieseck), 15. Dominik Baier (TSG Wieseck), 15. Sven Brodersen (SV Annerod), 15. Oliver Kawurek (FC Rüddingshausen), 15. Carsten Kunze (TSG Alten-Buseck), 15. Tim Neuhof (TTC Wißmar), 15. Jan Sommerlad (TSG Wieseck), 22. Hannes Hermann (TSG Wieseck), 22. Maximilian Heß (TSG Leihgestern), 22. Rainer Jöckel (TSG Wieseck), 22. Martin Keizl (NSC W.-Steinberg), 22. Michael Münch (TV Trais-Horloff), 22. Moritz Münch (TV Trais-Horloff), 22. Enes Tokat (Grün-Weiß Gießen).

2015 = 10 – 2014 = 4
Herren E Doppel (5): 1. Thomas Horrer/Werner Simon (TSG Wieseck / Gießener SV), 2. Ernst-Joachim Seim/Christian Maximilian Seth (Grün-Weiß Gießen / TV Grüningen), 3. Stefan Fritsche/Markus Neitzel (NSC W.-Steinberg), 3. Wolfgang Orth/Dirk Schleicher (Grün-Weiß Gießen), 5. Bernd Ester/Eberhard Menn (VfB Ruppertsburg / SV Odenhausen/Lahn).

Herren E Einzel (10): 1. Wolfgang Orth (Grün-Weiß Gießen), 2. Eberhard Menn (SV Odenhausen/Lahn), 3. Thomas Horrer (TSG Wieseck), 3. Ernst-Joachim Seim (Grün-Weiß Gießen), 5. Markus Neitzel (NSC W.-Steinberg), 5. Christian Maximilian Seth (TV Grüningen), 7. Stefan Fritsche (NSC W.-Steinberg), 7. Dirk Schleicher (Grün-Weiß Gießen), 9. Bernd Ester (VfB Ruppertsburg), 9. Werner Simon (Gießener SV).

Mangels Masse haben wir hier Ü40; Ü50 und Ü60 zusammengelegt
Senioren 40 Doppel (3): 1. Axel Heckner/Walter Seth (Grün-Weiß Gießen / TV Grüningen), 2. Thomas Krämer/Steffen Heine (TV Großen-Linden / TSG Leihgestern).

Senioren 40 Einzel (5): 1. Tobias Goldmann (TTC Wißmar), 2. Axel Heckner (Grün-Weiß Gießen), 3. Walter Seth (TV Grüningen), 4. Steffen Heine (TSG Leihgestern).

Hier spielten Ü70 und Ü80 zusammen
Senioren 70 Doppel (2): 1. Karl-Heinz Hinn/Bodo Kamin (TSV Lang-Göns), 2. Volker Penka/Hans Hausner (TSV Lang-Göns / TSG Wieseck).

Senioren 70 Einzel (5): 1. Karl-Heinz Hinn (TSV Lang-Göns), 2. Bodo Kamin (TSV Lang-Göns), 3. Hans Hausner (TSG Wieseck), 4. Günther Drolsbach (TSV Klein-Linden), 5. Volker Penka (TSV Lang-Göns).

Die PDF-Dateien in der rechten Spalte dieser Seite enthalten alle Ergebnisse.

Damen D Einzel (v.l.): 1. Ulrike Leyrer (NSC W.-Steinberg), 2. Nina Dietrich (Grün-Weiß Gießen), 3. Charries Jennings (SV Hattenrod), 5. Cara Wißner (SV Hattenrod), 5. Heike Gareis (SV Hattenrod). (Foto: Günter Laub)
Herren A Einzel (v.l.): 1. Stefan Harnisch (NSC W.-Steinberg), 2. Jakob Armbrüster (NSC W.-Steinberg), 3. Felix Stallmach (NSC W.-Steinberg), 5. Tim Leipold (TSV Allendorf/Lda.). (Foto: Günter Laub)
Herren B Einzel (v.l.): 1. Martin Richter (NSC W.-Steinberg), 2. Sebastian Haupt (RW Odenhausen/Lda.). (Foto: Günter Laub)
Herren C Einzel (v.l.): 1. Andre Malsch (Gießener SV), 2. Arne Friede (Gießener SV), 3. Sebastian Haupt (RW Odenhausen Lda.). (Foto: Günter Laub)
Herren D Einzel (v.l.): 1. Melkun Sarkis (TSG Leihgestern), 2. Michael Stein (SV Inheiden), 3. Holger Frank (SV Inheiden) 3. Sener Dasdan (Grün-Weiß Gießen). (Foto: Günter Laub)
Herren E Einzel (v.l.): 1. Wolfgang Orth (Grün-Weiß Gießen), 2. Eberhard Menn (SV Odenhausen/Lahn), 3. Thomas Horrer (TSG Wieseck). (Foto: Günter Laub)
Senioren 40 Einzel (v.l.): 1. Tobias Goldmann (TTC Wißmar), 2. Axel Heckner (Grün-Weiß Gießen), 3. Walter Seth (TV Grüningen), 4. Steffen Heine (TSG Leihgestern). (Foto: Günter Laub)
Die Technik. (Foto: Günter Laub)

Aktuelle Beiträge

Personal/Hintergrund

„Niemals geht man so ganz“

HTTV-Vizepräsidentin und Bereichsleiterin Ingrid Hoos wechselt von der Geschäftsstelle in Watzenborn offiziell in den Ruhestand

Partner und Sponsoren