Zum Inhalt springen

Einzelsport Jugend  

Kreismeisterschaften in Groß-Rohrheim

Die Tischtennis-Nachwuchsspielerinnen und –spieler des VfR Fehlheim waren die Abräumer bei den diesjährigen Kreismeisterschaften in Groß-Rohrheim der Jugend- und Schülerklassen im Kreis-Bergstraße. Über zwanzig Podestplätze heimsten die Tischtennisasse ein. Mit Felix Schubert (A-Schüler) und Sifan Sissi Pan (weibliche A-Jugend) waren zwei Spieler im Einzel und Doppel erfolgreich. Im Einzel zeigte sich Felix Schubert gegen Samuel Staat (SG Wald-Michelbach) erfolgreich (3:0) und Sifan Sissi Pan gewann gegen ihre Teamkollegin Hannah Wytrickus ebenfalls in drei Sätzen. Die Nummer eins bei der männlichen Jugend wurde Ben Faust (TTC Heppenheim). Er marschierte ohne Satzverlust durch die Konkurrenz und gewann das Finale glatt mit 3:0 gegen seinen Vereinskameraden Max Hay. Vereinsinterne Duelle gab es auch bei Jüngsten. Bei den C-Schülern setzte sich Jannis Knapp gegen Elias Trautmann (beide TSV Ellenbach) durch und bei den Mädchen triumphierte Sophie Rosenberger vor Sophie Kirsch (beide TV Bürstadt). Die spannendsten Entscheidungen fielen bei den A-Schülerinnen und B-Schülern. Bei den Mädchen gewann Kim Wamser (TSK Rimbach) im fünften Durchgang gegen Svenja Erhardt (VfR Fehlheim) und im Finale der Jungen holte Miles Rettig (TSK Rimbach) einen knappen 3:2-Sieg gegen Julian Müller (TV Bürstadt) heraus. Leonie Meier (TSV Auerbach) war die einzige Teilnehmerin, die ihren Vorjahrestitel in der nächsthöheren Klasse wiederholen konnte. Nach der C-Schülerinnen-Konkurrenz 2015 gewann sie in diesem Jahr die Kreismeisterschaft bei den B-Schülerinnen.

Mit insgesamt 159 Meldungen an den beiden Veranstaltungstagen in der Groß-Rohrheimer Bürgerhalle verzeichneten die Meisterschaften eine hervorragende Quote. Hoch erfreut zeigte man sich im Jugendausschuss über die Teilnehmerzahlen bei den jüngsten Spielklassen der C-Schülerinnen (12) und C-Schüler (20). „Damit liegen wir im Vergleich der Kreise im Bezirk Süd ganz weit vorne“, resümierte Jugendwart Jürgen Dreißigacker. Neben den Siegern und Platzierten wurden die Qualifikanten für die Bezirkseinzelmeisterschaften am 05./06. November in Bergen-Enkheim ermittelt. Der TTC Groß-Rohrheim präsentierte sich als guter Gastgeber und bot optimale Spielbedingungen. Mit 25 Teilnehmern führte der TSV Auerbach gefolgt vom TTC Groß-Rohrheim (23) und dem VfR Fehlheim (20) das Ranking an.

Bilder

Aktuelle Beiträge

click-TT

Erläuterungen zur Einfachrunde

Aktuelle Informationen zu den Themen "Mannschaftsmeldung", "Spielbetrieb/Spielverlegungen" und "Spielsystemen".

Partner und Sponsoren