Zum Inhalt springen

Einzelsport Jugend   Offenbach

KJMS, 01.02.2020

Kreis-Jahrgangsmeisterschaften in Hainstadt

Autor:

Webmaster und Kreisschülerwartin Offenbach

Cafeteria

Bereits am Freitagabend bauten Mitglieder des TTC Hainstadt 12 Tische in der Halle auf und trennten die Reihen mit Banden ab. Der Kreisjugendausschuss mit Kai Bahn, Angelika Schwarz und Robert Wagner sorgten für die Installation der Technik. Wegen der erschreckend niedrigen Anmeldezahlen wurde auf die aufwendige Verbindung mit dem Kassenlaptop verzichtet.

Mit lediglich 44 Teilnehmerinnen und Teilnehmern (Vorjahr 78) aus 12 Vereinen wurden die Kreis-Jahrgangsmeisterschaften des Tischtenniskreises Offenbach am 01.02.2020 sehr schlecht angenommen. Die Gründe dafür sind die Häufung der Nachwuchsturniere am Jahresbeginn. Mit jeweils zwölf Kindern starteten JSK Rodgau und TTC Langen als die am stärksten vertretenen Vereine.

Die Turnierleitung übernahmen Robert Wagner und Markus Bahn. Unterstützung garantierten Mitgliedern des TTC Hainstadt. Thomas Wurzel agierte den ganzen Tag als neutraler Oberschiedsrichter und sorgte für die Einhaltung aller sportlichen Regeln.

Pünktlich um 9:15 Uhr starteten die fünf Jahrgänge der Mädchen und die Jungen des Jahrgangs 2009. Es folgten um 10:30 Uhr die Jungen 2008, um 12:00 Uhr Jungen 2007 und um 13:00 Uhr die Jungen 2010 sowie 2011 und jünger.

Bei den Mädchen starteten alle in einer Klasse. Da von den Mädchen AK 0 und 4 nur jeweils ein Mädchen erschienen war, spielten diese außer Konkurrenz und wurden separat geehrt. In dieser Weise ebenfalls geehrt wurde ein Junge der AK 4, der mit den Jungen 3 eine Gruppe belegte.

Die Jungen der Altersklassen 0, 1 und 3 spielten zunächst in Gruppen; die zwei besten Spieler aus jeder Gruppe gingen in die KO-Runde und ermittelten den Jahrgangsmeister.

Die Kinder absolvierten insgesamt 70 Spiele. Um 16:00 Uhr fand die letzte Siegerehrung statt.

Text: Angelika Schwarz

Fotos: Markus Bhan und Klaus Schwarz

Cafeteria

Aktuelle Beiträge

Partner und Sponsoren