Zum Inhalt springen

Einzelsport Jugend   Offenbach

Kreisleistungszentrum öffnet am 13.06.2020

Abschied von Trainer Marco Schwarz

Autor:

Webmaster und Kreisschülerwartin Offenbach

Tim erklärt die Regeln

Nach drei Monaten Corona-Zwangspause nahm das Kreis-Leistungszentrum das Training wieder auf. Es waren schwierige Vorbereitungen zu treffen. Viele Vorgaben mussten beachtet und umgesetzt werden. Der Hygieneplan wurde erstellt und von der Stadt Rodgau genehmigt. Die Eltern wurden über die Schutzmaßnahmen informiert.

Alle 13 angemeldeten Jungen kamen pünktlich mit Mund-Nasenschutz an. Sie betraten einzeln die Halle und desinfizierten die Hände. Die Tische wurden in den zwei abgeteilten Dritteln aufgebaut, durch Banden getrennt und mit dem Spezialspray von JOOLA gereinigt. Tim Follmann erklärt den Jungen die Regeln, die unbedingt einzuhalten sind.

Angelika Schwarz dankte Tim für die Übernahme der verantwortungsvollen Tätigkeit des Hygienebeauftragten. Dafür erhielt er Beifall von allen Anwesenden.

Die Jungen waren während des gesamten Vormittages sehr diszipliniert und so lief "das Training mit Abstand" reibungslos.

Den ersten KLZ-Tag nach der langen Pause nutzte Marco Schwarz, um sich von seinen langjährigen Kollegen und den Kindern zu verabschieden. Marco war mit etwa 11 Jahren als Teilnehmer in das Kreisleistungszentrum eingetreten. Er besuchte die Einrichtung regelmäßig zuerst in Egelsbach und dann in Offenbach mit sehr viel Ehrgeiz.  Mit dem Wechsel nach Langen wurde Marco dann selbst Trainer des KLZ. Er war immer mit Freude und großem Engagement dabei. Mit dem Umzug nach Jügesheim übernahm er die Aufgaben der Führung der Teilnehmerliste, Sichtung und Verwaltung der Neuanmeldungen. Nachdem er Vater geworden ist und seine Frau wieder arbeiten geht, sieht er jetzt seine wichtigsten Aufgaben bei seiner Familie. Er beteuerte, dass ihm der Abschied schwer fällt. Mit einem Geschenk verabschieden sich das Trainer-Team und die Kinder von ihm mit Applaus.

Aktuelle Beiträge

Partner und Sponsoren