Zum Inhalt springen

Mannschaftssport Erwachsene   Einzelsport Erwachsene  

Pressebericht Bezirkseinzelmeisterschaften + Rückzug Lax 3

Bezirksmeistertitel für unseren Kreis + Lax 3 zieht aus der Bezirksliga zurück


Eigentlich dienten die Herbstferien in der Tischtennismeisterschaft dem Sammeln vor dem Endspurt der Hinrunde um in den Tabellen noch etwas bewegen zu können. Doch zwei Ereignisse prägten die Pause im Besonderen. Zunächst einmal der Rückzug bzw. die Auflösung der dritten Mannschaft des TTC Lax-Hersfeld aus der Bezirksliga.

Der Vorstand der Hersfelder gab dazu ein knappes Statement ab: „Vor Abgabe der Mannschaftsmeldung hatte der Vereinsvorstand bereits gewusst, dass einige Spieler in dieser Saison weniger zur Verfügung stehen können und entsprechende Aufstellungen mit den Spielern geplant. Da es nun jedoch so gekommen ist, dass weitere Spieler dem Spielbetrieb nicht oder nicht wie damals vorauszusehend, zur Verfügung stehen oder stehen können, hat sich der Vereinsvorstand in Verbindung mit den betroffenen Mannschaften dazu entschlossen, eine weitere Mannschaft vom Spielbetrieb abzumelden. Die verbleibenden und hauptsächlich betroffenen Mannschaften sollen hiermit Entlastung bekommen und dem Frust der betroffenen Spieler und Mannschaftsführer über unsichere Mannschaftsaufstellungen, ständiger Ersatzgestellung und Doppelbelastung zu Lasten von sonstiger Freizeit und Familie entgegenwirken. Aus unserer Sicht war die dritte Herrenmannschaft die sinnvollste Wahl. Wir bitten alle Gegner und Fans hierfür um Verständnis.“

Somit ist TTC Lax III also erster Absteiger aus der Bezirksliga. Alle bisherigen Ergebnisse wurden herausgerechnet. Somit wird es zu Saisonende nur noch einen Absteiger geben und einen der in die Relegation muss. Auf den Rängen zehn und elf befinden sich jetzt Reichensachsen und Richelsdorf.

 

Bezirksliga

Aufsteiger

1

TV 1894 Hess.-Lichtenau

4

4

0

0

36:16

+20

8:0

Relegation

2

TTV Weiterode 1952 II

4

3

1

0

35:22

+13

7:1

 

3

TTC 02 Dreienberg-Friedewald

5

3

1

1

41:24

+17

7:3

 

4

TG 1863 Großalmerode

6

2

1

3

41:40

+1

5:7

 

5

TSV Jahn 1909 Weißenhasel

4

1

2

1

28:29

-1

4:4

 

6

TTV 79 Eschwege

4

2

0

2

23:28

-5

4:4

 

7

TTC GW Rhina

3

1

1

1

24:24

0

3:3

 

8

Eschweger TSV 1848

4

1

1

2

25:30

-5

3:5

 

9

TTV 06 Aulatal

4

1

1

2

24:32

-8

3:5

Relegation

10

SV 1910 Reichensachsen

5

1

1

3

32:41

-9

3:7

Absteiger

11

TTC Richelsdorf 1963 II

5

0

1

4

21:44

-23

1:9

Absteiger 

12

TTC Lax Bad Hersfeld III

 

aufgelöst am 30.10.2015

 

Am vergangenen Wochenende fanden auch die Bezirksmeisterschaften in Einzel und Doppel statt. Von Freitag bis Sonntag richtete die TSG Bad Sooden-Allendorf die Tischtennis-Bezirksmeisterschaften für Damen und Herren aus. Dabei gab es großartige Erfolge für Spieler aus unserem Sportkreis Hersfeld-Rotenburg.

Aus den Klassen mit heimischer Beteiligung gibt es Nachfolgendes zu berichten. In der Damen A-Klasse wurde Claudia Richter vom TTC Richelsdorf Bezirksmeisterin vor einer Spielerin vom Kasseler Auedamm. Gemeinsam mit Tobias Mangold gewann Richter das Mixed in der höchsten Klasse, vor Schmitz/Linnekohl (Auedamm/Richtsberg) und den Albungern Reifenstahl/Kimpel. Die A-Klasse der Männer war geprägt von unseren heimischen Spielern, aber nach ganz vorne reichte es nicht. Hinter Jochen Schmitt (Stadtallendorf) und Stefan Reimann (Ihringshausen) belegte Tobias Mangold den dritten Platz. Gemeinsam Fünfte wurden wiederum Lüdersdorfer: Nikolas Schade und Giuseppe Palermo vom TTC.

Die C-Klasse der Herren (Bezirksliga/BK) gewann überraschend Alexander Schäfer vom TTV Weiterode. Im Endspiel besiegte er Christian Nastevski aus Kassel. Dritte wurden hier der Naumburger Botsch und der Kasseler Ordu.

Lars Goldau gewann die Bronzemedaille bei der Herren E (Kreisklasse), hinter Stefan Mang (Sterzhausen) und Jürgen Albert (Röhrenfurth). Dimitri Weintraub vom TT Landeck wurde Neunter. Einen fünften Platz gab es noch für Bernhard Wetterau aus Weiterode in der Seniorenklasse Ü40 bevor er in der Alterklasse Ü50 den Titel errang. Bei den Senioren gab es aber auch schöne Erfolge aufs Treppchen. So wurde Hans-Otto Schaper (Richelsdorf) Bezirksmeister der Ü60 vor Krones (Eschwege). Gemeinsam mit Thomas Luck (SVH Kassel) erreichte er den Titel im Doppel. Bei der Klasse Ü70 schaffte es Karl-Heinz Schmitz vom TTC Richelsdorf bis ins Endspiel und unterlag erst hier dem Vellmarer Stöber. Toller dritter Platz für Heinz Schäfer aus Weißenhasel. In den Doppeln wurde Schäfer gemeinsam mit Steuer (Helsen) Vizemeister vor Schmitz/Jahn (Richelsdorf/Neuerode).

Aktuelle Beiträge

Personal/Hintergrund

„Niemals geht man so ganz“

HTTV-Vizepräsidentin und Bereichsleiterin Ingrid Hoos wechselt von der Geschäftsstelle in Watzenborn offiziell in den Ruhestand

Partner und Sponsoren