Zum Inhalt springen

Einzelsport Erwachsene  

28. - 29. Oktober 2023
Bäumler holt Gold

...bei Bezirksmeisterschaft der Erwachsenen

Bericht von Norbert Englisch

In den Siegerlisten der Einzelmeisterschaften des TT-Bezirks Mitte in Schotten sucht man vergeblich einen Bezirksmeister im Einzel aus dem heimischen TT-Kreis. Allein Jannik Bäumler (Post SV Gießen) kann sich im Doppel mit Partner Patrick Müller (TV Gedern) mit dem Prädikat Bezirksmeister auszeichnen. Daneben tat sich noch besonders Noël Kreiling (TTC Wißmar) hervor, der mit einer Silbermedaille bei den Herren A und einem 3. Platz in der offenen Herrenklasse im Einzel sowie Doppel zum erfolgreichsten heimischen Akteur avancierte. Ansonsten waren Podestplätze der gestarteten heimischen Spieler/innen (6 Frauen/19 Herren) bei dreimal Silber (Doppel), 5mal Bronze in den Doppeln und 4mal in Einzelwettbewerben überschaubar.

Offene Herrenklasse

Bei den Damen war keine heimische Spielerin am Start. Für Bäumler war im Viertelfinale des Einzels gegen Flörsch (0:4) Schluss, es trafen aber auch noch Kevin Krendl (TSV Allendorf/L) und Kreiling aufeinander. Krendl ging 2:0 in Führung, Kreiling konterte zum eigenen 3:2-Zwischenstand. Im Entscheidungssatz setzte sich der Wißmarer schließlich mit 11:5 durch. Im Halbfinale war dann der spätere Titelträger Gehm (TG Langenselbold) von Kreiling nicht zu überwinden. Im Doppel trafen Kreiling/Penzel, die zuvor Flörsch/Reinhardt (SSV Großenlüder) ausgeschaltet hatten, auf Bäumler/Müller. Letztere behaupteten sich mit 3:1 und auch im Endspiel gegen Walther/Wick (TV Bad Orb/TG Langenselbold) ließen die neuen Bezirksmeister nur einen Satz gegen sich zu.

Damen/Herren A

Im Einzel erreichte Emily Stanko (TTC Wißmar) die Endrunde nach nur einem Sieg im Gruppenspiel über Leißner (TV Gedern) nicht. Und auch im Doppel-Halbfinale Mészáros (TTC Salmünster) kam das Aus gegen das Gederner Duo Hainz/Leißner.

Krendl und Kreiling erreichten jeweils als Gruppenzweite die Endrunde. Dort führte sie das Los erneut aufeinander, Kreiling behauptete sich mit 3:0 deutlich. Im Halbfinale schlug Kreiling den an Position 2 gesetzten Beck (TG Langenselbold), im Endspiel verlor der Wißmarer gegen den topgesetzten Wirtz (TTC Salmünster) mit 1:3. Und auch im Finale des Doppels war Wirtz/Beck von Kreiling und Partner Franz (TTV Gründau) nicht beizukommen.

Damen/Herren B

Anna Carina Hoßfeld (SV GW Gießen) hatte im Einzel Pech, denn sie schied punktgleich mit der Zweiten, aber dem schlechteren Satzverhältnis, vorzeitig aus. Im Doppel trafen Hoßfeld und Partnerin Spöhrer (Lauterbach) gleich auf die späteren Titelträgerinnen Schmidt/Thiele und gaben mit 0:3 ab.

Bei den Herren schafften alle drei „Gießener“ den Sprung in die Endrunde. Sebastian Haupt (TSV Allendorf/L) und Julian Langsdorf (TV Großen-Linden) scheiterten in Runde 1, aber Tom Penzel (TTC Wißmar) besiegte nach Freilos den Haupt-Bezwinger Kempel mit 3:1. Im Halbfinale fehlte dem Wißmarer das Glück gegen J.Stiehler (TTG Mücke), nach 2:1-Führung ging das Match mit 8:11 und 9:11 noch unglücklich verloren. Im Doppelhalbfinale revanchierte sich Penzel mit Partner Schillack (SG Marbach) am Mücker Vater/Sohn-Duo Stiehler/Stiehler, hatte aber gegen die topgesetzten Müller/Buschmann (SG Bruchköbel) im Endspiel keine Chance.

Damen/Herren C

Als Gruppenzweite erreichte Nina Dietrich (SV GW Gießen) zwar die Endrunde, schied dort aber gleich gegen Schelling (TV Bad Orb) aus. Im Doppel war die GW-Akteurin mit Weigelt (TV Wächtersbach) an der Spitzenposition gesetzt. Runde 1 überstand das Duo ohne Mühe. Im Halbfinale traf man erneut auf Schelling mit Partnerin Höber, den späteren Siegerinnen unterlag man 0:3.

Von den vier Teilnehmern aus dem TT-Kreis GI schieden Rene Müller (FC Rüddingshausen), Holger Simon (Gießen-Rödgen) und Luca Wiegel (Gießener SV) als Gruppenletzte aus. Topfavorit Michael Hahn (VfB Ruppertsburg) fand im Halbfinale in Ruppel (SG Marbach) seinen Meister. Mit Müller als Partner erkämpfte Hahn im Doppel seine zweite Bronzemedaille, wo man sich an den späteren Meistern Acker/Gennaro (TG Horbach/TG Dörnigheim) beim 2:3 die Zähne ausbiss.

Damen/Herren D

Im Einzel lief es für Lisa-Marie Tilger (TSV Langgöns) nicht, aufgrund des schlechteren Satzverhältnisses musste sie sogar mit dem letzten Gruppenrang Vorlieb nehmen. Nach Freilos stand Tilger mit Rohrbeck (FV Horas Fulda) im Doppelwettbewerb bereits im Halbfinale, dort waren Jasharova/Krumpholz (TTC Assenheim/ Karbener SV) allerdings zu stark.

Markus Dietrich (NSC Watzenborn-Steinberg) und Felix Merlin Stroh (TTC Wißmar) vertraten hier die heimischen Farben, spielten im Einzel und im Doppel mit ihren Partnern Janz (TSV Stockheim) bzw. van Scharrel (TV Bad Orb) jedoch keine Rolle.

Herren E

Matthias Schepp (TV Lich) erreichte als Gruppenzweiter die Endrunde, was Tim Rösser (TSV Allendorf/L) als Drittem verwehrt blieb. Schepp stand nach 1:2-Rückstand und dem 3:2-Sieg über Fuchs (FSV Glauberg) in der 2. Runde. Dort wurde überraschend der topgesetzte Noroozi (Nidderauer TTC) aus dem Wettbewerb geworfen. Eine kleine Sensation verpasste der Licher, als er im Halbfinale mit 10:12 im 5. Satz dem Nieder-Ofleidener Gemmer zum Sieg gratulieren musste. Ähnliches schaffte Rösser mit Partner Krumpholz (Karbener SV) im Doppel: Im Viertelfinale übertrumpfte das Duo die Kontrahenten Nierichlo/Ketscher (TV Hosenfeld/SV Rixfeld) noch nach 0:2-Rückstand, im Finale gegen die Topgesetzten Fuchs/Janz (FSV Glauberg/TSV Stockheim) war man allerdings chancenlos.

Ergebnisse:

Damen A/Einzel: 1. E. Mészáros (TTC Salmünster), 2. Ch. Hainz (TV Gedern), 5. Emily Stanko (TTC Wißmar); - Doppel: 1. Möcks/Schmidt (SG Rodheim/SG Bruchköbel, 2. Hainz/Leißner (TV Gedern), 3. Mészáros/Stanko (TTC Salmünster/TTC Wißmar)

Damen B/Einzel: 1. M. Schmidt (SG Bruchköbel), 2. V. Litzka (TSV Arzell), 10. Anna Carina Hoßfeld (SV GW Gießen); - Doppel: 1. Schmidt/Thiele (SG Bruchköbel), 2. Kleinschmidt/Leißner (TV Gedern), 5. Hoßfeld/Spöhrer (SV GW Gießen/VfL Lauterbach)

Damen C/Einzel: 1. L. Kirr (TTC RS Fulda-Maberzell), 2. J. Weigelt (TV Wächtersbach), 5. Nina Dietrich (SV GW Gießen); - Doppel: 1. Höber/Schelling (TV Bad Orb), 2. Kempf/Kempf (TTF Niederbieber), 3. Dietrich/Weigelt (SV GW Gießen/TV Wächtersbach)

Damen D/Einzel: 1. L. Kirr (TTC RS Fulda-Maberzell), 2.E. Krumpholz (Karbener SV), 9. Lisa Marie Tilger (TSV Langgöns); - Doppel: 1. Jasharova/Krumpholz (TTC Assenheim/ Karbener SV), 2. Kirr/Litzka (TTC FD-Maberzell/TSV Arzell), 3. Tilger/Rohrbeck (TSV Langgöns/FV Horas Fulda)

Damen offene Klasse/Einzel: 1. A. Bundesmann (TV Okarben), 2. S. Peter (TTC Salmünster); - Doppel: 1. Stelting/Jaschin (TTC Salmünster)

Herren A/Einzel: 1. N. Wirtz (TTC Salmünster), 2. Noël Kreiling (TTC Wißmar), 5. Kevin Falco Krendl (TSV Allendorf/L); - Doppel: 1. Beck/Wick (TG Langenselbold), 2. Franz/Kreiling (TTV Gründau/TTC Wißmar)

Herren B/Einzel: 1. Chr. Buschmann (SG Bruchköbel), 2. J.Stiehler (TTG Mücke), 3. N. Walther (TV Bad Orb) und Tom Penzel (TTC Wißmar), 9. Sebastian Haupt (TSV Allendorf/L) und Julian Langsdorf (TV Großen-Linden); - Doppel: 1. Müller/Buschmann (SG Bruchköbel), 2. Penzel/Schillack (TTC Wißmar/SG Marbach), 5. Haupt/Langsdorf (TSV Allendorf/TV Großen-Linden)

Herren C/Einzel: 1. J. Kreß (TTC Salmünster), 2. J. Ruppel (SG Marbach), 3. F. Kreß (TTC Salmünster) und Michael Hahn (VfB Ruppertsburg); - 1. Acker/Gennaro (TG Horbach/TG Dörnigheim), 2. Dallwitz/Franz (SG Bruchköbel/TG Langenselbold), 3. Müller/Hahn (FC Rüddingshausen/VfB Ruppertsburg), 9. Walther/Simon (TV Bad Orb/TTC Gießen-Rödgen)

Herren D/Einzel: 1. A. Deo Meo (TV Gedern), 2. I. Ryustem (TTC Altenstadt), 9. Markus Dietrich (NSC Watzenborn-Steinberg), 17. Felix Merlin Stroh (TTC Wißmar); - Doppel: 1. Forbice/Jasharov (TTC Assenheim), 2. Rausch/Trojahn (TTG Vogelsberg/TV Grebenau), 5. van Scharrel/Stroh (TV Bad Orb/TTC Wißmar), 9. Janz/Dietrich (TSV Stockheim/NSC)

Herren E/Einzel: 1. A. Deo Meo (TV Gedern), 2. J. Gemmer (SV Nieder-Ofleiden), 3. Matthias Schepp (TV Lich) und M. Ermel (TTC Salmünster), 13. Tim Rösser (TSV Allendorf/L); - Doppel: 1. Fuchs/Janz (FSV Glauberg/TSV Stockheim), 2. Krumpholz/Rösser (Karbener SV/TSV Allendorf)

Herren Offene Klasse/Einzel: A. Gehm (TG Langenselbold), 2. N. Wirtz (TTC Salmünster), 3. Noël Kreiling (TTC Wißmar), 5. Jannik Bäumler (Post SV Gießen), 5. Kevin-Falco Krendl (TSV Allendorf/L), 9. Tom Penzel (TTC Wißmar); - Doppel: 1. Müller/Bäumler (TV Gedern/Post SV Gießen), 2. Walther/Wick (TV Bad Orb/TG Langenselbold), 3. Kreiling/Penzel (TTC Wißmar)

Aktuelle Beiträge

Bildung

Trainerausbildung im HTTV

Jetzt als Trainerin oder Trainer durchstarten und die Lizenzausbildung beim HTTV besuchen.

Partner und Sponsoren