Zum Inhalt springen

Pressenachbericht Wildecker Meisterschaften + Vorbericht Kreiseinzelmeisterschaften

Bericht des Pressewartes über die Wildecker Meisterschaften / Vorbericht zu den Kreiseinzelmeisterschaften

Wildecker Meisterschaften 2015Sieger Klasse Herren C2

Gut besucht war das Richelsdorfer Turnier „21.Wildecker Meisterschaften“ nur in wenigen Klassen. Aber zumindest boten die Zweiermannschaften in der offenen Klasse (Verband/Bezirk) und auch in der C-Klasse (Bezirksliga/BK) ansehnliches Tischtennis.

Die Damenklasse war schnell durch. Hier holten sich Britta Schuchardt aus Richelsdorf und Margit Reuter aus Echzell den Titel knapp vor Elvira Brack/Katharina Kühnel, Richelsdorf. Dritte wurden Christa Beck/Lisa Ringleb (Albungen/Günsterode).

Bei den Herren A, also der offenen Klasse, kämpften sich die Teams Mangold/Schade aus Lüdersdorf und Bode/Schmatz aus Flieden in die Endrunde und hatten dort unter den besten Sechs Freilos. So gut hatten es Claudia Richter und Marvin Roppel (Richelsdorf/Friedewald) nicht und sie mussten sich den Ihringshausenern Kramm/Reimann geschlagen geben. Roppel/Richter wurden somit Fünfte vor Bernd Brethauer/Frank Zuber aus Weißenhasel. Im Halbfinale hatte das Team aus Ihringshausen aber wenige Chancen gegen Tobias Mangold/Nikolas Schade und mussten sich mit Platz vier begnügen. Aus Albungen standen Nico Beck/Karl Simon in der Endrunde und nach einem 3:0 über Brethauer/Zuber und der 2:3 Niederlage gegen Bode/Schmatz gewannen sie somit die Bronzemedaille. Das Endspiel war spannend. Erst in der Verlängerung gewannen die Fliedener Bode/Schmatz über die Lüdersdorfer Mangold/Schade.

Carsten Kühnel und Hans-Otto Schaper heißen die Gewinner der C-Klasse. Das Richelsdorfer Gespann bezwang im Halbfinale Bühnemann/Himmelmann (Lohfelden/ Eschenstruth) 3:1 und traf im Endspiel auf das Paar Deist/Kehr aus Günsterode. Auch hier setzten sich Kühnel/Schaper 3:1 durch. Den vierten Platz belegten die Röhrigshofer Ralf Macheledt/Frank Meisinger.

Herren D1: 1.Färber/Zdiarstek (Hünfeld), 2.Schnober/Sendlbeck (Mühlheim), 3.Philip Balduf/Bastian Schade (Lüdersdorf) und Herbert/Noll (Mühlheim).

Herren D2: 1.Nathalie Becker/Alexander Schönfeld (Richelsdorf), 2.Bicking/Rimbach (Wichmannshausen), 3.Friedrich/Gensler (Günthers).

Jugend:  1.Moritz Elvert/Pascal Honstein (Aulatal) durch ein knappes 3:2 über Niklas Wehner/Luca Wolfram (Kleinensee). Gemeinsam Dritte: Johannes Baumgardt/Mattis Niemann (Aulatal) und Nick Baumgartner/Lucas Geppert (Asbach).

 

Kreiseinzelmeisterschaften am Wochenende:

Am kommenden Wochenende finden die Kreismeisterschaften für Herren, Damen und Jugend in der Großsporthalle Bebra statt. Ausgespielt werden wie immer die Besten der Klassen auf Bezirks-und Kreisebene, aber teilnehmen dürfen halt nur die Aktiven aus dem Sportkreis Hersfeld-Rotenburg. Ausrichter in Bebra ist der TTC Lüdersdorf. Es werden wie immer die Sieger in den Einzeln und auch in den Doppeln gesucht. Alle Vorrunden werden in Gruppen ausgetragen und die Endrunden im KO-System. Hinweis für die Spieler: es wird nach den QTTR-Werten vom 11.08.2015 eingeteilt. A-Klasse (offen für alle), C-Klasse (Herren bis 1800 / Damen bis 1500 Punkte), D-Klasse (Herren bis 1600 / Damen bis 1300), E-Klasse (bis 1250 Punkte). Bei den Senioren und Schülern bittet der Vorstand auf die Stichtage zu achten!

Der Meldeschluss für die jeweilige Klasse ist 30 Minuten vor Beginn des Wettbewerbs.

Samstag, 12.September:

14.00 Uhr Schüler/innen A und C; 15.00 Uhr Damen C und Herren D; 17.00 Uhr Damen D und Herren E.

Sonntag, 13.September:

10.30 Uhr Herren A; 10.30 Uhr Schüler/innen B; 13.30 Uhr Weibliche und männliche Jugend, Herren C und Damen A sowie Mixed; 14.00 Uhr Senioren/Seniorinnen Ü40,50,60.

Aktuelle Beiträge

Personal/Hintergrund

„Niemals geht man so ganz“

HTTV-Vizepräsidentin und Bereichsleiterin Ingrid Hoos wechselt von der Geschäftsstelle in Watzenborn offiziell in den Ruhestand

Partner und Sponsoren