Zum Inhalt springen

Einzelsport Jugend  

29.02. und 01.03.2020
Kreisranglistenspiele der Jugend und Schüler

Kreisrangliste Nachwuchs

Jungen A-18 v. l.: 3. Karl-Florian Albert (VfL Verna-Allendorf, 1. Jonathan Brinkmann (TuS Zimmersrode), 3. Jan Wehrum (TTG Morschen-Heina) und 4. Fabien Gebhardt (TSV Röhrenfurth). ©Hans H Neumann

 

Ranglistensiege für Eva Fennel und Jonathan Brinkmann
Dominanz der Mädchen-18 und Jungen-13 Leimsfeld und Riebelsdorf
Oberaula. Volles Haus in der Mehrzweckhalle in Oberaula, bei den Ranglistenspielen, des Tischtennis Nachwuchses Schwalm-Eder. 54 junge Talente, aus 10 Vereinen waren angereist. Der Ausrichterverein SC RW Riebelsdorf und die verantwortlichen des Kreisjugendausschusses hatten alle Hände voll zu tun. Das größte Aufgebot, 10 Kids, brachte der TTC Todenhausen an den Start. Sportlich war die Veranstaltung (reibungsloser und flüssiger Ablauf) ein voller Erfolg. Das bestätigte auch Reiner Richardt Stock, Ressortleiter Jugendsport Hessischer Tischtennis-Verband, der in seiner Heimatgemeinde, selbstverständlich als Schiedsrichter fungierte. Den Sieg in der Altersklasse A-18 bei den Jungen, sicherte sich Jonathan Brinkmann (Zimmersrode). Brinkmann setzte sich mit 5:0 Siegen durch. Er verwies Karl-Florian Albert (Verna-Allendorf) 4:1 und Jan Wehrum (Morschen-Heina) 3:2 auf die Plätze. Bei den Mädchen A-18 dominierten die Spielerinnen aus Leimsfeld das Geschehen. Sie erreichten jeweils 4:1 Siege. Das bessere Satzverhältnis (13:4) brachte Eva Fennel den Sieg, vor Hannah Eckhardt (13:5) und Fiona Heer (12:7). Ewan Tamm bei den Jungen A-15 überzeugte mit 5:0 Siegen. Lediglich gegen Justus Zimmerningkat (Spangenberg), dem Zweiten, traf er beim 3:2 Sieg auf mächtige Gegenwehr. Dritter wurde Luke Drathen (Röhrenfurth).
Kopf an Kopf Kampf bei den Mädchen A-15. Das bessere Ende hatte Jolina Schuchhardt (Riebelsdorf) gegenüber Alina Radtke (Günsterode) auf ihrer Seite. Zwei Bälle besser reichten ihr zum Sieg. Den 3. Rang belegte Nicole Klassen (Spangenberg), die Maya Wolf (Morschen-Heina) ebenfalls über 2 Sätze mehr auf den undankbaren Vierten verwies. Ein überglücklicher Erik Lohrengel (Riebelsdorf) feierte seinen Sieg bei den Jungen A-13. Er musste bei 4:1 Siegen nur einmal seinem Gegner Kimi Pfaff (Besse) gratulieren. Der 2. und 3. Platz gingen an Lohengels Vereinskameraden Johannes Blumenauer und Moritz Fenner, die Spiel und Satzgleich 3:2, 13:10), erst nach Bällen in der Reihung feststanden. Kampflos kam Marie Spangenberg (Besse) als einzige Starterin, zum Sieg bei den Mädchen A-13. Linus Hjorth (Todenhausen) war strahlender Sieger bei den Jüngsten (Jungen A-11). Seine Verfolger Niklas Reineberg (Röhrenfurth) und seinen Vereinskameraden Enrico Pepperle hatte er im direkten Vergleich im Griff.

Qualifikationsplätze zu den Bezirksvorranglistenspielen, die am 16./17.05.2020, in Eschwege stattfinden, A-18 Jungen: 1.-4. Platz und Andre Leon Merle (SV RW Leimsfeld); Mädchen: 1.-3. Platz und Marietta Bläse (SV RW Leimsfeld). A-15 Jungen: 1.-4. Platz und Julian Rose (TTG Morschen-Heina); Mädchen: 1.-4. Platz. A-13 Jungen: 1.-5. Platz; Mädchen: 1. Platz plus Sophie Gebhardt und Sina Müller (beide TSV Günsterode). A-11 Jungen: 1.-5. Platz; Mädchen 1.-4. Platz.

Platzierungen A-18 Jungen: 1. Jonathan Brinkmann (TuS Zimmersrode), 2. Karl-Florian Albert (VfL Verna-Allendorf), 3. Jan Wehrum (TTG Morschen-Heina), 4. Fabien Gebhardt (TSV Röhrenfurth), 5. Ewan Tamm (SV RW Leimsfeld), 6. Jonas Krell (TSV Spangenberg). Mädchen: 1. Eva Fennel, 2. Hannah Eckhardt, 3. Fiona Heer (alle SV RW Leimsfeld), 4. Hannah Waffenschmidt (TTG Morschen-Heina), Marie Spangenberg (TSV Besse) und 6. Janine Weise (TSV Spangenberg). A-15 Jungen: 1. Ewan Tamm (SV RW Leimsfeld), 2. Justus Zimmerningkat (TSV Spangenberg), 3. Luke Drathen (TSV Röhrenfurth), 4. Leon-Maurice Kunz,  5. Felix Schorm(beide SC RW Riebelsdorf) und 6. Niklas Hügel (TSV Röhrenfurth). Mädchen: 1. Jolina Schuchhardt (SC RW Riebelsdorf), 2. Alina Radtke (TSV Günsterode), 3. Nicole Klassen (TSV Spangenberg), 4. Maya Wolf (TTG Morschen-Heina), 5. Kristina Knaus (TTC Todenhausen) und 6. Marie Stollberg (TSV Spangenberg). A-13 Jungen: 1. Erik Lohrengel, 2. Johannes Blumenauer, 3. Moritz Fenner (alle SC RW Riebelsdorf), 4. Luis Alonso Merino, 5. Kimi Pfaff und Mika Pfaff (alle TSV Besse). Mädchen: 1. Marie Spangenberg (TSV Besse). A-11 Jungen: 1. Linus Hjorth (TTC Todenhausen), 2. Niklas Reineberg (TSV Röhrenfurth), 3. Enrico Pepperle, 4. Jonah Achternbosch (beide TTC Todenhausen), 5. Johannes Hügel (TSV Röhrenfurth) und 6. Moritz Schneider (TTC Todenhausen). 

Weitere Ergebnisse

Mädchen A-18 v. l.: 3. Fiona Heer, 1. Eva Fennel, 2. Hannah Eckhardt (alle SV RW Leimsfeld). ©Hans H Neumann
Jungen A-15 v. l.: 2. Justus Zimmerningkat (TSV Spangenberg), 1. Ewan Tamm (SV RW Leimsfeld), 3. Luke Drathen (TSV Röhrenfurth) und 4. Leon-Maurice Kurz (SC RW Riebelsdorf). ©Hans H Neumann
Mädchen A-15 v. l.: 2. Alina Radtke (TSV Günsterode), 1. Jolina Schuchhardt (SC RW Riebelsdorf). 3. Nicole Klassen (TSV Spangenberg) und 4. Maya Wolf (TTG Morschen-Heina). ©Hans H Neumann
Jungen A-13 vorn v. l.: 2. Johannes Blumenauer, 1. Erik Lohrengel, 3. Moritz Fenner (alle SC RW Riebelsdorf; hinten v. l.: 4. Luis Alonso Merino und Kimi Pfaff (beide TSV Besse). ©Hans H Neumann
Mädchen A-13: 1. Marie Spangenberg (TSV Besse). ©Hans H Neumann
Jungen A-11 v. l.: 2. Niklas Reineberg (TSV Röhrenfurth), 1. Linus Hjorth (TTC Todenhausen), 3. Enrico Pepperle, 4. Jonah Achternbosch (beide TTC Todenhausen) und Johannes Hügel (TSV Röhrenfurth).

Aktuelle Beiträge

Vereinsservice

COVID 19 FAQ (Update 6.7.)

Wir haben eine Seite mit den meist gestellten Fragen rund um das Thema COVID 19 eingerichtet.

Partner und Sponsoren