Zum Inhalt springen

Juniorcup

Die wichtigsten Punkte im Überblick:


• Turnierserie 2021 für alle Nachwuchsspieler bis einschließlich 18 Jahre, im "Schweizer System" (gemäß WO D 7.6). Die Teilnahme ist für alle Spielberechtigten des DTTB unabhängig von Geschlecht und Spielstärke möglich. Jedes Turnier der Serie ist TTR‐relevant.

• Es können Turniere in unterschiedlichen Altersklassen (U18, U15, U13 und U11) angeboten werden. Entweder in gemischten Altersklassen oder nur Mädchen.

• Eine Startgebühr (Spieler*in) und Turniergebühr (Verein) wird nicht erhoben, die Teilnahme an einem Turnier ist kostenfrei.

• Der ausrichtende Verein erhält eine Aufwandsentschädigung vom HTTV in Höhe von 60,00€. Dies gilt für die ersten 300 Turniere. Die Überweisung erfolgt nach erfolgreicher Ausrichtung eines Turniers auf das Vereinskonto. Maximal kann jeder Verein 20 Turniere der Serie anmelden und durchführen, für die er die Aufwandsentschädigung erhält. Tuniere darüber hinaus werden nicht vergütet. 

• Die Anmeldung eines Turniers erfolgt über das Anmeldeformular. Dieses Anmeldeformular muss spätesten 7 Tage vor dem geplanten Termin an den Turnierverantwortlichen gesendet werden:

Bezirk Nord – Michael Rubisch ‐ rubisch@httv.de
Bezirk Mitte – Holger Thösen ‐ holgerthoesen@t‐online.de
Bezirk West – (wird noch bekannt gegeben)
Bezirk Süd – (wird noch bekannt gegeben)

• Der zuständige Turnierbeauftragte prüft, genehmigt und veröffentlicht das Turnier zeitnah. Dieses wird daraufhin im Turnierkalender auf der HTTV-Homepage veröffentlicht.

• Die Anmeldung für Spieler*innen ab 14 Jahre erfolgt online über myTischtennis.de. Hierfür ist eine (kostenlose) "myTT-Basismitgliedschaft" nötig; die Registrierung dafür erfolgt über die Homepage von myTischtennis.de. Alternativ ist eine Einzelmeldung per E-Mail/Telefon/Fax über den in der Ausschreibung benannten Turnierbeauftragten möglich. 

• Für Spieler*innen unter 14 Jahren ist eine Sammelanmeldung des Vereins unter click‐TT möglich. Zudem ist eine Einzelmeldung per E‐Mail/Telefon über den Turnierbeauftragten möglich.

Nach dem Online‐Meldeschluss kann der durchführende Verein die Teilnehmerliste in click‐TT noch entsprechend der Ausschreibung und den Meldungen verändern/ergänzen.

• Es gelten die Stichtage der Wettspielordnung (die Saison 21/22 beginnt zum 1.7.2021)

• Bei jedem Turnier der Serie ist die Teilnehmerzahl pro Verein auf weniger als 50 % der Gesamtteilnehmerzahl beschränkt.

• Die Teilnahme erfolgt gemäß der Reihenfolge der Meldung – first come, first served; Ein Verein kann 3 Spieler*innen in das feste Teilnehmerfeld melden (diese sind definitiv startberechtigt). Alle weiteren Meldungen des Vereins landen auf einer Warteliste. Sollten (unter Beachtung der 50%‐Regelung) noch Plätz verfügbar sein, rücken der/die Spieler*in der Warteliste entsprechend der gemeldeten Reihenfolge nach. Die Anmeldung zu mehreren Veranstaltungen an einem Tag bei unterschiedlichen Vereinen ist untersagt!

• Das Turnier wird nur gewertet, wenn die Mindestteilnehmerzahl von
9 Spieler*innen erreicht ist. Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 16. Bei Nichterfüllung der Mindestanforderungen wird der Turnierbeauftragte das Turnier absagen und die angemeldeten Teilnehmenden informieren.

• Begrenzung bzgl. der Anzahl der durchgeführten Turniere.  Jeder Verein kann maximal 20 Turniere der Serie anmelden und durchführen, für die er die Aufwandsentschädigung erhält. Turniere darüber hinaus werden nicht vergütet.

• Wenn die Verordnung des Landes Hessen es zulässt.

• Letzter Spieltermin für die Nachwuchs‐Turnierserie ist der 31.12.2021

 

Regeländerungen zum 01.10.2021

- Ein Juniorcup ist bereits ab fünf Spieler*innen gültig und geht somit in die TTR-Wertung ein (max. 16 Spieler*innen). Diese fünf Spieler*innen müssen aus mindestens zwei Vereinen kommen. Die "unter 50%-Regelung" greift nicht mehr.

- Ein Juniorcup kann somit bereits an zwei Tischen ausgetragen werden (maximal 8 Tische)

Bei 5-8 Teilnehmenden wird das Turnier im System „jeder gegen jeden“ ausgetragen. In Rundenform tritt jeder Spieler gegen jeden anderen bzw. jede andere an.

Bei 9-16 Teilnehmenden wird im modifizierten Schweizer System (MKTT Cup-System) gespielt Das MKTT Cup-System ähnelt dem System "jeder gegen jeden", wobei einerseits nicht alle Runden ausgetragen werden und andererseits im Turnierverlauf vor allem Spieler*innen ähnlicher Spielstärke gegeneinander spielen.

 

Weitere Informationen zu den Regelungen finden Sie hier.

 

 

 

 

Anmeldeformular

Partner und Sponsoren