Zum Inhalt springen

Einzelsport Jugend  

19. - 20. Oktober 2019
U15-Bundesrangliste "Top 48"

Lorena Morsch gelingt Qualifikation für "Top 24"

Bericht von Norbert Englisch

Eine großartige Leistung vollbrachte Lorena Morsch (vorher NSC Watzenborn-Steinberg/jetzt TTC Salmünster) bei den TOP48 Ranglistenspielen des Deutschen Tischtennis-Bundes. Nur aufgrund des schlechteren Satzverhältnisses verpasste Morsch die Endrunde der letzten 16. Da sie aber in der Zwischenrunde ungeschlagen blieb, löste Morsch das Ticket für das DTTB-TOP24-Turnier im November in Landsberg (Sachsen-Anhalt). In ihrer Sechsergruppe belegte Morsch nach einer Niederlage gegen Gruppensiegerin Brüller (Bayern/4:1-13:3) und einem 3:2 über die Gruppenzweite Maiwald (WTTV/4:1-14:6) punktgleich, jedoch mit dem schlechteren Satzverhältnis (12:9) den undankbaren dritten Gruppenrang. Danach spielten nämlich die besten Zwei jeder Gruppe die Plätze 1-16, die Dritt- und Viertplatzierten die Plätze 17-32 aus. Nun ging es darum, sich für das Top24-Turnier zu qualifizieren - dazu musste man unter die besten 20 kommen. Und diese Aufgabe löste Morsch souverän: Der Gruppensieg über Detert, den die Gießenerin nach 0:2-Rückstand noch erkämpft hatte, wurde in die Zwischenrunde mitgenommen. Nach weiteren zwei Siegen über Aye (Schlesw.-Holst.) und Wang (Saarland) war das Ticket für die nächste Ranglistenstufe gelöst.

Aktuelle Beiträge

Mannschaftssport Jugend

Team Hessen gewinnt zweimal Gold

Mit zwei Titeln, einem fünften und einem sechsten Platz sind die hessischen Nachwuchsteams von den Wettbewerben des Deutschlandpokals der...

Bildung

Trainerausbildung im HTTV

Jetzt als Trainerin oder Trainer durchstarten und die Lizenzausbildung beim HTTV besuchen.

Partner und Sponsoren