Zum Inhalt springen

Mannschaftssport Jugend  

Kreispokalendrunde Nachwuchs 2011/2012

Kreispokalendrunde 2011

Kreispokalsieger: Kesselstadt, Klein-Auheim, Mittelbuchen, Lützelhausen, Großauheim, Niederdorfelden, Lieblos II, Unterreichenbach und Bernbach

Das sind die neuen Kreispokalsieger im Nachwuchsbereich: TV Kesselstadt (männliche Jugend Kreisliga), TSV Klein-Auheim (1.Kreisklasse), SV Mittelbuchen (2. Kreisklasse), TV Lützelhausen (Schüler Kreisliga), TS Großauheim (1. Kreisklasse), TSG Niederdorfelden (2. Kreisklasse), TTC Lieblos II (3. Kreisklasse), KSG Unterreichenbach (weibliche Jugend Kreisliga) und TTC Bernbach (weibliche Schüler). In neun verschiedenen Klassen wurden die Kreispokalsieger im Nachwuchsbereich gesucht und gefunden. Apropos gefunden: Da in der Halle in Erlensee ein Wasserschaden das Spielen unmöglich machte, musste ein neuer Ausrichter gefunden werden. Fünf Vereine antworteten. Letztlich entschied sich der Kreisjugendausschuss für den TV Windecken, der auch die Kreisendrangliste 2012 ausrichtet. Der Dank gilt also dem Abteilungsleiter Raphael Schürholz und seinen Mannen. Spannende, faire und schöne Spiele prägte diese Pokalendrunde. Als „nicht sehr schön“ bezeichnete der Kreisjugendwart Norbert Fritz (Nidderau) das Fernbleiben einiger Mannschaften, obwohl sie sich für diesen Höhepunkt am Jahresende qualifiziert und andere Teams ausgeschaltet hatten. Die 30 Euro Strafe machen dieses Verhalten nicht wett. In der Kreisliga der Schülerinnen waren die DJK Freigericht und in der Kreisliga Schüler die KG Wittgenborn entschuldigt. Einige wenige blieben aber unentschuldigt der Veranstaltung fern. Markus Pfeifer (Lützelhausen) und Thorsten Tischer (Hailer) hatten als Oberschiedsrichter keine Probleme mit den Teilnehmer/innen. Eifrig waren die Trainer und Betreuer der teilnehmenden Mannschaften mit von der Partie. Manchmal sind zu viele Ratschläge auch des Guten zu viel. Was aber ganz besonders wichtig war: Es blieb immer fair! Nachfolgend alle Sieger und Platzierten.

Männliche Jugend Kreisliga
Kesselstadt – Ulmbach 4:0: Jesgarz, Schuldt, Ahmed und Jesgarz/Schuldt ließen den Ulmbachern keine Chance.
Lützelhausen – Meerholz 4:2: Beim Stand von 2:2 behielt Gerhold (2) mit 12:10, 9:11, 15:13, 10:12 und 14:12 gegen Wachholz die Oberhand. Kopatz machte dann den TVL-Erfolg perfekt. Für den TVM punkteten Wachholz und Wachholz/Michel.
Endspiel
Lützelhausen – Kesselstadt 3:4: Kaum zu glauben, aber wahr. Die Linsengerichter begannen durch Gerhold und Kopatz mit der 2:0-Führung vielversprechend, verloren aber das Spiel noch. In der Folgezeit glückte nämlich nur noch Kunkel ein Punktgewinn. Ahmed (2), Jesgarz und Jesgarz/Schuldt drehten die spannende Partie.

1.Kreisklasse
Roßdorf II – Kesselstadt II 0:4: In einer Stunde hatten Ocak, Shyesteh, Do und Shyesteh/Do den Sieg in der Tasche.
Dörnigheim – Klein-Auheim 2:4: Betz und Nowak waren für die TG, Müller (2), Schmitt und Schmitt/Müller (12:10 im Fünften gegen Nowak/Betz) für den TSV erfolgreich.
Endspiel
Klein-Auheim – Dörnigheim 4:3: Der Tischtenniskrimi endete mit einem Happy-End für den TSV. Schmitt (2) und Müller (2) holten den Pott. Do, Ocak und Shavesteh/Do waren nicht schlechter nur unglücklicher.

2.Kreisklasse
Marköbel –Mittelbuchen 1:4: Klare Sache für Ruppel (2), Zeller und Ruppel/Zeller (nah 0:2-Sätzen 11:6) Gerlach holte den Ehrenpunkt.
Schöneck – Meerholz II 2:4: Spannend war es. 0:2, 2:2 – dann sorgten Ulu (2) und Hübner (2) für den TVM-Erfolg. Wöber und Zurza/Wöber punkteten für den TTC.

Schüler Kreisliga
Langenselbold II – Windecken 0:4: Die TGL stellte kein Team.
Lützelhausen – Unterreichenbach 4:3: Das letzte Einzel entschied über den Spielausgang. Hier setzte sich Ullrich glatt mit 3:0 gegen Matthes durch. Ehret (12:10 im Fünften gegen Pecher), Ullrich und Schlosser/Ehret markierten die Siegpunkte. Schäfer (2) und Matthes ernteten viel Beifall.
               
Endspiel
Windecken –Lützelhausen 3:4: Wieder machten es die Linsengerichter spannend. Die Partie stand auf Messers Schneide. Beim 3:3 behielt Ehret (11:9 im Fünften gegen Reul) die Nerven und die Oberhand. Ullrich (2) und Ullrich/Schlosser komplettierten den Pokalsieg. Für den TVW waren Peters (2) und Heinke erfolgreich.

1.Kreisklasse
Langenselbold III – Wittgenborn 4:0: Die KGW sagte die Teilnahme rechtzeitig ab.
Großauheim – TG Hanau 4:3: Nicolas Obst sorgte mit einem klaren Sieg für den Triumph der Auheimer. Lorenz (2) und Mell waren ebenfalls erfolgreich. Für die TGH steuerten Grimke, Beier und Grimke/Beier die Zähler bei.
Endspiel
Langenselbold III – Großauheim 1:4: Das Finale wurde dann zur klaren Angelegenheit. Lorenz (2), Obst und Lorenz/Obst hatten großen Appetit auf den Pott. Silvestri/Tyan holten den TG-Ehrenpunkt.

2.Kreisklasse
Großauheim II – Unterreichenbach II 4:1: Den einzigen Punkt für die KSG verbuchte Kaiser (11:9 im Fünften gegen Badtke). Lorenz (2), Kratz und Lorenz/Badtke sicherte den Großauheimer Sieg.
Niederdorfelden – Klein-Auheim III 4:3: Samuel Karres schoss die TSG mit einem 11:7 im fünften Satz in das Finale. Zech (2) und Zech/Karres reihten sich in die Siegerliste ein. Picard, Onal und Kücük zeichnen sich für die TSV-Punkte verantwortlich.
Niederdorfelden – Großauheim II 4:0: Zech, Karres, Wagner und Zech/Karres deklassierten die TS auch in dieser Höhe verdient.

3.Kreisklasse
Neuberg – Lieblos II 0:4: Neuberg blieb der Veranstaltung fern.
Lützelhausen II – Großauheim IV 2:4: Zwar brachte Achtzehnter die Linsengerichter mit 1:0 in Front, danach glückte aber nur noch dem Doppel Achtzehnter/Maiwald ein Punktgewinn. Günes (2), Witte und Günes/Kern heißen die Sieger.
Endspiel
Großauheim IV – Lieblos II 1:4: Die Gründauer brachten ihre Form der Vorrunde (ungeschlagen) auch mit in den Pokalwettbewerb. Schumann (2), Rupp und Schumann/Kern hatten alles im Griff. Günes holte den Ehrenpunkt.

Schülerinnen Kreisliga
Mit dem TTC Lieblos und dem TSC Freigericht fehlten gleich zwei Habfinalisten.
Endspiel
Bernbach – Erlensee 4:1: Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung können sich Desch (2), Franz und Desch/Franz – Weidner ging leer aus – Kreispokalsieger nennen. Möller gewann als einzige aus Erlensee eine Partie.

KPW-MKK Rainer Michelmann

Kreispokalendrunde 2011

Aktuelle Beiträge

Personal/Hintergrund

„Niemals geht man so ganz“

HTTV-Vizepräsidentin und Bereichsleiterin Ingrid Hoos wechselt von der Geschäftsstelle in Watzenborn offiziell in den Ruhestand

Partner und Sponsoren