Zum Inhalt springen

Einzelsport Erwachsene   Rheingau-Taunus

Hessische Meisterschaften Para-Tischtennis

TG Oberjosbach – Tischtennis 
Erfolgreiche Hessenmeisterschaften 

Die Besten des hessischen Para-Tischtennis waren am Samstag, 17.02.2024 zu Gast in der Autalhalle Niedernhausen. Dort kämpften bei den Hessischen Meisterschaften jede und jeder um die begehrten Startplätze zu den Deutschen Meisterschaften im Para-Tischtennis in Sindelfingen.

Eröffnet wurde die Veranstaltung mit Grußworten des ersten Beigeordneten Dr. Norbert Beltz sowie des Präsidenten des Hessischen Behinderten- und Rehabilitationssportverbands (HBRS) Heinz Wagner. Beide zeigten sich am Rande gegenüber Joachim Krauß, dem Vorsitzenden der TG Oberjosbach, beeindruckt von der Geschichte des 1899 gegründeten Vereins, der dieses Jahr sein 125. Vereinsjubiläum begeht. Zum Zuschauen in die Autalhalle gekommen waren auch die beiden Kandidierenden für das Bürgermeisteramt der Gemeinde Niedernhausen, Lucie Maier-Frutig und Mathias Päßler, die beide ihr großes Interesse für den Sport bekundeten.

Aus der noch recht neuen Abteilung für Behinderten- und Rehabilitationssport der TG Oberjosbach starteten der dreizehnjährige Björn Wäsnigk sowie die erfahrenen Spieler Frank Mitsche und Andreas Hansetz. Björn Wäsnigk wurde mit einer tollen Leistung und zwei gewonnenen Einzeln Zweiter in seiner mit vier Spielern besetzten Wettkampfklasse 7. In der zusammen ausgespielten Wettkampfklasse 9+10 wurden Andreas Hansetz Zweiter und Frank Mitsche Dritter. Im gemeinsamen Doppel konnten Andreas Hansetz/Frank Mitsche zusammen noch eine weitere Bronzemedaille gewinnen. In der Wettkampfklasse 10 darf Andreas Hansetz auf jeden Fall für Hessen bei den Deutschen Meisterschaften in Sindelfingen an der Start gehen, wohin ihn hoffentlich auch Björn Wäsnigk und Frank Mitsche nach ihren guten Leistungen noch begleiten werden.

Abteilungsleiter Clemens Schnitzler und das Team der TG Oberjosbach waren mit der gelungenen Veranstaltung und mit den sportlichen Leistungen der einheimischen drei Starter sehr zufrieden und hoffen, dass sich in Zukunft noch mehr Menschen für das Para-Tischtennis bei der TG Oberjosbach gewinnen lassen. Erste Interessierte kamen in der Autalhalle schon auf den Verein zu und werden demnächst in das Training einsteigen.

Tischtennisabteilungsleiter Stefan Hauf betonte zum Schluss, dass die Durchführung einer solchen großen Veranstaltung nur möglich ist durch die tolle organisatorische Leistung von Clemens Schnitzler, die überwältigende freiwillige Unterstützung vieler Vereinsmitglieder und hilfsbereite Niedernhausener Unternehmen wie Paulas Partyservice (www.paulas-partyservice.de) für das allseits gelobte Catering und den Fliesenfachbetrieb Oliver Breitfelder (www.oliver-breitfelder.de) für die problemlosen Transporte von Tischtennismaterialien zwischen den Hallen.

Informationen zum Verein: www.sg-oo.de
..........................
Fotos (Isabell Wäsnigk)
Gruppenfoto aller Teilnehmenden und Beteiligten
Oberjosbacher Teilnehmer (v.l.n.r. Andreas Hansetz, Björn Wäsnigk, Frank Mitsche)

Aktuelle Beiträge

Mannschaftssport Jugend

Team Hessen gewinnt zweimal Gold

Mit zwei Titeln, einem fünften und einem sechsten Platz sind die hessischen Nachwuchsteams von den Wettbewerben des Deutschlandpokals der...

Bildung

Trainerausbildung im HTTV

Jetzt als Trainerin oder Trainer durchstarten und die Lizenzausbildung beim HTTV besuchen.

Partner und Sponsoren