Zum Inhalt springen

Mannschaftssport Erwachsene   Mannschaftssport Jugend   Lahn-Dill

29. Willi-Weber-Turnier des TSV Fleisbach

Sieg und Platz zwei für Schneider/Schneider

Das überragende Duo des Wochenendes bildeten die Sieger der Herren A (v.l.) Michael Mengel und Giovanni Scalia

Den überlegensten Erfolg bei der 29. Auflage des Willi-Weber-Turniers feierten am Wochenende in der Damen-A-Klasse Mutter und Tochter Sabine und Carina Schneider (TV Haiger/TTF Frohnhausen). Das Duo blieb in allen Duellen Jede gegen Jede ohne Satzverlust. Dank einer starken Leistung von Laura Anders ging Platz zwei an Anders/Myriam Brück (TV Oberndorf). Einen totalen Triumph der Haigerer Familie Schneider verhinderten die beiden Burbacher Michael Mengel/Giovanni Scalia (TG Langenselbold/TV Neunkirchen), die im Finale Christian und Tobias Schneider (TuS Kriftel/TTC Langen) nach zwischenzeitlichem 1:1 mit 3:1 bezwangen.

Erneut einen Aufwärtstrend gab es im Bereich der Teilnehmerzahlen zu vermelden. Nachdem beim Ausrichter TSV Fleisbach im Jahr 2011 die Teams von 93 auf 79 zurückgegangen waren, gingen im Vorjahr 93 an die Tische. Diesmal starteten in der Sporthalle der Comeniusschule in Herborn 97 Duos. Gespielt wurde mit Zweiermannschaften bis zum dritten Gewinnpunkt, wobei zuerst zwei Einzel, dann ein Doppel und, falls nötig, noch zwei Einzel ausgetragen wurden.

Bei ihrem Erfolg in der Herren B-Klasse gewannen Hasan Dogru/Till Körner (SV Hammelbach/DJK BW Münster) das Finale 3:0. Im Duell der ungesetzten Duos im Finale der Herren C-Klasse verpassten Bernd Markowski/Friedhelm Keiner (TTC Ehringshausen) den Sieg, als sie zum Abschluss der Wettkämpfe am Sonntag um 21 Uhr gegen Niklas Flick/Michael Schemm (TTC Pfungstadt) verloren.

Bis zum Finale der Herren D hatten Frank Hofmann/Manfred Ohly (FC Hösbach/DJK Niedernberg) dreimal 3:1 gewonnen. Im Finale setzten sie noch einen drauf und gewannen 3:0. Hofmann schaffte dabei das Kunststück in allen Begegnungen ungeschlagen zu bleiben.

Mussten Stefan Hübner/Michael-Jochen Müller (TTC Weidenhausen) vor einem Jahr noch ein Spiel austragen, um sich den Cup der E-Klasse zu sichern, gewannen sie diesmal kampflos.

Jeder gegen Jeden spielten die fünf Teams der Senioren. Im entscheidenden Spiel um Platz eins musste Thomas Woldt (Gießener SV) bei 2:2 und 2:1-Sätzen verletzungsbedingt aufgeben. Somit ging der erste Platz an die ungeschlagenen Jürgen Kannenberg/Thomas Schuh (TTC Staffel), die sich in den übrigen Begegnungen 3:0 durchsetzten.

Ganz im Zeichen des TTC Merkenbach standen die Nachwuchsklassen. Gleich zweimal erfolgreich: Amelie Wagner/Hannah Sophie Zöllner, die sowohl die Jugend als auch Schüler gewannen. Einen weiteren Sieg für Merkenbach erreichten Maximilian Lukas/Fabien Merz. Ihrer Favoritenrolle bei den Schülern wurden Buras Aslan/Oliver Schorsten (TV Haiger) gerecht.

 

Ergebnisse des Willi-Weber-Gedächtnisturniers:

 

Herren A (12 Zweiermannschaften/Vorjahr 10): 1. Michael Mengel/Giovanni Scalia (TG Langenselbold/TV Neunkirchen), 2. Christian Schneider/Tobias Schneider (TuS Kriftel/TTC Langen), 3. Till Körner/Patrick Nicklas (DJK Blau-Weiß Münster/TG Nieder-Roden) und Mohamed Diraoui/Martin Voss (DJK Siegen/TTC Berg-Neustadt), 5. Andreas Diehl/Markus Lang (DJK Blau-Weiß Münster), Jürgen Ernst/Siegfried Sporer (SG Rodheim/TSV Allendorf/Lda.), Robin Ennebach /Jonas Röhrig (TuS Weitefeld) und Andreas Cipu/Nicolas Flügel (TV Leiselheim), 9. Philipp Haas/Aljoscha Jung (TuS Hornau), Christian Becker/Gerd Schneider (TSG Lollar/TTC Steffenberg), Patrick Heymann/Stefan Petri (SV Darmstadt 98/TTC Steffenberg) und Marco Genzel/Marco Petri (TTC Steffenberg/FV Breidenbach).

Damen A (4/4): 1. Sabine Schneider/Carina Schneider (TV Haiger/TTF Frohnhausen), 2. Laura Anders/Myriam Brück (TV Oberndorf), Inge Schäfer/Julia Paesler (TTF Frohnhausen), 4. Meggy Gappert/Silvia Müller (TTF Frohnhausen).

Herren B (7/7): 1. Hasan Dogru/Till Körner (SV Hammelbach/DJK BW Münster), 2. Juba Aouragh/Ahta-Alahe Mirza (TV Dreieichenhain/TTV Gräfenhausen/Schneppenhausen/Weiterstadt), 3. Holger Gräf/Torsten Schmidt (TTC Herbornseelbach) und Patrick Klein/André Malsch (TSG Leihgestern/Gießener SV), 5. Jonas Acker/Phillip Wingert (Gießener SV) und  Mario Huhn/Sven Rüffer (TTC Burgholzhausen-Kirchhain), 7. Michael Hanisch/Jens Martin (TSV Fleisbach).

Herren C (34/25): 1. Niklas Flick/Michael Schemm (TTC Pfungstadt), 2. Bernd Markowski/Friedhelm Keiner (TTC Ehringshausen), 3. Juan Vincente Nacimiento/Timo Rummel (TTC Heppenheim) und Markus Löber/Jan Schelberg (TSV Neukirchen), 5. Malte Englisch/Simon Frodel-Dietschmann (TSG Wieseck/TV Großen-Linden), Bernd Saller/Nils Zimmer (SG Climbach), Nico Petschel/Kai Schelberg (BC Nauborn) und Igor Feldmann/Viktor Schaffert (TTC Offheim/TV Offheim), 9. Eyke Hartmann/Benjamin Karger (TTC Großaltenstädten), Maximilian Nassauer/Daniel Schaake (TV Neunkirchen/DJK Siegen), Jörg Decker/Eckhard Decker (SG Hohenroth), Mario Milic/Joachim Spies (SG 58 Dillenburg), Holger Gräf/Michael Gräf (TTC Herbornseelbach), Henrik Altenkirch/Marco Dittmar, Bernd Errolat/Marcel Weiß (TG Sprendlingen) und Dieter Christ/Sascha Emde (SG 58 Dillenburg).

Herren D (15/15): 1. Frank Hofmann/Manfred Ohly (FC Hösbach/DJK Niedernberg), 2. Tizian Groh/Janek Hecker (SV Geilshausen), 3. Marco Genzel/Maeco Petri (TTC Steffenberg/FV Breidenbach) und  Marco Schmidt/Michael Schöfer (TV Holzhausen), 5. Eduard Harsch/Aandreas Zimmer (SG 58 Dillenburg), Frank Benner/Tuong Truong Giang (SG 58 Dillenburg), Michael Hanisch/Frank-Jochen Kranz (TSV Fleisbach) und  Stefan Hannich/Michael Watz (TV Münchholzhausen), 9. Djamal Adrar/Björn Klos (TTC Dornbusch/Niederursel), Fabian Bickel/Florian Bickel (TTC Herbornseelbach), Georg Ackermann/Werner Wolf (TSV Fleisbach), 9.  Karl-Ernst Ilge/Paul Schank (TuS  Bonbaden), 9. Mario Desch/Christoph Oehlschläger (TuS  Bonbaden), Maximilian Lukas/Robin Lukas (TTC Merkenbach) und Stephan Feile/Achim Wichtler (TV Hermannstein/FSV Berghausen).

Herren E (1/2): 1. Stefan Hübner/Michael-Jochen Müller (TTC Weidenhausen).

Senioren (5/7): 1. Jürgen Kannenberg/Thomas Schuh (TTC Staffel), 2. Detlev Härtel/Oliver Toscher (TTC Lahnau/TuS Bonbaden, 3. Helmut Spies/Joachim Spies (SG 58 Dillenburg), 4. Klaus-Dieter Bickel/Stefan Hof (TTC Herbornseelbach/TTC Weidelbach), 5. Verletzungsbedingt aufgegeben Erwin Becker/Thomas Woldt (Gießener SV).

Weibliche Jugend (2/3): 1. Amelie Wagner/Hannah Sophie Zöllner (TTC Merkenbach), 2. Fabienne Adam/Ricarda Viola Moos (TTC Siegbach).

Männliche Jugend (6/8): 1. Maximilian Lukas/Fabien Merz (TTC Merkenbach), 2. Bastian Hergeth/John Armin Sander (TuS Naunheim/SG Oberbiel, 3. Lucas Bauermeister/Lukas Seel (TTC Herbornseelbach) und   Sascha Eisfeld/Lukas Wörsdorfer (TTC Merkenbach), 5. Josuha Tadros/Noah Vorländer (TSV Fleisbach) und  Paul Moritz Müller/Marcel Piel (TSV Fleisbach).

Schülerinnen (2/3): 1. Amelie Wagner/Hannah Sophie Zöllner (TTC Merkenbach), 2. Desiree Ott/Lea Wagner (TSV Fleisbach/TTC Merkenbach).

Schüler (9/8): 1. Buras Aslan/Oliver Schorsten (TV Haiger), 2. Alexander Gräf/Jonas Gräf (TTC Herbornseelbach), 3. Amir Abdanur/Nico Kaya (SG 58 Dillenburg) und  Simon Lukas/Tim Reichenauer (TTC Merkenbach), 5. Jakob Lukas/Julian Schäfer (TTC Merkenbach), Joshua Tadros/Noah Vorländer (TSV Fleisbach), Kevin Ortseifen/Silas Zöllner (TTC Merkenbach) und  Silas Kranz/Tassilo Vorländer (TSV Fleisbach), 9. Paul Moritz Müller/Desiree Ott (TSV Fleisbach).

Rolf Schäfer

Das überragende Duo des Wochenendes bildeten die Sieger der Herren A (v.l.) Michael Mengel und Giovanni Scalia
Ohne Satzverlust gewannen (v.l.) Carina und Sabine Schneider die Damen-Klasse.
Ohne Satzverlust gewannen (v.l.) Carina und Sabine Schneider die Damen-Klasse.
Bei den Herren B gewannen (v.l.) Till Körner/Juba Aouragh vor Ahta-Alahe Mirza und Hasan Dogru.
Bei den Herren B gewannen (v.l.) Till Körner/Juba Aouragh vor Ahta-Alahe Mirza und Hasan Dogru.
Zum Abschluss des Willi-Weber-Turnieres stand das Finale der Herren C-Klasse auf dem Programm, wobei (v.l.) Bernd Markowski/Friedhelm Keiner gegen Michael Schemm/Niklas unterlagen.
Zum Abschluss des Willi-Weber-Turnieres stand das Finale der Herren C-Klasse auf dem Programm, wobei (v.l.) Bernd Markowski/Friedhelm Keiner gegen Michael Schemm/Niklas unterlagen.
Im Finale der Herren D setzten sich (v.l.) Frank Hofmann und Manfred Ohly gegen Janek Hecker und Tizian Groh durch.
Im Finale der Herren D setzten sich (v.l.) Frank Hofmann und Manfred Ohly gegen Janek Hecker und Tizian Groh durch.
Erstmals ging der Erfolg der Senioren nach Staffel, als Thomas Schuh und Jürgen Kannenberg vor Detlev Härtel/Oliver Toscher gewannen.
Erstmals ging der Erfolg der Senioren nach Staffel, als Thomas Schuh und Jürgen Kannenberg vor Detlev Härtel/Oliver Toscher gewannen.
Die Finalisten der männlichen Jugend (v.l.) Bastian Hergeth und John Armin Sander sowie die Gewinner Maximilian Lukas und Fabien Merz.
Die Finalisten der männlichen Jugend (v.l.) Bastian Hergeth und John Armin Sander sowie die Gewinner Maximilian Lukas und Fabien Merz.
Nach ihrem Erfolg bei den Schülerinnen setzten sich in der weiblichen Jugend (v.l.) Amelie Wagner und Hannah Sophie Zöllner gegen Fabienne Adam und Ricarda Viola Moos in der weiblichen Jugend durch.
Nach ihrem Erfolg bei den Schülerinnen setzten sich in der weiblichen Jugend (v.l.) Amelie Wagner und Hannah Sophie Zöllner gegen Fabienne Adam und Ricarda Viola Moos in der weiblichen Jugend durch.
Die Top-Teams der Schüler (v.l.) Alexander Gräf und Jonas Gräf sowie Buras Aslan und Oliver Schorsten (TV Haiger).
Die Top-Teams der Schüler (v.l.) Alexander Gräf und Jonas Gräf sowie Buras Aslan und Oliver Schorsten (TV Haiger).
Durch ein überlegenes 3:0 setzten sich Amelie Wagner und Hannah Sophie Zöllner gegen Lea Wagner und Desiree Ott bei den Schülerinnen durch.
Durch ein überlegenes 3:0 setzten sich Amelie Wagner und Hannah Sophie Zöllner gegen Lea Wagner und Desiree Ott bei den Schülerinnen durch.

Aktuelle Beiträge

Personal/Hintergrund

„Niemals geht man so ganz“

HTTV-Vizepräsidentin und Bereichsleiterin Ingrid Hoos wechselt von der Geschäftsstelle in Watzenborn offiziell in den Ruhestand

Partner und Sponsoren