Zum Inhalt springen

Nico Christ Hessischer Meister 2005

(ro) Der für den ESV Jahn Kassel im vorderen Paarkreuz der 2. Bundesliga spielende Nico Christ sicherte sich vor 200 Zuschauern in der Seligenstädter Einhardschule den Hessenmeistertitel 2005 und löste damit Nico Stehle (TTV RE-BAU Gönnern) ab, den er in einem dramatischen, hochklassigen Halbfinale mit 4:3 Sätzen bezwingen konnte. Auch sein Endspielgegner Andreas Ball (TTC Elz), der furios ins Match gestartet war, verlangte Christ alles ab. Der Kasselaner behielt freilich am Ende mit 4:2 die Oberhand und vermochte in den entscheidenden Phasen der Partie nochmals zuzulegen.


(Foto: Dr. Stephan Roscher)

(ro) Der für den ESV Jahn Kassel im vorderen Paarkreuz der 2. Bundesliga spielende Nico Christ sicherte sich vor 200 Zuschauern in der Seligenstädter Einhardschule den Hessenmeistertitel 2005. Er löste damit Nico Stehle (TTV RE-BAU Gönnern) ab, den er in einem dramatischen, hochklassigen Halbfinale mit 4:3 Sätzen bezwingen konnte. Auch sein Endspielgegner Andreas Ball (TTC Elz), der furios ins Match gestartet war, verlangte Christ alles ab. Der Kasselaner behielt freilich am Ende mit 4:2 die Oberhand und vermochte in den entscheidenden Phasen der Partie nochmals zuzulegen.

Mitfavorit Thomas Theissmann (ESV Jahn Kassel) hatte bereits im Achtelfinale gegen den sich bärenstark präsentierenden Elzer Florian Müller deutlich den kürzeren gezogen.

Durch einen 4:1-Erfolg im Viertelfinale gegen den Hochheimer Abwehrkünstler Daniel Weitz sicherte sich Müller denn auch einen hervorragenden dritten Platz zusammen mit dem entthronten Titelverteidiger Nico Stehle.

Das Foto unten zeigt (v.l.n.r.): Andreas Ball, Nico Christ, Nico Stehle und Florian Müller.



Das spannende, niveauvolle Herrenfinale Christ vs. Ball beschloß die 59. Hessischen Einzelmeisterschaften, die eine Werbung für den Tischtennissport in Hessen waren und organisatorisch reibungslos abliefen. Das Turnier hätte sicher noch einige Zuschauer mehr verdient gehabt. Es bleibt zu hoffen, daß sich in drei Wochen an gleicher Stätte, wenn der gastgebende TTC Seligenstadt zu den 55. Südwestdeutschen Einzelmeisterschaften einlädt, mehr Besucher einfinden werden. Man kann ihnen schon jetzt versprechen, daß sie einiges geboten bekommen werden.


(Fotos & Bericht: Dr. Stephan Roscher)

Aktuelle Beiträge

Einzelsport Erwachsene

Tischtennis-WM im Budapest läuft

Seit Ostersonntag sind die weltbesten Spielerinnen und Spieler auf der Jagd nach den WM-Titeln.

Partner und Sponsoren