Zum Inhalt springen

27.Nationale Deutsche Meisterschaften der Senioren/Innen

(fr) Nach WM-Titel jetzt zweifacher Erfolg für Otto Rau (TTV Topspin Lorsch)in der AK 75 - Hessische Akteure holen sechs Goldmedaillen und werden Zweiter in der Medaillenwertung


Unsere deutschen Meister im Bild:

Luise Stober und Anni Liebelt im Doppel





Otto Rau; Meister im Doppel und Einzel.







Hanskarl Emmerich mit Anni Liebelt im Mix.



(Weitere Ergebnisse und Bildergalerie unter "Seniorensport")

In insgesamt sieben Altersklassen (Ü40, Ü50, Ü60, Ü65, Ü70, Ü75 und Ü80-Jahre) wurden am Pfingstwochenende (Freitag bis Montag) die 27.Nationalen deutschen Meisterschaften der Senioren/Innen in der Till-Eulenspiegel-Stadt Mölln/Schleswig-Holstein Mölln ausgespielt. Ermittelt wurden dabei die Titelträger im Einzel, Doppel und Mixed, insgesamt kämpften dabei 448 (184 Damen/264 Herren) über die Regionalentscheide qualifizierten Teilnehmer um die Titel, darunter auch 34 Starter (13 Damen/21 Herren) des hessischen Verbandes (HTTV).
Ermittelt wurden 56 Titelträger in 35 Konkurrenzen, die Einzel wurden dabei zunächst in Vorrundengruppen mit je vier Spieler/innen im System "Jeder gegen Jeden" ausgespielt. Die Ersten und Zweiten jeder Gruppe qualifizieren sich für die anschließende K.O.-Runde; die Doppel wurden gleich im K.O.-System ausgetragen.
Mit insgesamt sechs (Vorjahr 8) Goldmedaillen in vier Konkurrenzen, dazu viermal (4) Silber und elfmal (5) Bronze landete der HTTV in der Gesamtwertung (Medaillenwertung) mit 46 Punkten hinter dem Sieger WTTV (124 Punkte) und Württemberg-Hohenzollern (76) wie im letzten Jahr auf dem dritten Rang. Dabei wurde folgende Punktwertung herangezogen: im Einzel gab es für Gold 6 Punkte, für Silber 4 und für Bronze 2 Punkte. Im Doppel und Mixed wurden die Punkte geteilt.
Nach seinem Titelgewinn im Doppel vor zwei Wochen bei der WM der Senioren in Bremen stand Otto Rau (TTV Topspin Lorsch) jetzt bei den nationalen Titelkämpfen in Mölln gleich zweimal ganz oben auf dem Treppchen und verteidigte dabei seine Vorjahrestitel im Einzel und Doppel der Altersklasse über 75 Jahre erfolgreich. Ebenfalls zweimal Gold holte sich Anni Liebelt (TSG Wehrheim). Im Mixed Ü75 verteidigte sie zusammen mit Dr. Hanskarl Emmerich (ESV Jahn Kassel) den Vorjahrestitel, dazu gewann sie zusammen mit Luise Stober (TTV Gräfenhausen/Schneppenhausen) hier auch noch das Doppel.

Die Siegerliste:
Altersklasse Ü40:
Seniorinnen (48 Teilnehmerinnen): 1. Kirsten Krüger-Trupkovic (Schleswig-Holstein), 9. Bettina Ludwig (TTC Staffel)
Doppel: 1. Kirsten Krüger-Trupkovic/Birgit Giebel (Schleswig-Holstein/Niedersachsen), 5. Bettina Ludwig/Anneli Heintz (TTC GW Staffel/TTC Germersheim-Pfalz).

Senioren (64): 1. Nicolai Popal (Berlin), 9. Klaus Scherb (TSV Etr. Felsberg), 17. Andreas Stark (TTC Langen).
Vorrunde gescheitert: Peter Beck (TSV Besse), Kay Seyffert (TTC Elz) und Hamid Etheshamzadeh (VfL Lauterbach).
Doppel: 1. Frank Kasiske/Nicolai Popal (Berlin), 2. Klaus Scherb/Michael Krumtünger (TSV Etr. Felsberg/Wü.-Hohenzollern), 17. Peter Beck/Kay Seyffert (TSV Besse/TTC Elz), Andreas Stark/Thomas Drachsler (TTC Langen/TuS Osterburg Weida-Thüringen) und Hamid Etheshamzadeh/Bernhard Ilchev (VfL Lauterbach/ASV Landau-Pfalz).

Mixed: 1. Heike Borchardt/Norbert Adolph (Berlin), 3. Hannelore Stowasser/Peter Beck (Wü.-Hohenzollern/TSV Besse), 9. Anneli Heintz/Klaus Scherb (TTC Germersheim-Pfalz/TSV Etr. Felsberg), 17. Bettina Ludwig/Bernhard Ilchev (TTC Staffel/ASV Landau-Pfalz), 33. Evi Paetzold/Kay Seyffert (Bayern/TTC Elz).
Kein Mixed gespielt: Hamid Etheshamzadeh (VfL Lauterbach) und Andreas Stark (TTC Langen).


AK Ü50:
Seniorinnen (48): 1. Monika Kneip (WTTV), 3. Christel Locher (SC Klein-Krotzenburg), 5. Margret Söthe (SV Kassel Auedamm), 9.Hildegard Georgi (TV Kesselstadt).
Vorrunde gescheitert: Ingrid Steioff (TTC Staffel) und Gertrud Ruge (VfL Lauterbach).
Doppel: 1. Christel Diefenbach/Inge Hampl (Pfalz/Bayern), 2. Hildegard Georgi/Hannelore Dillenberger (TV Kesselstadt/TTC Eisighofen-Rheinland), 5. Christel Locher/Margret Söthe (SC Klein-Krotzenburg/SV Kassel Auedamm), 17. Ingrid Steioff/Gertrud Ruge (TTC Staffel/VfL Lauterbach).

Senioren (64): 1. Manfred Nieswand (WTTV), 17. Hans-Werner Büchler (SG Arheilgen) und Werner Englisch (TTC Elz).
Vorrunde gescheitert: Heinz Flache (TV Heringen) und Jürgen Ernst (SG Anspach).
Doppel: 1. Michael Pagel/Horst Tetzner (Hamburg), 9. Werner Englisch/Manfred Jochem (TTC Elz/SV DJK Bous-Saarland), 17. Heinz Flache/Hans-Peter Röse (TV Heringen/TTZ Erfurt-Thüringen) und Hans-Werner Büchler/Jürgen Ernst (SG Arheilgen/SG Anspach).

Mixed: 1. Monika Kneip/Manfred Nieswand (WTTV), 5. Christel Locher/Manfred Jochem (SC Klein-Krotzenburg/SV DJK Bous-Saarland), 9. Hildegard Georgi/Hans-Werner Büchler (TV Kesselstadt/SG Arheilgen) und Christel Diefenbach/Werner Englisch (TSG Zellertal-Pfalz/TTC Elz), 17. Gertrud Ruge/Heinz Teichmann (VfL Lauterbach/Thüringen), 33. Margret Söthe/Jürgen Ernst (SV Kassel Auedamm/SG Anspach) und Ingrid Steioff/Heinz Flache (TTC Staffel/TV Heringen).


AK Ü60:
Seniorinnen (32): 1. Jutta Schultz (Berlin), 9. Inge Grubmüller (TLV Eichenzell).
Vorrunde gescheitert:). Karola Haenisch (SG Edelzell
Doppel: 1. Karin Rauscher/Margarete Köngeter (Bayern/Wü.-Hohenzollern), 5. Inge Grubmüller/Heike Milch (TLV Eichenzell/TSV Flörsheim/Dalsheim-Rheinhessen), 9. Karola Haenisch/Erika Günther (SG Edelzell/TTF Tholey-Saarland).

Senioren (48): 1. Detlef Siewert (Bayern), 9. Joachim Warlies (TV Kubach).
Vorrunde gescheitert: Richard Abbel (TTC BG Bad Homburg).
Doppel: 1. Detlef Siewert/Roland Stephan (Bayern/Sachsen), 9. Joachim Warlies/Richard Abbel (TV Kubach/TTC BG Bad Homburg).

Mixed: 1. Elke Hamel/Gunter Klugmann (Sachsen/Wü.-Hohenzollern), 9. Inge Grubmüller/Rene Theillout (TLV Eichenzell/Sachsen), 17. Karola Haenisch/Joachim Warlies (SG Edelzell/TV Kubach).
Kein Mixed: Richard Abbel (TTC BG Bad Homburg).


AK Ü65:
Seniorinnen (24): 1. Ingrid Schaar (WTTV.
Vorrunde gescheitert: Ingrid Schmitt (SV Erbach).
Doppel: 1. Renate Metge/Ingrid Schaar (WTTV), 5. Ingrid Schmitt/Brigitte Schneider (SV Erbach/Thüringen).

Senioren (32): 1. Horst Langer (WTTV), 5. Horst Werkmann (TTC Langen), 9. Norbert Burkart (TTC Büdingen).
Vorrunde gescheitert: Philiph Kaiser (Neuenhainer TTV).
Doppel: 1. Ernst Bison/Dr. Bernd Witthaus (WTTV), 3. Horst Werkmann/Manfred Zeiß (TTC Langen/TTV Schmalkalden-Thüringen), 9. Norbert Burkart/Philiph Kaiser (SG Wolferborn/Neuenhainer TTV).

Mixed: 1. Margarete Gertz/Siegfried Lemke (Sachsen-Anhalt/Brandenburg), 3. Brigitte Schneider/Horst Werkmann (Thüringen/TTC Langen), 9. Ingrid Schmitt/Norbert Burkart (SV Erbach/SG Wolferborn).
Kein Mixed: Philiph Kaiser (Neuenhainer TTV).


AK Ü70:.
Seniorinnen (16): 1. Marianne Blasberg (WTTV), 5. Edith Großfeld (1.SC Klarentahl).
Vorrunde gescheitert: Anita Kück (SGK Bad Homburg).
Doppel: 1. Anneliese Bischoff/Sigrid Matthias (Hamburg/Sachsen-Anhalt), 3. Edith Großfeld/Anita Kück (1.SC Klarenthal/SGK Bad Homburg).

Senioren (24): 1. Oskar Schmollinger (Wü.-Hohenzollern), 5. Hartmut Schnell (TV Kesselstadt).
Doppel: 1. Manfred Schröder/Edward Nowak (WTTV/Bayern), 5. Hartmut Schnell/Günter Krauß(TV Kesselstadt/TTG Ehrenbreitstein-Rheinland).

Mixed: 1. Waltraud Haag/Klaus Krüger (Südbaden/Wü.-Hohenzollern), 3. Edith Großfeld/Hartmut Schnell (1.SC Klarenthal/TV Kesselstadt), 9. Anita Kück/Arno Dißmann (SGK Bad Homburg/WTTV).


AK Ü75:
Seniorinnen (10): 1. Gisela Langen (WTTV), 2. Luise Stober (TTV Gräfenhausen/Schneppenhausen), 3. Anni Liebelt (TSG Wehrheim).
Doppel: 1. Anni Liebelt/Luise Stober (TSG Wehrheim/TTV Gräfenhausen/Schneppenhausen).

Senioren (16): 1. Otto Rau (TTV Topspin Lorsch), 2. Dr. Hanskarl Emmerich (ESV Jahn Kassel), 5. Fritz Rössler (TuRa Niederhöchstadt).
Vorrunde gescheitert: Alfred Hövels (TV Asslar) und Werner Klör (TTC BG Bad Homburg).
Doppel: 1. Otto Rau/Heiner Koula (TTV Topspin Lorsch/Bayern), 3.
Dr. Hanskarl Emmerich/Fritz Rössler (ESV Jahn Kassel/TuRa Niederhöchstadt), 5. Werner Klör/Alfred Hövels (TTC BG Bad Homburg/TV Asslar).

Mixed: 1. Anni Liebelt/Dr. Hanskarl Emmerich (TSG Wehrheim/ESV Jahn Kassel), 5. Luise Stober/Otto Rau (TuS Griesheim/TTV Topspin Lorsch) und Gerda Schmid/Werner Klör (BTTF Zweibrücken-Pfalz/TTC BG Bad Homburg/W
Kein Mixed: Fritz Rössler (TuRa Niederhöchstadt) und Alfred Hövels (TV Asslar).


AK Ü80:
Seniorinnen (6): 1. Änne Butzke (Bremen).
Doppel: 1. Inge-Brigitte Herrmann/Ursula Schwirblat (Schleswig-Holstein).

Senioren (16): 1. Johann Engelmaier (Bayern)
Vorrunde gescheitert: Werner Schulze (SV Nothfelden).
Doppel: 1. Armin Eckert/Alfred Kocher (Wü.-Hohenzollern), 5. Werner Schulze/Erich Gorenflo (SV Nothfelden/Baden).

Mixed: 1. Ursula Bihl/Johann Englmaier (Wü.-Hohenzollern/Bayern).
Kein Mixed: Werner Schulze (SV Nothfelden/N).


Medaillenspiegel:
Gold = 6 Punkte Silber = 4 Punkte Bronze = 2 Punkte
Verband Gold Silber Bronze Medaillen Punkte
Berlin 4,0 3,5 3,0 10,5 44
Brandenburg 0,5 --- 2,0 2,5 7
Bremen 1,0 0,5 1,5 3,0 11
Hamburg 1,5 1,0 3,0 5,5 19
Mecklenburg-Vorpommern --- 0,5 --- 0,5 2
Niedersachsen 0,5 2.0 5,5 8,0 22
Sachsen-Anhalt 1,0 1,0 2,5 4,5 15
Schleswig-Holstein 2,5 2,0 4,0 8,5 31
Regionalverband NORD 11.0 10,5 21,5 43,0 151

WTTV Westdeutscher TTV 9,5 8,0 17,5 35,0 124

Baden --- 1,5 2,5 4,0 11
Bayern 5,0 1,5 4,0 10,5 44
Sachsen 1,0 1,0 4,5 6,5 19
Südbaden 0,5 0,5 --- 1,0 5
Württemb.-Hohenzollern 4,0 9,5 7,0 20,5 76
Regionalverband SÜD 10,5 14,0 18,0 42,5 155

Hessen 3,5 3,0 6,5 13.0 46
Pfalz 0,5 --- --- 0,5 3
Rheinhessen --- --- 0,5 0,5 1
Rheinland --- 0,5 --- 0,5 2
Saarland --- --- --- --- -
Thüringen --- --- 3,0 --- 6
Regionalverband SÜDWEST 4,0 3,5 10.0 17,5 58


Aktuelle Beiträge

Einzelsport Erwachsene

Tischtennis-WM im Budapest läuft

Seit Ostersonntag sind die weltbesten Spielerinnen und Spieler auf der Jagd nach den WM-Titeln.

Partner und Sponsoren