Zum Inhalt springen

Bildung  

Gesundheitssport

Der Deutsche Tischtennis-Bund bietet in diesem Jahr wieder eine bundesweite Ausbildung zum Übungsleiter B „Sport in der Prävention“ an. Erstmals wird zudem die Ausbildung zum Übungsleiter B „Rehabilitationssport“ stattfinden.

Frankfurt/Main. Für Tischtennisvereine bietet sich die Möglichkeit, mit Hilfe des Gesundheitssports neue Mitglieder zu gewinnen. Mit dem Blick auf die demographischen Veränderungen und auf das wachsende Bewusstsein für einen gesunden Lebensstil erhält der Bereich Gesundheitssport eine größer werdende Bedeutung. Für Trainer, die im Bereich Gesundheitssport Tischtennis tätig werden möchten, gibt es zwei Einsatzgebiete: der Präventionssport und der Rehabilitationssport. Für beide Gebiete werden in diesem Jahr Kurse angeboten.

Ausbildung zum Übungsleiter B „Sport in der Prävention“ in Frankfurt

Aufbauend auf der C-Lizenz-Ausbildung qualifiziert diese Ausbildung zum "Übungsleiter B – Sport in der Prävention" für die Planung und Durchführung des Kursangebots Gesundheitssport Tischtennis. In der Ausbildung gibt es eine enge Abstimmung zwischen sportartspezifischen und fachübergreifenden Inhalten. Neben tischtennisspezifische Themen (gesundheitsorientiertes Ausdauertraining mit Tischtennis, alternative Spielformen mit reduziertem Wettkampfcharakter), werden die Bereiche Sportbiologie/Sportmedizin (u.a. anatomische Grundlagen, Körperwahrnehmung, Entspannung, Ernährung), Trainingslehre (Ausdauer, Koordinationstraining mit Erwachsenen, Aufbau und Durchführung eines gesundheitsorientierten Übungsstunde), Sportpädagogik (u.a. Motivation und die Auswirkung von Sport auf das psychische Wohlbefinden) gelehrt sowie Organisations- und Förderstrukturen im Verein und Verband vorgestellt.
Der Deutsche Tischtennis-Bund bietet in Kooperation mit dem Hessischen Tischtennis-Verband eine
Ausbildung vom 16. bis 20. November 2012 in Sportschule in Frankfurt an. Voraussetzung zur Teilnahme ist der Besitz einer C-Trainer-Lizenz.

Zu
Ausschreibung und Anmeldeformular

 

Ausbildung zum Übungsleiter B "Rehabilitationssport" in Duisburg

Ebenfalls gibt es die Möglichkeit sich zum Übungsleiter B „Rehabilitationssport“ ausbilden zu lassen. In Kooperation mit dem Behinderten-Sportverband Nordrhein-Westfalen (BSNW) findet ein dreiteiliger Lehrgang im Oktober und November 2012 statt. Ausbildungsinhalte sind: Grundlagen des Rehabilitationssports (z.B. Übersicht über die Behinderungsarten in Theorie und Praxis, Psychologie und Soziologie) und die Behinderungen im Bereich der Orthopädie in der 2. Lizenzstufe. Voraussetzungen für die Teilnahme ist eine gültige Trainerlizenz (C-/B-/A-Lizenz).
Die Ausbildungstermine zum Übungsleiter B „Rehabilitationssport“ ist dreiteilig und findet statt am:
1. Teil:
22. bis 25. Oktober 2012 in der Sportschule Duisburg-Wedau
2. Teil:
09. bis 11. November 2012 in der Sportschule Duisburg-Wedau
3. Teil:
16. bis 18. November 2012 in der Sportschule Duisburg-Wedau

Zu
Ausschreibung und Anmeldeformular

 

Aktuelle Beiträge

Vereinsservice

COVID 19 FAQ (Update 6.7.)

Wir haben eine Seite mit den meist gestellten Fragen rund um das Thema COVID 19 eingerichtet.

Partner und Sponsoren