Zum Inhalt springen

Einzelsport Erwachsene  

181 Teilnehmer bei den Hessischen Meisterschaften B bis E in Großkrotzenburg

Die Sieger und Platzierte der sieben Leistungsklassen werden in zwei Hallen ermittelt - Bezirk Mitte stellt größtes Kontingent und gleich 13 der insgesamt 21 Sieger – Sechs Titelträger kommen aus dem Bezirk Süd und zwei aus dem Bezirk West – Sandra Haase (TTC Neuberg) verteidigt Vorjahrestitel im Damen D-Doppel – Margit Renger (TV Großkrotzenburg) und Rebecka Dürr (SV Grün-Weiß Gießen) je zweimal erfolgreich

Nach dem Wiedereinstieg im Mai 1998 wurden wurden die hessischen Meisterschaften der Damen B bis D und Herren B bis E bisher immer am dritten Dezember-Wochenende ausgetragen. Durch den Austritt aus dem Südwestverband und dem damit verbunden Wegfall der Südwestdeutschen Titelkämpfe standen diese Titelkämpfe erst jetzt am ersten Mai-Wochenende im Terminkalender. Gespielt wurde an insgesamt 28 Tischen in zwei Hallen beim Durchführer TV Großkrotzenburg im Main-Kinzig-Kreis. Qualifiziert waren dazu in drei Damen- und vier Herrenklassen (jeweils Einzel und Doppel) jeweils die besten acht ihrer Klasse der Mitte November 2012 ausgetragenen Bezirksmeisterschaften Süd, West, Mitte und Nord. Von den möglichen 224 Startern waren dann am Samstag und Sonntag insgesamt 181 Akteure (61 Damen/120 Herren), ein Rückgang gegenüber dem Vorjahr an den Spielorten in Stockstadt und Bischofsheim (beide Kreis Groß-Gearu) wo noch 195 Teilnehmer (70/125) gezählt werden konnten.

Der Bezirk Mitte stellte dabei mit 61 Teilnehmern, wie auch bereits im Vorjahr wieder das größte Kontingent,  gefolgt vom Süden (53), Westen (37) und Norden (30).

Ermittelt wurden die Sieger und Platzierten in allen sieben Klassen im Einzel über Vorrundengruppenspielen (Jeder gegen Jeden) mit anschließender K.O-Endrunde. Doppel wurde gleich im einfachen K.O.-System gespielt.

Wurden bis 2007 noch jeweils 27 Sieger/innen gekürt, so sind es ab 2008 durch die Reduzierung der Klassen nur noch 21 (7 im Einzel/14 im Doppel). In der inoffiziellen Statistik der Titelträger wiederholte der Vorjahressieger Mitte im eigenen Bezirk mit diesmal gleich 13 Titelträger (Vorjahr 8) seinen Erfolg, gefolgt von den Bezirken Süd (6/5), West (2/2) und Nord (Vorjahr 6), der diesmal keinen Sieger/in stellen konnte.

Im Gegensatz zum Vorjahr gab es diesmal auch eine Titelverteidigungen in der gleichen Spielklasse. Dies gelang Sandra Haase (TTC Neuberg) im Doppel der D-Damen. Mit jeweils zwei Siegen (Einzel und Doppel) erfolgreichster Starter waren: Margit Renger (TV Großkrotzenburg) bei den Damen C und Rebecka Dürr (SV Grün-Weiß Gießen) bei den Damen D.

Jeweils die vier Erstplatzierten in jeder Konkurrenz erhielten Medaillen und Urkunden, die Sieger/innen im Einzel dazu je einen Pokal.

 

Die Ergebnisse:

Damen B (25 Spielerinnen/Vorjahr 32): 1. Jeannine Ruths, 2. Sarah Quartier (beide DJK Münster/S), 3. Teresa Söhnholz (SGK Bad Homburg/W) und Vanessa Möller (TG Mittel-Gründau/M), 5. Tina Acker (VfB Holzhausen/N), Paulina Hauf (TG Oberjosbach/W), Luisa Plapp (TTC Lampertheim/S) und Anna-Lena Scherb TSV Besse/N); Doppel (12): 1. Luisa Plapp/Sarah Quartier (TTC Lampertheim/DJK Münster-S), 2. Annette Aumüller/Teresa Söhnholz (SGK Bad Homburg-W), 3. Lena Patricia Bucht/Anna Jansen TSG Niederhofheim-W) und Jeannine Ruths/Sandra Weldert (DJK Münster/TSV Nieder-Ramstadt-S).

Damen C (26/32): 1. Margit Renger (TV Großkrotzenburg/M), 2. Thao Tran (TTC RW Biebrich/W), 3. Marion Berndt (TTC Echzell/M) und Katharina Theurich (TSV Reichenbach/S), 5. Kornelia Werth (TG Langenselbold/M), Laura Wunder (TSV RW Auerbach/S), Rebecca Grauel (KSG Unterreichenbach/M) und Vanessa Völzke (TSV Raunheim/S); Doppel (13): 1. Rebecca Grauel/Margit Renger (KSG Unterreichenbach/TV Großkrotzenburg-M), 2. Miriam Luh/Vanessa Völzke (1.FC Niedernhausen/TSV Raunheim-S), 3. Katharina Theurich/Sandra Zaig (TSV Reichenbach/DJK-TTC Ober-Roden-S) und Laura und Kornelia Werth (TSG Butzbach/TG Langenselbold-M).

Damen D (10/6): 1. Rebecka Dürr (SV Grün-Weiß Gießen/M), 2. Nadine Stoll (TV Lützelhausen/M), 3. Ingrid Pawlik (TV Roßdorf/M), 4. Sandra Haase (TTC Neuberg/M), 5. Jennifer Smolka (TTC Seligenstadt/S), Imanta Molter (KSV Biebesheim/S), Nadin Klamm (TSG Erlensee/M) und Doreen Kellermann (TTC Vielbrunn/S); Doppel (5): 1. Rebecka Dürr/Sandra Haase (SV Grün-Weiß Gießen/TTC Neuberg-M), 2. Stefanie Herrmann/Nadin Klamm (SV Titania Eppenhain/TSG Erlensee-W/M), 3. Doreen Kellermann/Ingrid Pawlik (TTC Vielbrunn/TV Roßdorf-S/M) und Imanta Molter/Jennifer Smolka (KSV Biebesheim/TTC Seligenstadt-S), 5. Sandra Keßler/Nadine Stoll (TV Lützelhausen-M).

Herren B (32/32): 1. Tobias Schneider (TTC Dorchheim-Hangenmeilingen/W), 2. Deniz Ipkdag (TG Nieder-Roden/S), 3. Niklas Rommelspacher (SV Darmstadt 98/S) und Marcel Drolsbach (TG Langenselbold/M), 5. Sascha Jäger (TTC Höchst/Nidder/M), Matthias Leißner (TG Langenselbold/M), Reinhold Kessel(TTC Höchst/Nidder/M) und Jan Müller (TTV TopSpin Lorsch/S); Doppel (16): 1. Sascha Jäger/Reinhold Kessel (TTC Höchst/Nidder-M), 2. Stefan Englisch/Tobias Schneider (SVH Kassel/TTC Dorchheim-Hangenmeilingen-N/W, 3. Markus Lang/Niklas Rommelspacher (DJK Münster/SV Darmstadt 98-S) und Deniz Ipekdag/Dominik Stuckmann (TG Nieder-Roden/TTC Langen/-S).

Herren C (32/32): 1. Christoph Ebeling (TG Nieder-Roden/S), 2. Oliver Scherer (TTC Höchst/Nidder/M), 3. Michael Arnold (TuS Kriftel/W) und Christoph Wiemer (TTC Eintracht Pfungstadt/S, 5. Sebastian Dung (TSV Breitenbach/N), Yüyang Wang (SV Alemannia Königstädten/S), Björn Stelting (TTC Salmünster/M) und Felix Wigand (TV Nieder-Beerbach/S); Doppel (16): 1. Oliver Scherer/Björn Stelting (TTC Höchst/Nidder/TTC Salmünster-M), 2. Sebastian Dung/Lani-Wayda (TSV Breitenbach/TSG Gießen-Wieseck-N/M), 3. Patrick Heymann/Thomas Krasemann (SV Darmstadt 98/SpVgg. Groß-Umstadt-S) und Alexander Benzing/Michael Blum (TTG Horbach/TTC Lieblos-M).

Herren D (31/32): 1. Julian Hofmann (TC Ulmbach/M), 2. Oleg Gafner (TSV Ihringshausen/N), 3. Aaron Metzler (TV Bad Orb/M), 4. Martin Herzog (TV Gladenbach/N), 5. Muhsin Dingil (TSV Nieder-Ramstadt/S), Marco Drotleff (TG Rüsselsheim/S), Torsten Elbert (VfR Fehlheim/S) und Niklas Flick (TTC Eintracht Pfungstadt/S); Doppel (15): 1. Muhsin Dingil/Niklas Flick (TSV Nieder-Ramstadt/TTC Eintracht Pfungstadt-S), 2. Christian Heckelmann/Jan Neurath (TV Hausen/Aar/KSV Klein-Karben-W/M), 3. Aaron Metzler/Aziz Tahir (TV Bad Orb/Nidderauer TTC-M) und Marco Drotleff/Torsten Elbert (TG Rüsselsheim/VfR Fehlheim-S).

Herren E (25/29): 1. Thomas Fernando (VfR 07 Limburg/W), 2. Kevin Lahmann (TSV Klein-Linden/M), 3. Thomas Bothor (TV Bad Orb/M) und Yannick Filler (SV Blau-Gelb Groß-Gerau/S), 5. Patrick Bihn (TTC Weiskirchen/S), Johannes Bluhm (TV Bad Orb/M), Jürgen Hering (SC Ronneburg/M) und Andreas Rupprecht (SV Blau-Gelb Groß-Gerau/S); Doppel (12): 1. Johannes Bluhm/Thomas Bothor (TV 1868 Bad Orb-M), 2. Sebastian Dengler/Kevin Lahmann (TTC Lieblos/TSV Klein-Linden-M), 3. Artur Krzyzosiak/Günter Paulitsch (TTC Grebenhain/SV Stockhausen/M) und Thomas Fernando/Kai Boesch (VfR 07 Limburg/TuS Kriftel/W).

 

Aktuelle Beiträge

Vereinsservice

COVID 19 FAQ (Update 6.7.)

Wir haben eine Seite mit den meist gestellten Fragen rund um das Thema COVID 19 eingerichtet.

Partner und Sponsoren