Zum Inhalt springen

Mannschaftssport Jugend  

Deutsche Mannschaftsmeisterschaften der Jugend und Schüler

Hessisches Quartett hofft auf Medaillenplätze

An zwei Spielorten werden die Deutschen Mannschaftsmeister bei der Jugend und den Schülern ausgespielt. Qualifiziert haben sich die Vertreter aus den acht Regionen des Deutschen Tischtennis-Bundes. Die Spiele der weiblichen und männlichen Jugend stehen in Dillingen auf dem Programm. Der hessische Verband wird bei den Mädchen durch den TTG Margretenhaun-Künzell vertreten und bei den Jungen durch den TV 1858 Beerfelden.

Ebenfalls je acht Teams kämpfen auch bei den Schülern/innen in Osterburg um die nationale Mannschaftsmeisterschaft. Hier wird der HTTV durch den TTC RW 1921 Biebrich bei den Schülerinnen und bei den Schülern durch den TV 1861 Wallau vertreten.

Gespielt wird in allen Klassen in der Vorrunde in zwei Vierergruppen. Die auf den Positionen eins und zwei platzierten Teams ermitteln danach den Finalteilnehmer, während die Verlierer um Platz drei spielen. Die Dritten und Vierten der Vorrundengruppen spielen die Plätze fünf bis acht aus.

In den Vorrundengruppen trifft Hessen auf folgende Teams: Bei den Mädchen bekommt es der TTG Margretenhaun-Künzell dem TTB Bietigheim-Bissingen, ESV Lokomotive Pirna und TTC Finow Eberswalde zu tun. Die Jungen des TV Beerfelden wurden mit dem TTC Weinheim, TSV Bargteheide und TV Hilpoltstein zusammengelost.

Die Schülerinnen des TTC RW 1921 Biebrich sind zusammen mit dem SV DJK Kolbermoor, SSV Schönmünzach und TTV Niederlinxweiler in einer Gruppe. Das Schülerteam des TV Wallau hofft sich gegen den TV Hilpoltstein, TTC Bietigheim-Bissingen und DJK TTV Biederitz durchzusetzen.

Die Aufgebote der Hessen:

Weibliche Jugend

TTG Margretenhaun-Künzell: Ella-Sophia Günther, Vlora Hasani, Lena Müller, Pauline Möller, Mariell Storch

Männliche Jugend

TV 1858 Beerfelden: Tim Zwoch, Max Lippmann, Nils Trunk, Lukas Ihrig, Yannik Ullmann, Ogzuhan Eski.

Schülerinnen

TTC RW 1921 Biebrich: Franziska Bohn, Kornelija Sciglaite, Ayumu Tsutsui, Floriane

Eichner, Marlene Zettl.

Schüler

TV 1861 Wallau: Malte-Joshua Klute, Malte Rehm, Valentin Eichner, Simon Söhne, Jan Ecker.

Rolf Schäfer

Aktuelle Beiträge

Personal/Hintergrund

„Niemals geht man so ganz“

HTTV-Vizepräsidentin und Bereichsleiterin Ingrid Hoos wechselt von der Geschäftsstelle in Watzenborn offiziell in den Ruhestand

Partner und Sponsoren