Zum Inhalt springen

Einzelsport Jugend  

Hessenranglistenspiele der Schüler/innen A

Sarah Rau sicher wie eine Bank – Liam Rauck bewies Nervenstärke

Autor:

Ressortleiter Medien

Sarah Rau

Die TSG Sulzbach war am 11. und 12. Auguste in der Eichwaldhalle Durchführer der Hessenranglistenspiele der Schüler/innen A. Gespielt wurde am Samstag in jeweils fünf Vorrundengruppen. Die beiden Besten zogen dann in die Endrunde am Sonntag ein, die in einer Zehnergruppe gespielt wurde, wobei die Ergebnisse des Samstags übernommen wurden.

Nicht am Start in Sulzbach Natalie Gliewe, Laura Kaim und Tayler Fox. Das Trio ist bereits für die Top48 Ranglistenspiele des Deutschen Tischtennisbundes am 20./21. Oktober in Norderstedt qualifiziert. Die ersten Acht jeder Konkurrenz erhielten das Startrecht für die hessischen Meisterschaften am 15./16. Dezember 2018 in Crumstadt.

Nach Platz zwei im Vorjahr vergoldete sich Sarah Rau (SC Niestetal) ihren Start bei den hessischen Ranglistenspielen der Schülerinnen A. Nach exzellenter Abwehrleistung mit immer wieder glänzenden Angriffbällen gewann die Niestetalerin ungeschlagen den Wettbewerb. Allerdings war das entscheidende Spiel um den Sieg nichts für schwache Nerven. Sarah Rau traf in der fünften Runde im Finale auf die Vorjahrszweite Vicky Jöckel (TTG Vogelsberg). Durch das 10:12, 12:10, 11:7, 3:11 und 13:15 kassierte Vicky Jöckel die einzige Niederlage und wurde Zweite. Nach den beiden Niederlagen gegen die Top-Platzierten wurde Sifan Sissi Pan (TSV Langstadt) Dritte.

Keiner der Schüler A blieb ohne Niederlagen. In dem ausgeglichenen Feld hatten sechs Spieler den Sieg auf dem Schläger. Mit 7:2 und somit einem Spiel besser war es Liam Rauck (TV Dreieichenhain), der sich vor fünf Spielern, die 6:3 erreichten, durchsetzte. Nach dem Liam Rauck in der Vorrunde ungeschlagen blieb, setzte er seine Erfolgsserie auch in der Endrunde erst einmal durch, als er nach weiteren fünf Spielen immer noch eine „weiße Weste“ hatte. Der spätere Zweite Leon Graf (SC Niesetetal) stoppte die Serie durch einen 3:0-Erfolg. Die zweite Niederlage gab es zum Abschluss der Wettbewerbe. Gegen den am Ende Viertplatzierten Tyler Köllner verlor er nach gewonnenem ersten Satz 7:11, 3:11 und 5:11. Ebenfalls 6:3 erreichten Alessandro Pistara (Eintracht Frankfurt), der Dritter wurde, und die am Ende Fünft- und Sechstplatzierten David Knopf (SG Anspach) und Christian Schmirler (TTG Bad Nauheim).

Ein Riesenlob für das faire Verhalten ging von Turnierleiter Bernhard Heckwolf an alle Jungen und Mädchen.

 

HTTV-Ranglistenturnier Schüler/innen A 2018:

Schülerinnen A:

Endrunde: 1. Sarah Rau (SC Niestetal) 9:0 Spiele/27:7 Sätze, 2. Vicky Jöckel (TTG Vogelsberg) 8:1/26:6, 3. Sifan Sissi Pan (TSV Langstadt) 7:2/22:10, 4. Brenda Rühmkorff (TTC Langen) 5:4/19:15, 5. Sirui Shen (TSV Nieder-Ramstadt) 5:4/20:16, 6. Sabina Jaschin (TTC Salmünster) 4:5/16:22, 7. Sarah Peter (NSC Watzenborn-Steinberg) 3:6/12:20, 8. Hannah Krießbach (TTF Oberzeuzheim) 2:7/12:24, 9. Mia Meteling (TTF Oberzeuzheim) 1:8/9:26, 10. Michelle Koch (TTC Salmünster) 1:8/8:25; Die Platzierungen der in den Gruppenspielen gescheiterten Spielerinnen: 11. Leonie Breitwieser (DJK Blau-Weiß Münster), 11. Amelie Kempa (DJK SG Blau-Weiß Lahr), 11. Lilly Kern (TTC Pfungstadt), 11. Cheyenne Paul (TTV Gründau), 11. Kim Wamser (TSK SW Rimbach), 16. Ksenia Bondareva (TTC Langen), 16. Johanna Knapp (TSK SW Rimbach), 16. Julia Konnertz (SV Viktoria Nieder-Ofleiden), 16. Janina Locke (TV Erbenheim), 16. Tiziana Schuh (TTF Oberzeuzheim), 21. Carolin Beck (DJK SG Blau-Weiß Lahr), 21. Svenja Erhardt (VfR Fehlheim), 21. Shirin Hoßfeld (TTC Elgershausen), 21. Nele Mark (SC Niestetal), 21. Melanie Schinköthe (TTC Elgershausen).

Schüler A:

Endrunde: 1. Liam Rauck (TV Dreieichenhain) 7:2 Spiele/22:13 Sätze, 2. Leon Graf (SC Niestetal) 6:3/23:11, 3. Alessandro Pistara (Eintracht Frankfurt) 6:3/22:11, 4. Tyler Köllner (SVH Kassel) 6:3/23:14, 5. David Knopf (SG Anspach) 6:3/20:14, 6. Christian Schmirler (TTG Bad Nauheim) 6:3/20:16, 7. Alwin Bläser (TTC Salmünster) 4:5/15:19, 8. Finn Baebenroth (TG Oberjosbach) 2:7/11:22, 9. Noah Keller (TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell) 2:7/9:24, 10. Luis Frettlöh (TSV Marbach) 0:9/6:27; Die Platzierungen der in den Gruppenspielen gescheiterten Spieler: 11. Tom Laser (TG Oberjosbach), 11. Nils Rau (TV Okarben), 11. Giuliano Rogaia (SVH Kassel), 11. Julian Roßbach (TSG Sulzbach), 11. Jonas Stiehler (TSF Heuchelheim), 16. Simon Hans (SG Marbach), 16. Ryan Jager (Neuenhainer TTV), 16. Esben Reichenbach (TSG Sulzbach), 16. Bastian Schubert (VfR Fehlheim), 16. Justin Uong (TTC OE Bad Homburg), 21. Parssa Farzan (JSK Rodgau), 21. Richard Johannis (TG Bornheim), 21. Noël Kreiling (TTC Wißmar), 21. Fabio Kurpiela (DJK-TTC Ober-Roden), 21. Rick Reiter (TTC Elz), 26. Tom Aeberhard (TSF Heuchelheim), 26. Hendrik Herzog (TuS Nordenstadt), 26. Leonard Oehl (TG Oberjosbach), 26. Marlon Ringsleben (GSV Eintracht Baunatal), 30. Jan Ecker (TSG Sulzbach).

Rolf Schäfer

Einzelheiten finden Sie hier:

Liam Rauck
Siegerehrung Schülerinnen A
Siegerehrung Schüler A ©Fotos: Schäfer/Heckwolf

Aktuelle Beiträge

Partner und Sponsoren