Zum Inhalt springen

Einzelsport Erwachsene  

Hessische Meisterschaften der Damen und Herren

Update: Die Auslosung sowie aktuelle Ergebnisse können Sie über MKTT-Online ab Samstag (09.00 Uhr) einsehen. Einen direkten Link finden Sie unter diesem Bericht.

Autor:

Ressortleiter Medien

2018 gewannen Anne Bundesmann und Fan Bo Meng.

Nachdem 2017 und 2018 die Hessenmeisterschaften der Damen und Herren an einem Tag ausgetragen wurden, finden am Wochenende (19. und 20. Januar) die Titelkämpfe wieder an zwei Tagen statt. Einer der Gründe ist, dass seit einer mehrjährigen Pause wieder die Landesmeister im Mixed ermittelt werden. Es haben sich 24 Spielerinnen und 32 Spieler qualifiziert bzw. wurden nominiert. Austragungsort ist die Selterser Sporthalle, Goethestraße, in Selters (Taunus)/Ortsteil Niederselters. Die Meisterschaft steht unter der Leitung der Vizepräsidentin Sport des Hessischen Tischtennis-Verbandes, Ingrid Hoos.

„Zuletzt waren wir 2003 Durchführer einer hessischen Meisterschaft. Umso größer ist die Freude, dass uns der Hessische Tischtennis-Verband erneut als Durchführer dieser traditionellen Veranstaltung ausgewählt hat“, freut sich der erste Vorsitzende der Gastgeber André Tamoschus wieder einmal Hessens Elite zu Gast zu haben.

Gespielt wird im Einzel zuerst in sechs Vierergruppen bei den Herren und vier Vierergruppen bei den Damen, wobei die Spiele über drei Gewinnsätze gehen. Die Besten qualifizieren sich für die Hauptrunde, wo dann über vier Gewinnsätze gespielt wird und die jeweils acht Topgesetzten in den Spielbetrieb eingreifen. Im Doppel und Mixed werden Sieger und Platzierte im K.-o.-System ermittelt. 

Die Wettbewerbe beginnen am Samstag um 9:30 Uhr mit der ersten Runde (Gruppenphase) im Herren-Einzel. Ab 10:00 Uhr sind auch die Damen in der Vorrunde am Start. Geplant ist, dass die Gruppenphase um 13:00 Uhr beendet ist.

Ab 13:30 steht die erste Runde im Mixed auf dem Programm. Es folgen die Damen- und Herren-Doppel.

Ab 15:30 Uhr sind die Viertelfinalbegegnungen im Mixed und Doppel sowie die erste Hauptrunde im Einzel angesetzt. Bis 19:00 Uhr stehen die Viertelfinalisten in Einzel und die Halbfinalisten im Doppel fest. Nachdem am Samstag auf neun Tischen gespielt wird, geht es am Sonntag auf vier Tischen weiter. Dann stehen ab 10:00 Uhr die Viertelfinals im Einzel und die Halbfinals im Doppel und Mixed auf dem Programm. Die Finalspiele sind ab 14:40 geplant.

Vor einem Jahr sicherten sich Anne Bundesmann (TSV Langstadt) und Fan Bo Meng (TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell) die Siege im Einzel. Im Finale gewann Anne Bundesmann, die bereits für die „Deutschen“ in Wetzlar qualifiziert und so in Selters nicht dabei ist, gegen Gaia Monfardini (TTC G.-W. Staffel). Fan Bo Meng setzte sich vor zwölf Monaten gegen Adam Janicki durch. Der Fuldaer ist ebenfalls für die „Deutschen“ qualifiziert, hat aber krankheitsbedingt abgesagt.

Die Auslosung erfolgt vor Beginn der Veranstaltung in der Sporthalle in Selters. Außer um die Titel geht es auch um die Qualifikation zu den Deutschen Meisterschaften vom 1. bis 3. März in Wetzlar. Der Hessische Tischtennis-Verband hat im Bereich der Damen und Herren je zwei Startplätze. Bereits für die nationalen Meisterschaften qualifiziert sind Ruwen Filus (TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell), Petrissa Solja (TSV Langstadt), Anne Bundesmann (TSV Langstadt), Alena Lemmer (TSV Langstadt), Sophia Klee (Sportclub Niestetal) und Janina Kämmerer (TSV Langstadt).

Auslosung und Ergebnisse (ab Samstag 09.00 Uhr).

Aktuelle Beiträge

Breitensport

Start in die 37. mini-Saison

Am 1. September geht es wieder los. Ab sofort können Regieboxen über click-TT (Turniere/mini-Meisterschaften) bestellt werden.

Partner und Sponsoren