Zum Inhalt springen

Einzelsport Jugend  

DTTB Top12-Bundesranglisten-Finale des Nachwuchses

Vier Mädchen und drei Jungen aus Hessen dabei

Autor:

Ressortleiter Medien

Kirill Fadeev startet mit der Empfehlung des Sieges bei den Top24.

Die 48 besten Jugendlichen und Schüler Deutschlands treffen sich am Wochenende im niedersächsischen Lehrte, um beim DTTB Top12-Bundesranglisten-Finale in den Wettbewerben U18 der Mädchen und Jungen sowie U15 der Schülerinnen und Schüler ihre Sieger zu ermitteln. Gespielt wird bei der anspruchsvollen Leistungsüberprüfung in elf Runden im Modus Jeder gegen Jeden. Am Samstag von 10 bis 18 Uhr werden sieben, am Sonntag von 9 Uhr bis 13 Uhr vier Runden ausgetragen.

Für den HTTV sind bei der männlichen Jugend Kirill Fadeev (VfR Fehlheim) und Adam Janicki (TTV Stadtallendorf) dabei. Das Duo hat durchaus Chancen ganz oben mitzuspielen. Zu den Top-Spielerinnen der weiblichen Jugend gehören Anastasia Bondareva (VfR Fehlheim) und Sophia Klee (Sportclub Niestetal). Nicht verstecken brauchen sich die Schülerinnen Laura Kaim (TTC Seligenstadt) und Vicky Jöckel (TTG Vogelsberg Herbstein/Lanzenhain), denen durchaus ein Medaillenplatz zuzutrauen ist. Zum erweiterten Favoritenkreis in der Schüler A-Klasse gehört Tayler Fox (TTC OE Bad Homburg).

Besonders reizvoll ist die Veranstaltung für die Jugendlichen des HTTV. Bis zu vier Spielerinnen und Spieler qualifizieren sich für die deutschen Jugendmeisterschaften am 27. und 28. April in Wiesbaden, wo dann die Hessen Heimvorteil genießen. Bei den Schülern sind die Besten in Rees (Nordrhein-Westfalen) am 9. und 10. März am Start.

Schwer wird es, das Ergebnis aus dem Vorjahr zu erreichen oder gar zu toppen. Hessen war in Barleben mit zweimal Gold und einmal Bronze der erfolgreichste Verband.

Aktuelle Beiträge

Mannschaftssport Jugend

Starker zweiter Platz beim Deutschlandpokal

Vier Punkte fehlen zum Gesamtsieg. Sieg für die Mädchen, zweite Plätze für Jungen und Schülerinnen. Sieg geht nach Baden-Württemberg.

Partner und Sponsoren