Zum Inhalt springen

Einzelsport Jugend  

Anastasia Bondareva siegte hauchdünn vor Sophia Klee

Weitere Top-Platzierungen für Laura Kaim (2.) und Kirill Fadeev (3.)

Autor:

Ressortleiter Medien

Team Hessen

Das Bundesranglistenfinale der Jugend und Schüler in Lehrte (Niedersachsen) stand am Wochenende (16. und 17. Februar) auf dem Programm. Die zwölf besten Spielerinnen und Spieler der jeweiligen zwei Altersklassen spielten im Modus „Jeder gegen Jeden“ um die Plätze. In herausragender Form präsentierten sich die Teilnehmer aus Hessen. In die Medaillenränge kamen Anastasia Bondareva (VfR Fehlheim) und Sophia Klee (SC Niestetal), die bei den Mädchen Erste und Zweite wurden. Rang zwei erspielte sich bei den Schülerinnen Laura Kaim (TTC Seligenstadt). Kirill Fadeev (VfR Fehlheim) schloss als Dritter ab. Zudem belegten Tayler Fox (TTC OE Bad Homburg) Platz sieben, Adam Janicki (TTV Stadtallendorf) Rang neun und Zehnte wurde Vicky Jöckel (TTG Vogelsberg Herbstein/Lanzehain).

Am Ende lagen bei den Mädchen Anastasia Bondareva und Sophia Klee mit 10:1-Spielen und 32:12-Sätzen gleichauf an der Spitze. Über den endgültigen Sieg entschieden die gespielten Bälle. In diesem Bereich hatte Anastasia Bondareva mit 470 zu 375 einen Vorteil gegen Sophia Klee (447:363). Gleich in der ersten Runde stand das immer junge Duell der Beiden auf dem Programm. Alle fünf Sätze endeten mit zwei Punkten Unterschied. Sophia Klee gewann 9:11, 9:11, 11:9, 13:11 und 11:9.

In der vierten Runde erwischte es dann auch Sophia Klee, als sie gegen Franziska Schreiner (TV Hofstetten) 11:6, 11:8, 4:11, 9:11 und 5:11 unterlag. Ansonsten gab sich das hessische Duo keine Blöße.

Nach seinem Sieg bei den Top24 ging Kirill Fadeev als Favorit bei den Jungen an den Start. Ein noch besseres Abschneiden als Platz drei verpasste Kirill Fadeev am ersten Tag. In Runde zwei verlor er gegen Daniel Rinderer (FC Bayern München). Anschließend entschied er das Hessenduell gegen Adam Janicki mit 11:8, 11:4 und 12:10 für sich. In Runde fünf und sechs gegen Kai Stumper (SV Salamander Kornwestheim) sowie Dominik Jonack (Hannover 96) musste er die Niederlagen zwei und drei einstecken. In den restlichen Spielen war er dann allerdings nicht zu bezwingen.

Seine beiden Siege feierte Adam Janicki gegen Heye Koepke (TSV Lunestedt) und Jiaxing Guo (Borussia Düsseldorf).

Laura Kaim verlor gegen die am Ende ungeschlagene Gewinnerin der Schülerinnen Annett Kaufmann (SV Böblingen) und die Fünftplatzierte Katharina Bondarenko-Getz (SV Schott Jena), setzte sich aber im Duell um Platz zwei gegen Naomi Pranjkovic (SV DJK Kolbermoor) 3:0 durch. Wie bei den Mädchen kam es auch in dieser Klasse zu Beginn zu einem hessischen Duell zwischen Laura Kaim und Vicky Jöckel. In dieser Begegnung wurde Laura Kaim mit einem 3:0 ihrer Favoritenrolle gerecht. Vicky Jöckel gewann ihre Spiele gegen Charlotte Schönau (TTC Mariaweiler) und Sofia Stefanska (TuS Horsten) in Runde zwei und sieben.

Der einzige Starter der Schüler aus Hessen war Tayler Fox. Als Siebter war er am Ende gleichauf mit dem Sechsten Marco Stefanidis (Heiligenhauser SV), die beide 5:6 erreichten. Nur einen Erfolg mehr hatte der Fünfte Robert Haufe (TTC Holzhausen) erspielt.

„Insgesamt wurde am Wochenende in Lehrte in allen Klassen „Spitzensport“ geboten. Besonders in der oberen Hälfte waren die Klassen sehr ausgeglichen besetzt. So benötigte man zum Sieg eine sehr gute Tagesform und auch das nötige Quäntchen Glück durfte nicht fehlen“, zog Hessens Verbandsjugendwart Reiner Richardt-Stock Bilanz.

Zum Feld der Jungen stellte der HTTV-Jugendwart heraus: „Bei den Jungen gab es mit Kay Stumper den vielfach erwarteten Favoritensieg, obwohl auch er eine Niederlage gegen den späteren Zweiten Dominik Jonack einstecken musste. Kirill Fadeev gelang am Sonntag eine fehlerfreie Runde und erreichte am Ende einen hervorragenden dritten Platz. Nicht ganz so viel Glück hatte Adam Janicki, der mit 2:7-Spielen den neunten Platz erreichte, wobei er mit etwas Glück das eine oder andere Spiel mehr hätte gewinnen können.“

„In der Mädchen-Konkurrenz gab es den erwarteten Vierkampf, mit dem glücklichen Ende für Anastasia Bondareva, sie war lediglich um elf Bälle besser als Sophia Klee, die wie Anastasia ebenfalls 10:1-Spiele und 32:12-Sätze aufwies, dann aber gaben letztlich elf Bälle weniger den Ausschlag für den Sieg von Anastasia Bondareva“, war Reiner Richardt-Stock stolz über das Abschneiden der hessischen Spielerinnen.

„Unser Hesse Tayler Fox sicherte sich mit 5:6-Spielen noch einen sehr guten siebten Platz“, ging das Lob vom Chef des HTTV-Nachwuchses in Richtung des Bad Homburgers.

Zum Abschneiden der Schülerinnen meinte Reiner Richardt-Stock: „Bei den Schülerinnen wurde Annett Kaufmann ihrer Favoritenrolle gerecht und blieb als einzige Spielerin an diesem Wochenende ungeschlagen. Einen hervorragenden zweiten Platz erreichte aber auch unsere Hessin Laura Kaim, die gemeinsam mit Naomi Pranjkovic (BYTTV) auf insgesamt 9:2-Spiele kam. Aber auch Vicky Jöckel unterstrich, dass sie zurecht zu den besten zwölf Schülerinnen in Deutschland zählt, obwohl ihre Bilanz von 2:9-Spielen nicht ganz ihre Leistung widerspiegelt. Mit etwas mehr Glück hätte sie noch ein oder zwei Spiele mehr gewinnen können.“

„Insgesamt haben wir an beiden Tagen hochklassiges Tischtennis gesehen und mit unserem Tischtennis-Nachwuchs können wir in Deutschland und vor allem auch in Hessen, sehr zufrieden sein. Zusammenfassend kann man sagen: TOP Veranstaltung mit TOP Spielerinnen und Spielern sowie mit TOP Trainern“, so die Gesamtbilanz von Reiner Richardt-Stock.

Die Ergebnisse und die Platzierungen der Besten sowie der Hessen:

Mädchen (Spiele von Anastasia Bondareva und Sophia Klee)

Bondareva - Klee 2:3, Berger - Klee 0:3, Bondareva - Zhan 3:0, Bondareva - Hasters 3:0, Deichert - Klee 1:3, Bondareva - Mozler 3:0, Klee - Schreiner 2:3, Bondareva - Kirner 3:1, Tiefenbrunner - Klee 0:3, Klee - Zhan 3:0, Bondareva - Tsutsui 3:2, Klee - Hasters 3:0, Bondareva - Tu 3:2, Tiefenbrunner - Bondareva 1:3, Mozler - Klee 1:3, Berger - Bondareva 0:3, Kirner - Klee 2:3, Tsutsui - Klee 2:3, Deichert - Bondareva 2:3, Bondareva - Schreiner 3:1, Tu - Klee 1:3.

Platzierungen:

1. Anastasia Bondareva (VfR Fehlheim), 2. Sophia Klee (Sportclub Niestetal), 3. Franziska Schreiner (TV Hofstetten), 4. Yuki Tsutsui (NSU Neckarsulm), 5. Wenna Tu (NSU Neckarsulm), 6. Jana Kirner (DJK Offenburg).

Jungen (Spiele von Kirill Fadeev und Adam Janicki):

Fadeev - Wetzel 3:2, Hennig - Janicki 3:2, Fadeev - Rinderer 1:3, Guo - Janicki 2:3, Fadeev - Janicki 3:0, Fadeev - Mykietyn 3:1, Hörmann - Janicki 3:1, Fadeev - Stumper 1:3, Rinderer - Janicki 3:1, Fadeev - Jonack 2:3, Janicki - Hollo 3:0, Fadeev - Koepke 3:1, Mykietyn - Janicki 3:0, Fadeev - Hennig 3:0, Stumper - Janicki 3:0, Fadeev - Guo 3:0, Fadeev - Hollo 3:0, Jonack - Janicki 3:1, Koepke - Janicki 2:3, Hörmann - Fadeev 0:3,

Platzierungen:

1. Kay Stumper (SV Salamander Kornwestheim), 2. Dominik Jonack (Hannover 96), 3. Kirill Fadeev (VfR Fehlheim), 4. Daniel Rinderer (FC Bayern München), 5. Tom Mykietyn (TG Neuss), 6. Hannes Hörmann (TV Hilpoltstein), 9. Adam Janicki (TTV Stadtallendorf).

Schülerinnen (Spiele von Laura Kaim und Vicky Jöckel):

Kaim - Baltus 3:0, Jöckel - Schönau 3:2, Kaim - Pranjkovic 3:0, Baltus - Jöckel 3:2, Jöckel - Kaufmann 0:3, Kaim - Stefanska 3:2, Jöckel - Pranjkovic 1:3, Kaim - Göbecke 3:0, Jöckel - Bondarenko-Getz 0:3, Kaim - Lachenmayer 0:3, Stefanska - Jöckel 0:3, Kaim - Schönau 3:0, Kaim - Kaufmann 1:3, Jöckel - Brickl 1:3, Kaim - Bondarenko-Getz 3:2, Kaim - Brickl 3:0, Schüler - Jöckel 3:1, Lachenmayer - Jöckel 3:0, Kaim - Schüler 3:2

Platzierungen:

1. Annett Kaufmann (SV Böblingen), 2. Laura Kaim (TTC Seligenstadt), 3. Naomi Pranjkovic (SV DJK Kolbermoor), 4. Katharina Bondarenko-Getz (SV SCHOTT Jena), 5. Lea Lachenmayer (TTC Frickenhausen), 6. Lisa Göbecke (DJK Biederitz), 10. Vicky Jöckel (TTG Vogelsberg Herbstein/Lanzenhain).

Schüler (Spiele von Tayler Fox):

Fox - Schürlein 1:3, Fox - Zimmermann 3:1, Fox - Haufe 3:0, Dreier - Fox 0:3, Panic - Fox 3:0, Danzer - Fox 3:1, Köhler - Fox 3:0, Lechtenbörger - Fox 2:3, Fox - Senkbeil 1:3, Fox - Schweiger 0:3, Fox - Stefanidis 3:2

Platzierungen:

1. Tom Schweiger (DJK Altdorf), 2. Vincent Senkbeil (TSV Wrestedt-Stederdorf), 3. Matthias Danzer (TV 1879 Hilpoltstein), 4. Felix Köhler (TSG Kaiserslautern), 5. Robert Haufe (TTC Holzhausen), 6. Marco Stefanidis (Heiligenhauser SV), 7. Tayler Fox (TTC OE Bad Homburg).

 

Die kompletten Ergebnisse finden Sie hier:

Siegerehrung Mädchen
Siegerehrung Schülerinnen
Siegerehrung Jungen
Anastasia Bondareva
Sophia Klee
Laura Kaim
Kirill Fadeev
Tayler Fox
Vicky Jöckel
Adam Janicki (Fotos: Reiner Richardt-Stock)

Aktuelle Beiträge

Breitensport

JOOLA-Sommercamp 2020 - Jetzt anmelden!

Es ist wieder soweit, nachdem das Sommercamp aufgrund des Hallenneubaus in diesem Jahr leider ausfallen musste, kann im nächsten Jahr vom...

Partner und Sponsoren