Zum Inhalt springen

Mannschaftssport Erwachsene  

SG Rodheim und 1. SC Klarenthal in den höchsten Klassen vorn

Verbandspokalspiele in Obertshausen

Autor:

Ressortleiter Medien

Sieger 1. SC Klarenthal 1968 Artur Bialek Michal Korycki Piotr Kowalczyk. 2. Platz TTV TOPSPIN Lorsch Patrick Nicklas, Artjom Lohvinov und Sascha Baumgart ©Heiner Spindeler

In neun Klassen der Herren und sieben Klassen der Damen wurden am Wochenende (30./31. März) in Obertshausen die Sieger im Verbandspokalwettbewerb ermittelt. Qualifiziert für den Cupwettbewerb, der unter der Regie des HTTV-Ressortleiters Mannschaftssport Heiner Spindeler sowie der Mithilfe des Durchführers TG Obertshausen, auf dem Programm stand, hatten sich die jeweils vier Bezirkspokalsieger Nord, Mitte, West und Süd sowie die Vorrunden-Gewinner der Hessenliga und der Verbandsligen.

Es ging aber nicht nur um die Hessenpokale in den verschiedenen Klassen. Für den offiziellen deutschen Pokalwettbewerb der Verbandsklassen der Damen und Herren, die vom 30. Mai bis 2. Juni in Gaimersheim (Bayern) stattfinden, qualifizierten sich die jeweiligen Siegermannschaften der Hessenliga SG Rodheim und 1. SC Klarenthal, Bezirksoberliga TGS Hausen und TTC Eintracht Pfungstadt sowie der Kreisliga TSG Hausen IV und TSV Breitenbach II. Erfreulich, dass von den für die Hessenpokalspiele qualifizierten 64 Mannschaften nur zwei nicht antraten.

Ergebnisse der Hessenpokalspiele Herren

Hessenliga
Durch zwei 4:2-Erfolge gewann Klarenthal die höchste Klasse der Herren. Im Endspiel machten sie es allerdings spannend. Nach drei Einzeln lag der spätere Sieger 1:2 zurück. In dem Doppel und den beiden folgenden Einzeln gab der SC dann aber keinen Satz mehr ab.

Endspiel: TTV Topspin Lorsch – 1. SC Klarenthal 2:4: Artjom Lohvinov und Sascha Baumgart – Artur Bialek (2), Michal Korycki und Bialek/Korycki.

Verbandsliga
Im Finale führte TSV Höchst mit 2:1. Nach dem zwischenzeitlichen Gleichstand ging Höchst nochmals in Führung. Der TV Nauheim, der sich im Vorjahr noch in der Bezirksoberliga durchsetzte, schaffte jedoch noch den Erfolg.

Endspiel: TSV Höchst - TV Nauheim 3:4: Max Lippmann (2) und Nils Trunk - Dominik Stuckmann, Ahmed Nazam, Robert Hölzchen und Stuckmann/Hölzchen.

Bezirksoberliga
Jens Kurkowski war der Garant für den Pokalsieg des TTC Eintracht Pfungstadt. In jedem Spiel war er an drei Zählern beteiligt. Er gewann jeweils zwei Einzel und mit dem ebenfalls nicht zu bezwingenden Oliver Schweickert beide Doppel.

Endspiel: TV Oberndorf – TTC Eintracht Pfungstadt 1:4: Mathias Neuhof - Jens Kurkowski (2), Oliver Schweickert und Kurkowski/Schweickert.

Bezirksliga
Der Sieger der Bezirksklasse aus dem Jahr 2018, TTC Königstein, war die herausragende Mannschaft der Bezirksliga. Im Endspiel hatte Hain-Gründau zwar das Eröffnungseinzel gewonnen, mehr ließ Königstein allerdings nicht zu.

Endspiel: TTC Königstein - TTC Hain-Gründau 4:1: Paul Schuster, Tobias Schindling, Tomas Göske Toro und Schindling/Göske Toro – Ralf Einschütz.

Bezirksklasse
Eddersheim kassierte zwei Fünfsatzniederlagen und so stand es nach dem Doppel 2:2. Dann war Eddersheim II aber nicht mehr zu bremsen und gewann die beiden ausstehenden Einzel jeweils 3:0.

Endspiel: TSG Eddersheim II - TuS Hausen II 4:2: Marcel-Sargon Karl (2), Daniel Attenhofer und Dominik Attenhofer – Paul Kmiecik und Ruhe/Kmiecik.

Kreisliga
Das Satzverhältnis von 13:13 unterstreicht die Ausgeglichenheit im Endspiel. Würgens stand bei 3:2 vor dem Sieg, doch dann gab es nach 2:1-Satzführung eine Niederlage für Michael Krause gegen Mike Sahl. Danach machte Breitenbach II alles klar.

Endspiel: TSV Breitenbach II - TV Würges 4:3: Michael Krause (2), Sebastian Dung und Ufuk Kalem - Gabor Thies (2) und Thies/Mike Sahl 

1. Kreisklasse
Eine Wiederholung des Pokalsieges aus dem Vorjahr gelang der DJK SV Eiche Offenbach. Herausragend dabei Amadeus Rosemann, der in der Vorschlussrunde jeweils zwei Einzel und auch das Doppel mit Mathäus Kordulla siegreich gestaltete.

Endspiel: DJK/Eiche Offenb. - SV RW Edelsberg II 4:1: Amadeus Rosemann (2), Mathäus Kordulla und Rosemann/Kordulla – Marcel Brunzendorf.

2. Kreisklasse
Die Vorentscheidung im Finale fiel im Doppel, als dem Duo des SV Asbach-Bad Hersfeld III ein Erfolg im Entscheidungssatz gelang. Danach erreichten die Gießener nur noch bei 3:3 den Ausgleich.

Endspiel: SV Asbach-Bad Hersfeld III - PSV Gießen II 4:3: Luca Geppert (2), Ralf Elvert und Geppert/Elvert - Michael Morsch, Klaus Geschwill und Thorsten Ihlenfeldt.

3. Kreisklasse
Durch den Erfolg in den ersten beiden Einzeln legte Hattersheim II den Grundstein zum Finalsieg. Wichtig danach noch der Fünfsatzerfolg im Doppel zum 3:1.

Endspiel: TTC Reichelsheim - VfN Hattersheim II 2:4: Markus Michalek und Jörg Wirkner - Joachim Schnick (2), Uwe Gerlach und Thomas Kuhne/Schnick.

 

Damen

Hessenliga
Nach spannendem Auftakt bis zum 2:2 wurde SG Rodheim immer stärker. Das Team gab zwar jeweils den ersten Satz ab, doch die folgenden drei Durchgänge zum 4:1 wurden gewonnen.

Endspiel: SV Ober-Kainsbach – SG Rodheim 2:4: Marlene Reeg und Reeg/Jasmin Arras – Cordula Munzert (2), Jeanette Möcks und Kerstin Wirkner.

Verbandsliga
Eine erfolgreiche Pokalverteidigung gelang dem TSV Nieder-Ramstadt. Nach dem zwischenzeitlichen 1:1 war der alte und neue Cupgewinner im Finale nicht mehr zu stoppen und gab nur noch einen Satz ab.

Halbfinale

Endspiel: TSV Nieder-Ramstadt - TTC RW Biebrich II 4:1: Anna Müller, Sandra Weldert, Sirui Shen und Weldert/Müller – Salina Pacheco Pfaffendorf.

Bezirksoberliga
Ganz im Zeichen der TGS Hausen stand die Damen Bezirksoberliga. Sie gaben in den beiden Spielen des sonntags nur einen Punkt ab. So blieben Melanie Radloff und Kristin Böttner in Halbfinale und Endspiel ungeschlagen.

Endspiel: SG Kelkheim II – TGS Hausen 1:4: Tanja Brunnhölzl - Melanie Radloff (2), Kristin Böttner und Radloff/Sabine Germer.

Bezirksliga
Nachdem im Endspiel bei 3:1 Lahr II schon wie die sicheren Gewinnerinnen aussahen, bewiesen die Damen der Zweiten von Oberrad Nervenstärke und erreichten durch zwei Fünfsatzerfolge den Gleichstand. Dann gelang es den Westerwälderinnen aber doch „den Sack zuzumachen“.

Endspiel: DJK/SG BW Lahr II - TSG Oberrad II 4:3: Carolin Beck, Amelie Kempa, Tatjana Böhm und Kempa/Beck - Steffi von Rahden (2) und Yvonne Willeke.

Kreisliga
Lediglich gegen die Spitzenspielerin des SV RW Edelberg Melanie Horn gab der TSG Hausen IV zwei Begegnungen ab. Bei ihren vier Erfolgen musste die TSG lediglich einen Satz abgeben. Hausen schaffte so nach Rang zwei der Dritten im Vorjahr diesmal den Cupgewinn.

Endspiel: TGS Hausen IV – SV RW Edelsberg 4:2: Alexandra Haase (2), Celine Götz und Haase/Brigitte Roth – Melanie Horn (2).

1. Kreisklasse
Lediglich bei 1:1 geriet der Erfolg des TV Gründau kurzzeitig in Gefahr. Für den FTSV Heckershausen blieb wie vor zwölf Monaten nur der zweite Platz.

Endspiel: TV Gründau - FTSV Heckershausen 4:1: Vanessa Möller (2), Anita Schraub und Möller/Schraub – Heidelore Herrmann.

2. Platz SV Ober-Kainsbach Marlene Reeg, Jasmin Arras und Stefanie Keil.Sieger SG Rodheim Cordula Munzert, Kerstin Wirkner und Jeanette Möcks ©Heiner Spindeler
Sieger TV Nauheim 88/94 mit Robert Hölzchen, Ahmed Nazam und Dominik Stuckmann.2. Platz TSV 1875 Höchst mit Tim Wölfelschneider, Max Lippmann und Nils Trunk ©Heiner Spindeler
Sieger TSV Nieder-Ramstadt mit Anna Müller, Sandra Weldert und Sirui Shen ©Heiner Spindeler
2. Platz TV 05 Oberndorf Nikolas Wolf, Mathias Neuhof und Alexander Psol.Sieger TTC Eintracht 1962 Pfungstadt Jens Kurkowski, Oliver Schweickert, Erik Aschenbrenner, Niklas Flick und Dominik Bobrowski ©Heiner Spindeler
2. Platz SG Kelkheim II Tanja Brunnhölzl, Daniela Störer, Sabine Schäfer und Iris Meyer.Sieger TGS Hausen 1897 Melanie Radloff, Sabine Germer, Kristin Böttner und Gabriele Klis ©Heiner Spindeler
2. Platz TTC 98 Hain-Gründau mit Jannik Neiter und Christoph Guglas.Sieger TTC Königstein 1948 mit Paul Schuster, Tomas Göske Toro und Tobias Schindling ©Heiner Spindeler
2. Platz TSG Oberrad II mit Lauriane Ruolt, Yvonne Willeke und Steffi von Rahden.Sieger DJK SG Blau-Weiß Lahr II mit Amelie Kempa, Carolin Beck und Tatjana Böhm ©Heiner Spindeler
Sieger TGS Hausen 1897 IV Alexandra Haase, Brigitte Roth, Celine Götz und Anke Bauer.2. Platz SV RW Edelsberg Melanie Horn, Anette Höhnel und Simone Gilles ©Heiner Spindeler
Sieger TSV 1897 Breitenbach II Michael Krause, Sebastian Dung und Ufuk Kalem ©Heiner Spindeler
Sieger: DJK SV Eiche Offenbach mit Mathäus Kordulla, Thomas Föhre und Amadeus Rosemann2. Platz SV RW Edelsberg II mit André Schmidt, André Ochs und Marcel Brunzendorf ©Heiner Spindeler
Sieger: SV Asbach-Bad Hersfeld 1928 III mit Elias Christen, Noah Burger, Hans-Jürgen Baumgarten, Ralf Elvert und Luca Geppert ©Heiner Spindeler
Sieger VfN Blau-Rot Hattersheim II mit Uwe Gerlach,Joachim Schnick und Thomas Kuhne2. Platz TTC 1988 Reichelsheim mit Malthe Griesel, Markus Michalek und Jörg Wirkner ©Heiner Spindeler

Aktuelle Beiträge

Breitensport

Start in die 37. mini-Saison

Am 1. September geht es wieder los. Ab sofort können Regieboxen über click-TT (Turniere/mini-Meisterschaften) bestellt werden.

Partner und Sponsoren