Zum Inhalt springen

Einzelsport Erwachsene  

Hessenmeisterschaften der Herren

Fan Bo Meng verteidigte seinen Titel

Autor:

Ressortleiter Medien

Fan Bo Meng

Geplant waren die Tischtennis Hessenmeisterschaften am 23. und 24. Januar. Aufgrund der Pandemie wurde die Veranstaltung abgesagt. Da die „Hessischen“ gleichzeitig Qualifikationsturnier für die Deutschen Meisterschaften sind, wurden die vermeintlich besten Akteure des Landesverbandes eingeladen, um den Hessenmeister zu ermitteln und die beiden Teilnehmer zu den nationalen Titelkämpfen auszuspielen. Eingeladen waren acht Spielerinnen und Spieler.

Bei den Damen gab es zahlreiche, zum größten Teil berechtigte, Absagen. Am Ende blieben nur drei Spielerinnen übrig. Der Sportausschuss des HTTV sah in diesen Fall keinen Sinn darin, den Wettbewerb auszutragen. Die beiden Spielerinnen, die dann zusammen mit Petrissa Solja (TSV Langstadt) die Hessen präsentieren, werden unter Berücksichtigung der Meldungen und begründeten Absagen nach Q-TTR-Werten vom Sportausschuss benannt.

Ruwen Filus (TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell) war bereits für die „Deutschen“ qualifiziert. Jetzt ging es darum, welche zwei Akteure ihn begleiten. Acht Herren gingen in der Wingert Sporthalle in Bad Homburg bei Durchführer TTC OE Bad Homburg an vier Tischen in Duellen Jeder gegen Jeden an den Start. Die Sieger wurden über drei Gewinnsätze ermittelt.

Die Favoritenrolle hatte Titelverteidiger Fan Bo Meng (TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell) inne.

Meng stellte sein Können dann auch eindrucksvoll unter Beweis. In den sieben Begegnungen gab er lediglich drei Sätze ab. Er gewann gegen Cedric Meissner (TTC OE Bad Homburg), Jens Schabacker (Eintracht Frankfurt) und Vladimir Anca (TTC Lampertheim) jeweils 3:1.

Die beiden Nächstplatzierten Cedric Meissner und Benno Oehme (TTC OE Bad Homburg) hatten jeweils 5:2-Spiele. Das Spiel der Beiden endete mit einem 3:1 für Meissner. Obwohl Meisner noch gegen Maximilian Dierks (SVH Kassel) 2:3 verlor, reichte es durch das bessere Satzverhältnis von 18:10 gegenüber Oehme (16:10).

Der vierte Platz ging an Jens Schabacker (Eintracht Frankfurt). Er hatte wohl am Anfang zu viel an Substanz verloren, als er gegen Vladimir Anca (TTC Lampertheim) und Maximilian Dierks (SVH Kassel) jeweils nach hartem Kampf im fünften Satz gewann.

Gegen die drei hinter ihm platzierten Maximilian Dierks (SVH Kassel), Matthias Bomsdorf (TV Dreieichenhain) und Tayler Fox (TTC OE Bad Homburg) gewann Vladimir Anca (TTC Lampertheim) und wurde Fünfter.

Das Satzverhältnis entschied über Platz sechs, wo Maximilian Dierks (SVH Kassel) und Matthias Bomsdorf (TV Dreieichenhain) auf 2:5 kamen. Dierks  hatte mit 12:17 gegenüber Bomsdorf, der 9:17 erreichte, die Nase vorn. Die Zukunft gehört Tayler Fox (TTC OE Bad Homburg), der als Jüngster dabei war, diesmal aber ohne Erfolg blieb.

Reihenfolge der Spiele

Meng - Bomsdorf 3:0 (11:8, 11:5, 11:5)

Oehme - Meissner 1:3 (11:5, 14:16, 4:11, 6:11)

Anca - Schabacker 2:3 (4:11, 2:11, 13:11, 11:9, 9:11)

Fox - Dierks 0:3 (7:11, 10:12, 9:11)

Oehme - Meng 0: 3 (6:11, 7:11, 7:11)

Anca - Bomsdorf 3:1 (9:11, 13:11, 11:9, 11:6)

Fox - Meissner 0:3 (6:11, 7:11, 7:11)

Schabacker - Dierks 3:2 (11:7, 8:11, 6:11, 11:7, 11:5)

Meng - Anca 3:1 (11:6, 11:4, 11:13, 11:6)

Oehme - Fox 3:1 (11:5, 8:11, 11:7, 11:7)

Bomsdorf - Dierks 3:2 (5:11, 9:11, 11:9, 14:12, 11:6)

Meissner - Schabacker 3:1 (12:10, 4:11, 11:8, 11:4)

Meng - Fox 3:0 (11:5, 11:4, 11:7)

Dierks - Anca 1:3 (5:11, 11:5, 3:11, 3:11)

Schabacker - Oehme 0:3 (8:11, 10:12, 6:11)

Meissner - Bomsdorf 3:0 (11:9, 11:3, 11:5)

Dierks - Meng 0:3 (9:11, 7:11, 5:11)

Schabacker - Fox 3:1 (11:3, 9:11, 11:4, 11:8)

Meissner - Anca 3:2 (8:11, 9:11, 11:8, 11:9, 11:8)

Bomsdorf - Oehme 1:3 (11:9, 6:11, 5:11, 6:11)

Meng - Schabacker 3:1 (13:11, 8:11, 11:8, 13:11)

Dierks - Meissner 3:2 (11:8, 4:11, 11:13, 11:5, 11:9)

Fox - Bomsdorf 0:3 (7:11, 5:11, 4:11)

Anca - Oehme 1:3 (4:11, 11:9, 8:11, 3:11)

Meng - Meissner 3:1 (11:7, 11:7, 10:12, 11:5)

Schabacker - Bomsdorf 3:1 (11:7, 12:10, 4:11, 11:4)

Dierks - Oehme 1:3 (5:11, 11:8, 4:11, 6:11)

Fox - Anca 2:3 (4:11, 11:3, 12:10, 7:11, 6:11)

Platzierungen

1. Fan Bo Meng (TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell) 21:3 7:0

2. Cedric Meissner (TTC OE Bad Homburg) 18:10 5:2

3. Benno Oehme (TTC OE Bad Homburg) 16:10 5:2

4. Jens Schabacker (Eintracht Frankfurt) 14:15 4:3

5. Vladimir Anca (TTC Lampertheim) 15:16 3:4

6. Maximilian Dierks (SVH Kassel) 12:17 2:5

7. Matthias Bomsdorf (TV Dreieichenhain) 9:17 2:5

8. Tayler Fox (TTC OE Bad Homburg) 4:21 0:7

Cedric Meissner
Benno Oehme
Jens Schabacker
Vladimir Anca
Maximilian Dierks
Matthias Bomsdorf
Tayler Fox
Siegerehrung Herren

Aktuelle Beiträge

Partner und Sponsoren