Zum Inhalt springen

Einzelsport Jugend   Mannschaftssport Jugend  

Josi Neumann als jüngste Teilnehmerin bei der Jugend-EM

11-jährige geht im kroatischen Varazdin an den Tisch.

Autor:

Bereichsleiter und Vizepräsident Öffentlichkeitsarbeit

Josi Neumann mit Johannes Herrmann (CvW-Schule und Sportmentaltrainer) und Trainer Tobias Beck

Neben den olympischen Spielen gibt es im Nachwuchsbereich hochklassigen Tischtennis-Sport bei den diesjährigen Jugend-Europameisterschaften, die vom 27. Juli bis zum 2. August im kroatischen Varazdin ausgetragen werden.

Die Jüngste im Bunde der Schülerinnen und Schüler (U15) ist die erst 11-jährige Josephina Neumann, die seit diesem Schuljahr auf Hessens Eliteschule des Sports, der Carl-von-Weinberg-Schule geht und darüber hinaus am Bundesstützpunkt in Frankfurt über den Hessischen Tischtennis-Verband trainiert wird.

Im Mannschaftswettbewerb ist die deutsche Equipe auf Position 1 gesetzt, wobei sicherlich die etablierten Kräfte im Nationalteam hier seitens der Bundestrainerin den Vorrang vor Josi Neumann bekommen werden. Am Freitagabend sind die Finals im Team-Wettbewerb angesetzt, am gleichen Tag beginnen auch die ersten Runden im Mixed und im Einzel.

Vor dem Abflug nach Kroatien äußerte sich Josi: „Ich bin schon ziemlich aufgeregt und nervös, freue mich aber natürlich auch sehr, dass ich zu den Europameisterschaften nominiert wurde. Ich möchte ganz viele Erfahrungen sammeln und mir das eine oder andere von den besten Spielerinnen Europas abschauen".

„Eine tolle Leistung und das Resultat der beständigen Trainingsarbeit am Tisch und neben der Bande. Ich freue mich sehr für sie und drücke ihr aus der Ferne die Daumen,“ so Lehrertrainer der Eliteschule des Sports Johannes Herrmann, der Josi als Sportmentaltrainer seit dem letzten Jahr begleitet.

Aktuelle Beiträge

Mannschaftssport Erwachsene

Infoblatt zur neuen Saison 2021/2022

Achtung Update: (3.9.21) In unserem Infoblatt finden Sie alle wichtigen Regelungen zur bevorstehenden Saison 2021/2022.

Partner und Sponsoren