Zum Inhalt springen

Verbandsentscheid der mini-Meisterschaften

Zum 21. Mal wurde am 15. Mai der Verbandsentscheid der mini-Meisterschaften, eine der erfolgreichsten Breitensportaktionen für Kinder im deutschen Sport überhaupt, durchgeführt. Seit dem Beginn haben an dieser Aktion bundesweit bisher über 877.000 Kinder teilgenommen.

Die Ergebnisse finden Sie im Ressort Breitensport

Verbandsentscheid der mini-Meisterschaften: Drei der insgesamt sechs Titel gehen in den Bezirk West - Jennifer Sand und Philipp Huber für Bundesfinale qualifiziert

(Meerholz) - Zum 21.Mal wurde jetzt am dritten Mai-Samstag (15.) der Verbandsentscheid der mini-Meisterschaften, eine der erfolgreichsten Breitensportaktionen für Kinder im deutschen Sport überhaupt, durchgeführt. Seit dem Beginn haben an dieser Aktion bundesweit bisher über 850.000 Kinder teilgenommen.
Nach den vorangegangenen Ortsentscheiden bei denen im Bereich des hessischen Verbandes an 153 Veranstaltungen (Vorjahr 149) insgesamt 4406 Kinder (Vorjahr 4.220) teilgenommen haben und den Kreis- und Bezirksentscheiden, gingen beim hessischen Landesentscheid in Gelnhausen-Meerholz jetzt erstmals in drei Altersklassen (Ak III - 8 Jahre und jünger wurde neu dazugenommen) von den insgesamt qualifizierten 96 Kinder (jeweils die besten Vier der Bezirksentscheide Süd, West, Mitte und Nord), jetzt 91 (46 Jungen/45 Mädchen) an die Tische.
Ermittelt wurden hier die Sieger und Platzierten in je vier Vorrundengruppen, wobei sich jeweils die beiden Gruppenbesten für die anschließende K.O. - Endrunde qualifizierten.
Nur die Siegerin und der Sieger der Altersklasse 9 und 10 Jahre und vertreten jetzt den hessischen Verband beim Bundesfinale vom 4. bis 6.Juni in Koblenz.
Seit Jahren gehören die TT-mini-Meisterschaften zum Förderprogramm der Volksbanken und Raiffeisenbanken. Sie wollen damit den Nachwuchs für den Sport begeistern, mit Erfolg.
Erneut hervorragend organisiert und reibungslos abgewickelt fand das Turnier bereits zum 9.Mal beim Ausrichter TV Meerholz unter Federführung des Vorsitzenden Manfred Goinar bei allen Beteiligten viel Zuspruch.
Gleich drei Sieger kamen diesmal aus dem Bezirk West, dazu jeweils fünf Zweite und Dritte Plätze, je einmal ganz oben auf dem Siegerpodest die übrigen drei Bezirke Süd, Nord und Mitte. Die große Überlegenheit des Bezirkes West wird auch durch insgesamt dreizehn Platzierungen unter den besten Drei dokumentiert, je viermal erfolgreich bei dieser Statistik die Bezirke Süd und Mitte, dreimal der Bezirk Nord.
Jeder Teilnehmer erhielt eine Urkunde, die Fünftplatzierten zusätzlich noch Pokale. Die Plätze 1-3 jeder Altersklasse wurden mit jeweils einer Urkunde, einer Medaille sowie mit einem Pokal für ihre herausragenden Leistungen belohnt.

Aktuelle Beiträge

Vereinsservice

COVID 19 FAQ (Update 6.7.)

Wir haben eine Seite mit den meist gestellten Fragen rund um das Thema COVID 19 eingerichtet.

Partner und Sponsoren