Zum Inhalt springen

Kristin Silbereisen gewinnt das TOP 12 in Berlin

(ro) Am Ende dieses ereignisreichen Tischtennis-Wochenendes gibt es doch noch eine hessische Goldmedaille zu vermelden:

Nationalspielerin Kristin Silbereisen (Homberger TS, Foto) bezwang im Damenfinale des DTTB TOP 12
in Berlin-Hohenschönhausen Titelverteidigerin Christina Fischer (Kroppach) in sieben hart um-kämpften Sätzen (9:11, 11:7, 7:11, 11:8, 11:8, 7:11, 11:9).

(Foto Roscher)

(ro) Am Ende dieses ereignisreichen Tischtennis-Wochenendes gibt es doch noch eine hessische Goldmedaille zu vermelden:

Nationalspielerin Kristin Silbereisen (Homberger TS, Foto oben) bezwang im Damenfinale des DTTB TOP 12 in Berlin-Hohenschönhausen Titelverteidigerin Christina Fischer (Kroppach) in sieben hart umkämpften Sätzen (9:11, 11:7, 7:11, 11:8,
11:8, 7:11, 11:9).

Im Vorjahr war sie derselben Gegnerin noch im Finale unterlegen, nun konnte Christin Silbereisen - in der nächsten Saison beim TV Busenbach - erstmals dieses bedeutsamste deutsche Ranglistenturnier für sich entscheiden.

Silbereisens Klubkollegin, Hessenmeisterin Zhenqi Barthel (Foto unten), war am Sonntagmorgen in der Qualifikation zum Halbfinale an Christina Fischer gescheitert, hinterließ aber beim knappen 3:4 einen starken Eindruck. Ihr 5. Platz im Endklassement kann sich durchaus sehen lassen.

Nicht so gut lief es für die dritte Hessin Inka Dömges (NSC Watzenborn-Steinberg), die ihr Platzierungsspiel glatt in 0:4 Sätzen gegen Gaby Rohr (Betzingen) verlor und am Ende Rang 9 belegte.


(Fotos & Bericht:
Dr. Stephan Roscher)

Aktuelle Beiträge

Bildung

Trainerausbildung im HTTV

Jetzt als Trainerin oder Trainer durchstarten und die Lizenzausbildung beim HTTV besuchen.

Partner und Sponsoren